Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

als "Junges Mitglied" auf sanitaerbund.de, möchte ich Sie einfach mal fragen:
"Wie stehen Sie zur bzw. sehen Sie die Marmor- und Natursteinheizung?"
Ich möchte Sie um Ihre (heutige) ehrliche Meinung bitten und ob Sie schon aktive bzw. passive Erfahrungen mit ihr gemacht haben.

Besten Dank im voraus für Ihre Bemühungen!

Mit freundlichen Grüßen aus Nürnberg

Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo
So ich hab persönlich keine Aktiven Erfahrung mit der "Marmorheizung" auf Ihrer Internetseite ist keine weitere technische Information zu finden.
Ich vermutet Sie setzten Art Massive Marmor bzw Granitplatten welche von hinten mit einer Art "elektr. Fußbodenheizung" ausgestattet sind.

So das ist für mich eine Heizung welche direkt mit Strom betrieben wird.

Dafür gibt es Anwendungsbereich bei ganz seltener Nutzung, wenn keine anderen Wärmeträger zur verfügung stehen.

Ansonsten halte ich es für wahsinn "hochwertigen" Strom direkt zu verheizen.

Auch Sie werden die Physik nicht auf den Kopf stellen können in Bezug auf Verbrauch.

Mfg
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

...Auch eine gute Methode um Werbung für sein Produkt zu machen.
Jede Art von guten Produkten spricht sich sehr schnell bei den Endverbrauchern durch.
Eine Marmorheizung ist allerdings noch nicht weit "vorgedrungen".
Was noch nicht ist, kann ja noch werden.
Gruß Fa. Häusler
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Ich war vor gut vierzehn Tagen auf einem Vortrag des Bund Naturschutzes über neuartige Heizsysteme. Der Referent hat sich nur positiv über die Natursteinheizung geäußert. Auch namhafte Fertighaushersteller bauen dieses System als günstige Alternative zu konventionellen Heizsystemen ein. Sowohl Verbrauchs- als auch Anschaffungskosten sind geringer als die einer Öl- oder Gasheizung.
Hier sollte man aber objektiv im Einzelfall entscheiden, welches System die beste Lösung ist.
Die Natursteinheizung ist meines Erachtens wenig bekannt, weil selbst ein gutes Produkt doch einiges an Energie erfordert, um sich erfolgreich am Markt durchsetzen zu können.
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Alles schön und gut, nur jetzt weiß ich leider immer noch nicht wie die Natursteinheizung funktioniert! Strom, Wasser, Öl, Gas, Kernreaktor ?

Vielleicht können Sie mir, Herr Volk, einen kurzen Überblick verschaffen.

Danke

S.Eschbaumer
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Zur Frage von S. Eschbaumer, der oder die leider keine mail-adresse angegeben hat, kann ich nur sagen, daß die natursteinheizung mit strom betrieben wird und strahlungswärme abgibt. für nähere informationen würde ich vorschlagen, sich doch mal an herrn schorndanner aus nürnberg zu wenden. sollte ernsthaftes interesse bestehen, hilft ihnen der bestimmt gerne weiter.

Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo Herr Volk,
bei meinem letzten Beitrag vergaß ich leider weitere Daten einzutragen. Nun, was diese Art von Heizung angeht habe ich kein Interesse. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß eine "Elektroheizung" wirtschaftlich arbeitet. Vermutl. wird das Gestein aufgeheizt, um nach und nach die Wärme wieder - rel. gleichmäßig - abzugeben. Es ist nur so, daß ich logischerweise nur soviel "Abwärme" bekomme wie ich zuvor an Energie reingesteckt habe. Ich kann daher beim besten Willen keinen Vorteil erkennen. Noch dazu ist das beheizen eines Gebäudes mit el. Energie nicht unbedigt die wirtschaftlichste Art Wärme zu gewinnen. Dennoch ein herzliches Dankeschön für Ihre Antwort.

Viele Grüße

Siegfried Eschbaumer

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Marmor- und Natursteinheizung