Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
rajiva
Aktivität: gering
Beiträge: 25
Registriert: 28.05.2006 09:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon rajiva » 11.07.2006 11:09 Uhr

Hallo zusammen,

erst mal danke für die vielen Antworten. Wir haben uns jetzt auf WP-System festgelegt, aber wir wissen immer noch nicht wie :cry:

Das mit der FBH fällt wohl aus, denn die Systeme mit geringer Aufbaihöhe scheinen sehr teuer zu sein. Sagen zumindest unsere Heizungsbauer die schon Vorort waren.

Der Heizungsbauer von Tecalor hat uns jetzt eine Wandheizung empfohlen, aber da haben wir noch kein Angebot vorliegen. :cry:

Zwei andere Heizungsbauer wollen Radiatoren verbauen und diese mit 55°C betreiben. Diese Lösung ist nicht so prickelnd. :?
Einer der beiden hat uns auch noch zu einer Luft-WP geraten, da es dieses Jahr scheinbar nicht mehr möglich sei eine Bohrfirma zu bekommen. Luft-WP und 55°C Vorlauf ist doch doppelt quatsch, oder? :?
Schon der Hammer mit unserem Vorhaben, erst das FBH Problem und jetzt geht es mit der Bohrung weiter. :cry:

@machtnix:
Ich schreibe Dir gleich mal eine PN mit meiner Tel. Nr. vielleicht bekommen wir ja doch noch vor dem Winter eine bezahlbare Heizung ins Haus. :D

Liebe Grüße alle zusammen!
Rajiva

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 51 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 11.07.2006 20:25 Uhr

@rajiva,
geht nicht gibts nicht,und bei dir wollen wir damit auch nicht anfangen.

Also ich habe noch zwei gute und preiswerte Bohrfirmen zur Hand die auch kurzfristig bohren können.

Wenn FBH tatsächlich zu unwirtschaftlich ist,dann ganz klar Wandheizung.

Anscheinend gibt sich nur der Kollege mit der Tecalor WP richtig Mühe.
Die anderen laß mal lieber weiterhin ihre Ölkisten einbauen.

Wieviel m² sollen denn beheizt werden?

Wie schon mal angeboten,Mail an:kmpf01@compuserve.de

Alles wird gut!
rajiva
Aktivität: gering
Beiträge: 25
Registriert: 28.05.2006 09:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon rajiva » 11.07.2006 21:26 Uhr

Hallo,

machtnix hat geschrieben:Also ich habe noch zwei gute und preiswerte Bohrfirmen zur Hand die auch kurzfristig bohren können.

:shock: 8)

Anscheinend gibt sich nur der Kollege mit der Tecalor WP richtig Mühe.

Ach ich sag Dir wir sind echt verzweifelt. Von der Wandheizung ist uns von einem anderen "Fachmann" auch schon wieder abgeraten worden. :cry:
Angeblich ist das viel zu teuer, weil die Wände neu verputzt werden müssen. Er hat uns zu Aluheizkörpern geraten. :roll:

Die anderen laß mal lieber weiterhin ihre Ölkisten einbauen.

Du glaubst gar nicht was uns alles geraten wird. :?
Heute wurde uns zu einer Luftwärmepumpe geraten und der HZB möchte sie mit einer Vorlauftemperatur von 65°C :shock: betreiben! Als ich ihn darauf angesprochen habe, ob das nicht sehr viel Strom kosten würde und die Leistungszahl max. ~2,5 betragen würde, meinte er, sind ja nur 2-3 Wochen im Jahr wo es so kalt wird. :roll:

Wieviel m² sollen denn beheizt werden?

Unser Häuschen hat 110qm Wohnfläche.

Wie schon mal angeboten,Mail an:kmpf01@compuserve.de


Ich hatte Dir schon eine Boardmail geschrieben, aber das gleiche kommt nochmal per eMail :wink:

Liebe Grüße
Rajiva

Vorherige

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Alternative zur FBH?, ab Beitrag 10