Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
juchulia
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 15.07.2006 14:56
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon juchulia » 15.07.2006 19:26 Uhr

Hallo,

im Herbst ziehen wir zur Miete in eine 102 qm Altbau Wohnung ohne Zentralheizung. Bisher wurde die Wohnung mit Nachtspeicheröfen und einem Holzofen in der Küche geheizt. Beides ist alt (Asbest) und musste entsorgt werden.

Der Vermieter kümmert sich nicht um die Heizung, deshalb ist die Wohnung für Größe und Lage auch sehr günstig. Wir stehen nun vor dem Dilemma diese Wohnung möglichst günstig in Anschaffung und Verbrauch zu beheizen.

Alternativen die wir uns bis jetzt überlegt haben:

1. Holzöfen
+ schöne Wärme, Optik
- Anschaffungskosten, Materiallagerung, Holzschleppen, Kinder(un)sicherheit, Platz, Einbau

2. Nachtspeicheröfen
+ Kein Ein-/ Ausbau, günstige Anschaffung (gebraucht)
- unflexibles Heizen, ungesundes Staubaufwirbeln, teuer im Verbrauch (Strom)

3. Ein Holzofen (Wohnzimmer)der Rest Wärmewellengeräte
+ schöne Wärme, flexibel an-ausschaltbar, sehr günstige Anschaffung, kein Ein-/Ausbau
- Sehr teuer im Verbrauch (Tagstrom)

Für Rat wäre ich sehr dankbar, hier noch ein paar Daten zur Wohnung: hohe Decken (3m), Sandwich, keine Eckwohnung,

Räume:
WZ (25 qm),
KiZ (20 qm),
SZ (15 qm)
ArbZ (6 qm)
Küche (12 qm)
Klo (3 qm),
Bad (8 qm)

Viele Grüße,

Juliane

Tron
Aktivität: neu
Beiträge: 8
Registriert: 11.07.2006 12:34
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Tron » 17.07.2006 11:03 Uhr

Hallo,

man kann eigentlich sagen das elektrisches Heizen immer sehr sauber ist und einfach zu betreiben aber eben auch sehr teuer. Ich persönlich halte nicht viel vom elektrischem Heizen.

Was die Sicheheit eines Holzofens angeht kann man bei kleinen Kindern sicherlich eine abschrankung des Ofens vornehemen. Das es mehr Aufwand ist als manche andere Möglichkeit ist klar aber wenn man das Holz selber aufbereiten wird ist es immernoch eine sehr günstige Möglichkeit.

Kann man die Räume durch ein am Boden laufendes Lüftungsrohr verbinden? So könntest Du im Wohnzimmer an der Decke warme Luft absaugen und in andere Räume einblasen was dort auch die benötigte Heizung unterstützt.
juchulia
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 15.07.2006 14:56
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon juchulia » 17.07.2006 16:12 Uhr

Hallo Tron,

danke für die Antwort :)

Elektroheizung wären halt auch gut, weil ich gehört habe dass sie für Allergikerhaushalte geeignet sind (trifft zu), aber auch mir geht es ein bisschen gehen den Strich, in Wärmekraftwerken produzierten Strom wieder nur zum Wärmen zu benutzen...

Holzöfen finde ich auch von der Atmosphäre her sehr schön, wie würde das mit dem Lüftungsrohr funktionieren? Das hört sich gut an, kleinere Löcher in die Wand zu hauen ist sicher kein Problem, muss man zum Kamin anschließen auch machen.

Viele Grüße,

Juliane
foser1
Aktivität: gering
Beiträge: 17
Registriert: 18.07.2006 19:35
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon foser1 » 18.07.2006 19:56 Uhr

Wie wäre es mit einem Split Klimagerät mit Heizfunktion (Luft-Luft Wämepumpe) für die Übergangszeit und den Holzofen für den tiefen Winter?
Das spart Strom (Leistugszahlen um 3 dürften möglich sein) und die Investition ist überschaubar (ca. 1000 Euro für ein Qualitätsteil)
juchulia
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 15.07.2006 14:56
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon juchulia » 19.07.2006 10:06 Uhr

Hallo,

bei Klimageräten muss man doch was außen an der Hauswand anbringen, oder (kenn ich vom Urlaub)? Leider ist alles was die Hausfassade verunziert nicht erlaubt...

Danke trotzdem,

Juliane

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Heizen im Altbau
    von Frösi » 02.09.2014 09:22
    3 Antworten
    3311 Zugriffe
    Letzter Beitrag von energieprojekt Neuester Beitrag
    02.09.2014 10:07
  • Heizen mit Klimaanlage ???
    von pmraffel » 24.01.2007 13:57
    2 Antworten
    31369 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernhard geyer Neuester Beitrag
    27.01.2007 07:09
  • An die Energiesparfüchse - mit was heizen?
    1, 2von GolfCabrio » 11.10.2007 07:34
    16 Antworten
    14216 Zugriffe
    Letzter Beitrag von panu Neuester Beitrag
    16.10.2007 13:13
  • Richtig heizen
    von Gast » 31.08.2005 16:32
    2 Antworten
    3909 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast Neuester Beitrag
    31.08.2005 16:32
  • Elektrisch heizen
    von Gast » 31.08.2005 16:32
    5 Antworten
    6481 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast Neuester Beitrag
    31.08.2005 16:32



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Wie 102 qm Altbau am günstigsten heizen??