Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
hagi
Beiträge: 4
Registriert: 27.07.2006 20:21
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon hagi » 27.07.2006 20:23 Uhr

Hallo,

möchte meine Waschmaschine mit meiner Solaranlage verbinden. Macht das Sinn?? Gibt es hier Erfahrungen??

Was gibt es für Geräte dazwischen?? Bezugsquellen?? Erfahrungen??

Danke für eure HIlfe.

mfg

Andreas
Aktivität: hoch
Beiträge: 105
Registriert: 17.04.2006 09:31
Wohnort: Dormagen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 1 Mal

Beitragvon Andreas » 27.07.2006 23:22 Uhr

Hallo hagi,

habe die Waschmaschine auf die zentrale WW-Bereitung geschaltet.
Sinn macht es schon, da gerade im Sommer die Solaranlage mehr Energie liefert als abgenommen wird. Der Verbraucher Waschmaschine oder auch Spülmaschine würde den Jahresnutzungsgrad sicherlich erhöhen.

Die Schaltung für die Waschmaschine ist relativ einfach:
- Thermostatbrause (damit die 30° Wäsche nicht zu heiß gewaschen wird)
- Umschaltventil
- Treppenlichtautomat
- Taster
Das ganze müßte für 100-150 € zu haben sein. Wer elektrisch ein bischen bewandert ist, kann dies selbst verdrahten. Vielleicht ein Elektriker im Verwandten/Bekanntenkreis ?

Nach dem füllen der Waschmaschine stellt man die gewünschte Temperatur an Waschmaschine und Brausethermostat ein und drückt den Taster; der Treppenlichtautomat schaltet für die eingestellte Zeit den WW-Kanal der Brause auf Warmwasser und die Waschmaschine wird mit Warmwasser befüllt. Nach 10 Minuten wird wieder auf Kaltwasser geschaltet.


Es reicht, die Waschmaschine für die ersten 10 Minuten mit WW zu beschicken. Für die Spülgänge reicht ja kaltes Wasser.
Ganz edel sind natürlich Waschmaschinen bzw. Spülmaschinen mit separaten WW Eingang.

Also eigentlich ganz einfach.

Viele Grüße
Andreas
hagi
Beiträge: 4
Registriert: 27.07.2006 20:21
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon hagi » 29.07.2006 21:32 Uhr

Hallo,

danke für deinen Tipp!! Hört sich jedoch doch etwas kompliziert an! Bin selbst etwas geschickt. Warum eigentlich nicht nur Brausethermostat??

Wie kann man auf ein Thermostat einen Zeitautomaten draufklemmen??

meinst du wirklich, das 10 Minuten ausreichen??

meld dich doch ´noch mal
Andreas
Aktivität: hoch
Beiträge: 105
Registriert: 17.04.2006 09:31
Wohnort: Dormagen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 1 Mal

Beitragvon Andreas » 29.07.2006 22:12 Uhr

Hallo hagi,

weil sonst alle Spülgänge und später auch die Laugenabkühlung mit Warmwasser erfolgen - was ja nicht nötig ist.
Wenn Hauptwäsche ausgewählt wird, wird nur das Wasser erwärmt was als erstes reinläuft. Also brauch auch nur dieses Wasser erwärmt werden.

Das Brausethermostat hat 2 Eingänge "Kaltwasser" und "Warmwasser"
Mittels einem Umschaltventil wird der Eingang "Warmwasser" für 10 Minuten auf den Warmwasser geschaltet - danach wird der Eingang "Warmwasser" wieder auf Kaltwasser geschaltet.

Dieses Umschaltventil nimmt dir letztendlich die Arbeit ab, solange vor der Waschmaschine zu warten bis die Maschien mit dem ersten Wasserzulauf fertig ist, um dann den Brausethemostzat auf 10 °C oder so zu stellen.

Sprech einfach mal einen Installateur an.

Viele Grüße
Andreas
Stephan Ostermann
Aktivität: hoch
Beiträge: 466
Registriert: 05.01.2006 00:31
Wohnort: Sehnde / Niedersachsen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Stephan Ostermann » 30.07.2006 00:57 Uhr

Hallo...

So etwas gibt es auch fertig mit zwei Schläuchen.

Bei uns ist es rein richtiges Waschmaschinenvorschaltgerät.

Heißes Wasser hinein - Mixtemperatur in die Waschmaschine.

Man kann direkt das Waschprogramm einstellen.
Grüße vom

AS Solar Kundendienst
hagi
Beiträge: 4
Registriert: 27.07.2006 20:21
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon hagi » 06.08.2006 13:50 Uhr

Hallo,

also das mit einer thermostatbatterie hört sich vernünftig (u. kostengünstig) an!!

Nur noch eine Frage, versteht die Batterie, wenn sie auf 40 Grad eingestellt ist und kein Warmwasser kommt?? Bei 40 Grad verlangt sie ja Warmwasser, der ist aber durch das Magnetventil geschloßen, also kommt ja nur kaltes.

Hat das wirklich schon mal jemand so eingebaut und es funktioniert??

Vielen Dank

Andreas
Aktivität: hoch
Beiträge: 105
Registriert: 17.04.2006 09:31
Wohnort: Dormagen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 1 Mal

Beitragvon Andreas » 06.08.2006 15:27 Uhr

Hallo hagi,

Erstmal vorweg, es funktioniert!
Die Schaltung macht der Brausebatterie garnichts.

PS nimm eine mechanische - das reicht völlig !

Viele Grüße
Andreas
hagi
Beiträge: 4
Registriert: 27.07.2006 20:21
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon hagi » 06.08.2006 22:29 Uhr

Hallo Andreas,

ja danke freut mich, werd es auch so machen!!

Sag mir bitte nur noch den unterschied zwischen einer mechanischen und einer .......??

Danke

mfg

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Waschmaschine an Solaranlage????????????