Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Jörg

Beitragvon Jörg » 30.11.2005 11:44 Uhr

Angelika,

kurzer Nachtrag, damit keine Missverständnisse entstehen:

Bei unseren Spartec Pumpen handelt es sich um Abluft-Wärmepumen der Serie Easy 3,7 mit einer Nennwärmeleistung von 3,7 KW. Wenn ich sage, Finger weg von Wärmepumpen zu Heizzwecken, dann beziehe ich das ausschliesslich auf unsere Abluft-Wärmepumpen und nicht auf stärkere WPs, die z.B. die Erdwärme nutzen!

Es ist eigentlich auch nicht das Versagen von Spartec, dass wir im Winter im Prinzip elektrisch heizen müssen, denn Spartec weist auf seiner Website explizit darauf hin, dass es hier Probleme geben kann. Verantwortlich ist vielmehr die Firma wfs, die uns diese Pumpen als gute Lösung empfohlen und (teuer!) verkauft hat!

Viele Grüsse,

Dr. Jörg Pfänder

Umbac

Beitragvon Umbac » 28.04.2006 21:14 Uhr

Hallo,

sind auch gerade über WFS, über die Firma Spartec informiert worden...

Würden sie diese Typ nicht mehr Kaufen??

Darf ich wissen wieviel Strom sie Verbraucht haben?? Hat die Anlage wenigstens alles warm bekommen?

Wo kommen sie her?

MFG Umbac

umbac

Beitragvon umbac » 28.04.2006 21:17 Uhr

Hallo Herr Dr. Jörg Pfänder,

können mir auch per Email schreiben:

umbacs@gmx.de
Bodo R.

Beitragvon Bodo R. » 10.05.2006 17:11 Uhr

Es ist wohl nicht zu vermeiden, dass Wärmepumpenhersteller, die Wärmepumpen für ganz spezielle Einsatzzwecke herstellen, in das Kreuzfeuer der Kritik von Bauherren geraten.
Wie kann es dazu kommen ?
Abluftwärmepumpen sind sehr preiswerte Lösungen für die Bereitstellung von Heizwärme.
Aus der Abluft kann aber nur eine begrenzte Menge an Energie entnommen werden, um sie dem Heizkreis wieder zu zu führen. Das bedeutet, dass diese Geräte auch nur dort zum Einsatz kommen dürfen, wo diese Bedingungen erfüllt sind und der Nennheizwärmebedarf nicht deutlich über dem der Abluftwärmepumpe liegt. Ansonsten wird elektrisch geheizt.
Das ist leider häufig die Praxis. Wiederverkäufer beziehen die preiswerte Technik und kalkulieren den integrierten Elektroheizer in die Leistungsabgabe voll mit ein.
Hinzu kommt häufig auch noch, dass die ausreichende Abluftmenge für die Wärmepumpe gar nicht zur Verfügung steht. Eine zusätzliche Außenluftbeimischung kostet aber auch wieder Geld und wird in der Regel nicht realisiert.
Ist das die Schuld der Hersteller. Die tun mir manchmal leid, wenn ich vereinzelte betroffene Bauherren schimpfen höre.
Mir sind aus meiner Gutachtertätigkeit Fälle bekannt, wo Häuser mit einem Nennheizwärmebedarf bis ca.10 kW mit einer Abluftwärmepumpe ausgestattet worden sind.
Das sollte man nicht tun. Der Ärger ist vorprogrammiert.
Ich halte Abluftwärmepumpen für sehr gute Geräte, auch die von Spartec, wenn sie dort zu Einsatz kommen, wofür die Hersteller sie anbieten.


Bodo
wm2006
Beiträge: 3
Registriert: 18.07.2006 23:37
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon wm2006 » 22.07.2006 15:04 Uhr

Hallo,

wir sind seit einiger Zeit Besitzer einer Spartec WP in einem Niedrigstenergiehaus. [b]Ich kann alle nur davor warnen, auf diese Technik und auf die Firma Spartec zu setzen![/b]
1. Die Technik ist insgesamt nicht geeignet, dass Haus effizient zu heizen, da praktisch ab ca. 5 Grad Celsius bereits eine elektrische Zuheizung notwendig ist. Dies führt zu extremen Energieverbrauch.
2. Die WP von Spartec fällt sehr häufig aus.
3. Der Service der Firma Spartec verdient diesen Namen nicht: Endkunden mehr nicht als Kunden betrachtet, sondern als lästiges Übel. Informationen bekommt man so gut wie keine. Der Zwischenhändler ist hat auch keine Infos, wie das Gerät funktioniert. Die Reaktionsdauer auf Mängelhinweise beträgt eher Monate als Wochen etc.

[b]Daher: Hände weg von Spartec und auch von Abluft-WPs![/b]

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Spartec Wärmepumpen