Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarmodule, Dünnschichtmodule, Wechselrichter, Montagesysteme, Nachführsysteme, Photovoltaik Stromspeicher
Heinz

Beitragvon Heinz » 31.08.2005 17:02 Uhr

Hallo!
Wir sind eigentlich komplette Neulinge und hoffen auf Eure Hilfe!
Wir planen gerade eine Photovoltaikanlage für ein Sommerhaus im unversorgten Gebiet. Als Tagesbedarf haben wir 1115 Wh errechnet. Eine Firma hat davon ausgehend berechnet, dass wir eine Anlage mit 497 Wp benötigen. Dazu eine Batterie 12V/250Ah. (Erste Frage: Klingt das vernünftig?)
Außerdem wurde uns ein Wechselrichter mit integriertem Laderegler empfohlen, bei dessen Leistungsdaten sie sich aber geirrt hatten, da wir nicht beabsichtigen, alle Geräte gleichzeitig zu verwenden. Wir wüssten nun gerne, ob wir statt dem empfohlenen Wechselrichter (Nennleistung 2000W/ max. Leistung 2100W, mit 30 Ampere-Laderegler) einen Wechselrichter mit 800W(Nenn-)/1000W(max) aber 25 Ampere-Laderegler verwenden können. Vor allem die Bedeutung des Ampere-Wertes beim Laderegler ist uns unklar. Worauf muss man da achten??? Gesehen haben wir (bei Conrad) auch einen Wechselrichter inkl. Laderegler mit 20A ("SHS 1000": 1000W/2500W). Der wäre auch viel billiger, was uns aber auch skeptisch macht: Gibt's da 'nen Haken? Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit dem Gerät? Für alle Tips schon im voraus DANKE!

dietmar

Beitragvon dietmar » 31.08.2005 17:02 Uhr

Hallo,

schaut mal bei www.studer-inno.com nach. Da bekommt Ihr genau für diese Anwendung professionelle WR.
Von Conrad WR würde ich ganz großen Abstand halten.

Dietmar

» Hallo!
» Wir sind eigentlich komplette Neulinge und hoffen auf Eure Hilfe!
» Wir planen gerade eine Photovoltaikanlage für ein Sommerhaus im
» unversorgten Gebiet. Als Tagesbedarf haben wir 1115 Wh errechnet. Eine
» Firma hat davon ausgehend berechnet, dass wir eine Anlage mit 497 Wp
» benötigen. Dazu eine Batterie 12V/250Ah. (Erste Frage: Klingt das
» vernünftig?)
» Außerdem wurde uns ein Wechselrichter mit integriertem Laderegler
» empfohlen, bei dessen Leistungsdaten sie sich aber geirrt hatten, da wir
» nicht beabsichtigen, alle Geräte gleichzeitig zu verwenden. Wir wüssten
» nun gerne, ob wir statt dem empfohlenen Wechselrichter (Nennleistung
» 2000W/ max. Leistung 2100W, mit 30 Ampere-Laderegler) einen Wechselrichter
» mit 800W(Nenn-)/1000W(max) aber 25 Ampere-Laderegler verwenden können. Vor
» allem die Bedeutung des Ampere-Wertes beim Laderegler ist uns unklar.
» Worauf muss man da achten??? Gesehen haben wir (bei Conrad) auch einen
» Wechselrichter inkl. Laderegler mit 20A ("SHS 1000": 1000W/2500W). Der
» wäre auch viel billiger, was uns aber auch skeptisch macht: Gibt's da 'nen
» Haken? Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit dem Gerät? Für alle Tips
» schon im voraus DANKE!

Zurück zu Photovoltaik, Solarmodule, Wechselrichter



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Laderegler
    von Omar » 31.08.2005 17:00
    4 Antworten
    5291 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Omar Neuester Beitrag
    31.08.2005 17:00
  • Photovoltaik und Laderegler
    von superdancer » 31.08.2005 17:09
    4 Antworten
    14352 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Uwe Hallenga Neuester Beitrag
    31.08.2005 17:09
  • modulspannung/laderegler
    von joachim » 31.08.2005 17:14
    2 Antworten
    4887 Zugriffe
    Letzter Beitrag von joachim Neuester Beitrag
    31.08.2005 17:14
  • suche laderegler
    von oakgast » 20.03.2013 08:26
    1 Antworten
    11543 Zugriffe
    Letzter Beitrag von axel_jeromin Neuester Beitrag
    21.03.2013 19:00
  • Modul-Laderegler Zusammenhang
    von Johannes » 31.08.2005 16:58
    1 Antworten
    5986 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Norbert Sasse Neuester Beitrag
    31.08.2005 16:58



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Frage zu Wechselrichter & Laderegler