Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Dirk

Beitragvon Dirk » 15.06.2006 19:54 Uhr

Hallo Leute,

ich habe seit 3 Jahren eine Wärmepumpe von Waterkotte Typ DS 5011.3 mit Erdsonden.
Jetzt möcht ich auch damit Kühlen.

Frage:

1. Lohnt sich es die Wärmepumpe zum Küheln Nachzurüsten
2. Welche Kosten entstehen beim Nachrüsten bzw. Betriebskosten
3. Welche Temperaturen kann man damit erreichen
4. Welche Erfahrungen habt Ihr mit dem Kühlen gemacht

MfG
Flieger

voggel
Aktivität: neu
Beiträge: 13
Registriert: 19.04.2006 20:29
Wohnort: 67246 Dirmstein
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon voggel » 27.07.2006 17:23 Uhr

Habe von meinem Heizungsbauer für unsere 11 KW Waterkotte einen Mehrpreis von ca 1800 bis 2000 Euro genannt bekommen .

Weis allerdings nicht ob der nachträgliche Einbau teuer wird . bei uns ist es ein Neubau
denkedran
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 384
Registriert: 22.06.2006 18:18
Wohnort: 85077 Manching
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon denkedran » 28.07.2006 10:23 Uhr

Kühlen mit der Erdsonde ist eine feine Sache. Mit einer Fußbodenheizung oder wenn anstatt Heizkörper Klimakonvektoren eingebaut wurden, mit einerTauwasserleitung, kann man mit der Ersonde kühlen.

Wir heizen und kühlen bei WP Anlagen mit dem kleinsmöglichsten Energieaufwand.
Darum kommt es auf die gute Planung der WP Anlage an.

Gruß Denkedran

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Wärmepumpe / Kühlen