Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

1. Welche Möglichkeiten gibt es ein Gebäude mit Holzspänen zu heizen, die bei einer Tischlerei anfallen?
2. Gibt es Fördermittel?
3. Was ist weiter zu beachten?

Herzlichen Dank für eine schnelle Antwort vorab.

Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Eine Verbrennung von Sägespänen über eine Hackgutfeuerung zur automatischen Verfeuerung von Sägespänen und Tischlereimaterial ist problemlos möglich.
Als Silo kann ein Behältermodul verwendet oder bauseitig ein entsprechender
Siloraum erstellt.

Für automatisch beschickte Anlagen zur
Verfeuerung fester Biomasse ( 20 - 100 kW) gibt es einen Zuschuss von 120 DM/kW
im Rahmen der Förderung zur Nutzung
erneuerbarer Energien des Bundes.

Wichtig ist, dass eine solche Anlage fachgerecht geplant wird.
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

die effizienteste Art dazu liefern pellets. Näheres unter paradigma
Harald Schröder Tel.0441 83717
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo, mich würde mal von einem Fachmann die Kosteneinsparung bzw. Amortisation der Investition interessieren. Das wäre doch für Kunden wichtig.
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.sft.de unter der Rubrik WISSENSWERTES
Mit sonnigem Gruß SOLAR FUTURE TECHNIK Rüdiger Kappei
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Bei der Frage nach Wirtschaftlichkeit kommt es natürlich auf die Bedingungen vor Ort an. Wer schon Späne o.ä. Brennmaterial zur Verfügung hat, spart hier im Gegensatz zu Öl und Gas ab dem ersten Tag. Wer eine Pelletsanlage anschafft, hat durch die Förderung von mind. DM 4.000,- kaum höhere Investitionskosten, denn besondere Öl- oder Gastanks entfallen. Die Brennstoffpreise liegen je nach Jahreszeit und Menge 10 - 60% unter den Marktpreisen von Öl oder Gas.

Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

wir bieten Heizkessel für die Verbrennung von Holzpellets, Hackschnitzel und Getreide an. Nähere Infos unter www.pelltsheizkessel.com

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Heizung
    von oakgast » 18.10.2010 09:42
    1 Antworten
    27414 Zugriffe
    Letzter Beitrag von machtnix Neuester Beitrag
    18.10.2010 21:52
  • Heizung
    von oakgast » 12.07.2012 14:09
    1 Antworten
    8053 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernhard geyer Neuester Beitrag
    12.07.2012 16:03
  • EFH mit 36,5 und kfw, Heizung ?
    von tobsen85 » 18.04.2015 21:56
    3 Antworten
    3429 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Laradac Neuester Beitrag
    23.04.2015 21:22
  • Ideale Heizung ?
    1, 2von gast99 » 16.11.2005 06:40
    18 Antworten
    31671 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jens der Heizer Neuester Beitrag
    28.06.2006 18:28
  • Heizung aus Kupferrohr?
    von Gast » 31.08.2005 16:32
    1 Antworten
    3007 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast Neuester Beitrag
    31.08.2005 16:32



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Heizung mit Holzspänen