Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarmodule, Dünnschichtmodule, Wechselrichter, Montagesysteme, Nachführsysteme, Photovoltaik Stromspeicher
rap1234

Beitragvon rap1234 » 19.01.2006 01:05 Uhr

Das scheint zu klappen.

Aber dieser hier wird per Zündkerze gezündet, da die Kompression nicht reicht: http://www.wankel-rotary.com /Entwicklungen

Hier gibts auch echte Diesels in den Listen: http://www.der-wankelmotor.de/Motoren/motoren.html

rap

Gast_neutrino

Beitragvon Gast_neutrino » 08.02.2006 14:59 Uhr

xtw hat geschrieben:...In D machen diese Anlagen keinen Sinn : Um eine ausreichende Effizienz zu erreichen, wird möglichst senkrechte und vor allem VERLÄSSLICHE Sonneneinstrahlung benötigt und ausserdem eine gigantische Fläche...

Ne, senkreche Sonneneinstrahlung braucht Aufwindkraftwerk nicht. Ist übrigens der einzige Typ der solarthermischen Anlagen der auch diffuse Sonneneinstrahlung nutzt.

Was ein viel größeres Problem ist, dass die Fläche so gross ist, da der Wirkungsgrad sehr niedrig ist.
Gast_neutrino

Beitragvon Gast_neutrino » 08.02.2006 15:13 Uhr

xtw hat geschrieben: Ehe ich höre, ich hätte kein Konzept (obwohl ich ja auch nicht dafür bezahlt werde, solche Konzepte zu entwerfen) :
1. Kernfusion ! Dieses Thema, das für mich als E-Techniker begreifbar und einschätzbar ist, begleitet mich seit gut 20 Jahren. In den letzten 2 Jahrzehnten ging es aber nicht darum, eine solche Anlage zu bauen oder auch nur zu planen - es ging vorrangig um die Finanzierung ! :evil:
Nun endlich wird ein realer Versuchsreaktor gebaut - gutes Gelingen !!!!

Ich denke nicht, dass sie früher als in 50 Jahren kommen werden. Und ich halte sie nicht für eine "optimale" Energiequelle.

Und es ist völlig ausreichend, die Energie, die durch die Kernfusion in der Sonne freigesetzt wird, zu nutzen, man bräuchte keine zusätzliche Kernfusion. Wenn man nur 1/1000 der Sonneneinstrahlung bei nur 10% Wirkungsgrad nutzen würde, dann würde die Sonnenenergie den gesamten Energiebedarf decken.

xtw hat geschrieben: 2. Zwischendurch Kernreaktoren, die in einem Bleibad unter Einwirkung von Neutronenstrahlung Atommüll in Energie umwandeln. (Nein, kein Witz !)

Klingt interessant, habe ich mal noch in der Schulzeit meinem Physiklehrer in der 13. Klasse vorgeschlagen... gibt es da was konkretes?
xtw
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 65
Registriert: 14.01.2006 23:58
Wohnort: Niedersachsen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon xtw » 08.02.2006 15:18 Uhr

Zum Aufwindkraftwerk :

Das stimmt so nicht. Selbstverständlich funktioniert das Prinzip auch mit difuser, schräger Sonneneinstrahlung, aber dann nur noch mit einem Bruchteil der Leistung !
Also wie so oft bei "alternativer" Energie (die in Wirklichkeit keine Alternative darstellt) nur ein Bug...

Zur Sonnenenergie :

Sie ist keine brauchbare Form der Stromerzeugung, solange es keine geeigneten Überbrückungen für "dunkle" Zeiten gibt.
Nur bei voller Sonneneinstrahlung bei ausgerichtete Elementen erreichen sie überhaupt ihre Nennleistung. Es ist also wie so oft nur eine kleine unbedeutende Liebhaberei, die sich ein paar "Mitnehmer" (Schmarotzer wäre unpassend) vergolden lassen, sei es über Heuschrecken-Fonds (oha, ich verwende SPDS-Vokabular :( ) oder über eine irrsinnig hohe Vergütung von 55 ct/kWh, die fern jeder Realität und fern jedes gesunden Menschenverstandes ist.
Vergessen werden darf nicht, dass es kein Transportmedium über weite Strecken (Wüste -> D) gibt, die in einem erträglichen Wirkungsgradrahmen bleibt (Supraleiter...)
Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
rap1234

Beitragvon rap1234 » 24.04.2006 14:54 Uhr

Transportmedium:
http://www.e nergieportal24.de/forum/top ... ergie.html

Die veranschlagten Baukosten von Aufwindkraftwerken liegen unter denen eines AKW´s.
Man hat keine Brennstoffkosten, kein Risiko, keinen Abfall...... und keiner baut es.
Ich glaube auch daß das einfachere System (fast) immer das bessere ist
Wie kommt man denn an relevante Fachleute ran die was zu entscheiden habe?
Einen Idee?
Ich finde die derzeitigen offiziellen Energiediskussionen etwas unkreativ und möchte gern mal einen Kommentar zu anderen Lösungen wie dem obigen hören....


Warum gibt die Regierung nicht mal einen ernstgemeinten Prototypen in Auftrag, irgendwo wo es heiß ist. Der in Spanien war nur aus Folie und Blech um Kosten zu sparen und hat den ersten (nach 3 Jahren problemloser Funktion) größeren Sturm nicht überstanden. Faire internationale Projekte fördern auch den Frieden.
Wenn das funktioniert und deutsche Firmen ein Baukastensystem anbieten gibt das eine Menge Arbeitsplätze.

MfG
foser1
Aktivität: gering
Beiträge: 17
Registriert: 18.07.2006 19:35
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon foser1 » 20.07.2006 18:04 Uhr

Hallo Leute,
in diesem Thread ist doch einiges an Schmarrn erzählt worden.

- Das Aufwindkraftwerk in Spanien lief tatsächlich wirtschaftlich, obwohl es sicher nicht optimiert war. Der Zusammenbruch beim Strum ließe sich durch bessere Bauweise (inklusive dynamisch ausgelegter gedämpfter Abspannung) leicht vermeiden.
- Die Fläche unter dem Glasdach kann für weitere Zwecke genutzt werden und ist somit nicht "verbraucht".
- Nachts heizt die thermische Trägheit (die durch Wassercontainer gesteigert werden kann) nach. Es kann also auch nachts Strom erzeugt werden.

Man braucht allerdings Sonne für die Sache. Abgesehen davon hat das Konzept auf jeden Fall Zukunft, gerade weil sich die bautechnischen Möglichkeiten rasant weiterentwickeln.

Stefan125
Beiträge: 1
Registriert: 30.08.2006 15:44
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Stefan125 » 30.08.2006 16:35 Uhr

ok ihr kennt euch anscheined alle richtig gut aus halb mal nen bisschen bei google geschaut und Das hier schnell gefunden da steht das schon 2005 der baubeginn gewesen sein soll (auch wenn da steht das das unwarscheinlich ist ) aber wir haben ja schon mitte 2006 gibts da neue infos Bilder ähnliches ?

bei WIKI hab ich auchnoch was sehr nettes gefunden Hier
soweit ich das versteh würde das ne menge energie bringen und man müsste keinen ganz so hohen Kamin bauen


PS: Die Regierung investiert 100mil in UMTS und was brings nüx lieber das geld in W-lan Steken oder in solche Projekte

Vorherige

Zurück zu Photovoltaik, Solarmodule, Wechselrichter



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Planung Aufwindkraftwerk in Australien, ab Beitrag 10