Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarmodule, Dünnschichtmodule, Wechselrichter, Montagesysteme, Nachführsysteme, Photovoltaik Stromspeicher
Gast

Beitragvon Gast » 01.06.2006 20:32 Uhr

Hallo !
Möchte mir eine Photovoltaik Anlage anschaffen.
Mein Dach liegt aber Süd Osten mit einnem Gradwinkel von 42`
Welche Module könnte ich nehmen ...
Habe ein Angebot für Dünnschichtmodule von 5,10kWp Preis 20.100.00
Jahresenergieertrag pro kWp: 780 kWh/kWp betragen und
ein Jahresertrag von 3.978 kWh sein.

Ist das möglich

ariba
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 96
Registriert: 30.11.2005 11:16
Wohnort: 88521
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon ariba » 02.06.2006 07:13 Uhr

ob der Ertrag stimmt, hierzu gehtst du auf http://www.pv-ertraege.de
und gibst dein PLZ Gebiet ein, dann hast du einen Anhaltspunkt.

Zu deinem Dach auf die Süd Seite würde ich dir kristalline Module empfehlen denn dann bekommst du mehr Leistung installiert.
Auf die Ostseite ist es mit deiner Dachneigung fraglich ob sich hier Dünnschichtmodule rechnen. Wegen der Dachneigung von 42 Grad.

Für weitere Info darfst du dich gerne melden. Sende einfach eine pn.

sonnige Grüße
Jürgen
Sonnenstrahl
Aktivität: neu
Beiträge: 11
Registriert: 01.07.2006 17:59
Wohnort: Erdweg
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Sonnenstrahl » 01.07.2006 18:37 Uhr

Hallo,

jetzt gibt es Solaranlagen, die eine Turbine antreiben und damit Strom erzeugen. Die Wärme wird dann wie üblich genutzt. Billiger als Photovoltaik, platzsparender (braucht 50% weniger Fläche) und natürlich viel rentabler als alles andere. Die Module würde ich nehmen, damit bekommst Du dann auch noch Dein Haus warm.

Gruß vom Sonnenstrahl

kinghorst@aol.com
Let the sunshine in :-)
Ozi Buzz
Beiträge: 1
Registriert: 15.05.2006 10:10
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Ozi Buzz » 27.07.2006 19:05 Uhr

Sonnenstrahl hat geschrieben:Hallo,

jetzt gibt es Solaranlagen, die eine Turbine antreiben und damit Strom erzeugen. Die Wärme wird dann wie üblich genutzt. Billiger als Photovoltaik, platzsparender (braucht 50% weniger Fläche) und natürlich viel rentabler als alles andere. Die Module würde ich nehmen, damit bekommst Du dann auch noch Dein Haus warm.

Gruß vom Sonnenstrahl

kinghorst@aol.com


Gibts da mehr Informationen drüber?
Erzeugte Leistung, Größe, Kosten?

Hier könnte auch wasVernünftiges stehen, z.B. ein Bier!

Zurück zu Photovoltaik, Solarmodule, Wechselrichter



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Welche Module bei Westdach 5°Neigung
    von LSKill » 03.12.2007 15:11
    1 Antworten
    7575 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pulpo Neuester Beitrag
    10.03.2008 09:29
  • PV-Module
    von Silvia » 31.08.2005 17:10
    0 Antworten
    3117 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Silvia Neuester Beitrag
    31.08.2005 17:10
  • Module
    von Uwe Brandt » 31.08.2005 17:06
    1 Antworten
    4016 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Leifer & Hamann GmbH & Co Neuester Beitrag
    31.08.2005 17:06
  • conercy module
    von haak » 27.06.2007 21:33
    0 Antworten
    4587 Zugriffe
    Letzter Beitrag von haak Neuester Beitrag
    27.06.2007 21:33
  • Module von Schott
    von andre » 12.09.2005 03:45
    1 Antworten
    4982 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GAST Neuester Beitrag
    11.10.2005 09:53



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Welche Module