Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Nach meiner Feststellung ist die Trinkwasserqualität-(Kalk) in Düsseldorf unzureichend

Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Leider geht es sehr vielen Leuten so wie Ihnen, daß sich die Kalkablagerungen unangenehm bemerkbar machen und die Lebensdauer von Hausinstallation, sowie Heißwassergeräten äußerst einschränkt. Den meisten öffentlichen Trinkwasserlieferanten ist dies, mit dem sehr fragwürdigen Hinweis darauf, daß kalkreiches Wasser doch absolut gesund und notwendig sei, häufig völlig egal wie der Benutzer mit diesen Unanehmlichkeiten klar kommt. Wasserenthärtungsanlagen werden grundsätzlich als "Teufelszeug" rigoros abgelehnt, denn es gibt nur eine Trinkwasserqualität und die kommt aus dem Wasserhahn. Nur anhaltender Protest bei dem zuständigen Wasserwerk und/oder den Behörden kann hier vielleicht etwas positives bewirken. Falls nicht - eine Wasserenthärtungsanlage auf natürlicher Ionentauschbasis kann Wunder wirken.

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Trinkwasserqualität-Düsseldorf