Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Berni
Beiträge: 2
Registriert: 03.07.2006 10:02
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Berni » 03.07.2006 10:11 Uhr

Hallo,

wir fangen jetzt an ein EFH zubauen. Wir bekommen eine WP. Jetzt habe ich vom Heizungsbauer ein Angebot bekommen: Nibe Fighter 1220-6 mit 6,43KW! Reicht diese Pumpe aus für eine Wohnfläche von 153 qm aus? Und brauche ich nicht einen höheren Pupperspeicher als 60l und einen höheren Wasserspeicher als 160l? Für Anregungen und Antworten wäre ich sehr dankbar...

Vielen Dank schon mal....

Gruß

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 08.07.2006 20:17 Uhr

Eine genaue Auskunft kann nur eine Heizlastberechnung nach EN 12831 ergeben,alles andere ist Rätselraten.
Nur mal angenommen,153m² x 40W/m² = 6120Watt.
Sollte also ungefähr hinkommen.

Ich hoffe doch dein Heizer nimmt die richitgen Erdkollektoren und nicht diese Kapillarohrmatten.
Es könnte nämlich sein das am Schluß des Winters die Matten doch noch zufrieren und du mit dem E-Heizstab heizen mußt.
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 08.07.2006 22:52 Uhr

Berni hat geschrieben:wir fangen jetzt an ein EFH zubauen. Wir bekommen eine WP. Jetzt habe ich vom Heizungsbauer ein Angebot bekommen: Nibe Fighter 1220-6 mit 6,43KW! Reicht diese Pumpe aus für eine Wohnfläche von 153 qm aus?

Heizlastberechnung vorhanden? Je nach dem ob es ein Passivhaus oder gerade noch ein erlaubter Bau wird (minimale Dämmung) ist die WP zu groß oder zu klein.

Berni hat geschrieben:Und brauche ich nicht einen höheren Pupperspeicher als 60l

Wieso? Der Estrich deiner Fußbodenheizung ist doch wohl Pufferspeicher genug. IN einem anderen Forum gabe es mal einen Verweis auf eine schöne Studie über installierte WP's der letzten Jahre. Und dort ist man darauf gekommen das übergroße Pufferspeicher in der Heizung den Wirkungsgrad nicht gerade erhöhen. Andere Heizusysteme benötigen höhere Pufferspeicher da hier oft die Brennleistung soviel größer als die benötigte Heizleistung ist und der Puffer unnötige ineffiktive kurzzeitige Brennvorgänge vermeiden soll.

Berni hat geschrieben: und einen höheren Wasserspeicher als 160l? Für Anregungen und Antworten wäre ich sehr dankbar...

Wenn 10 Leute nacheinander Baden wollen wird's wohl nicht reichen. Ich denke aber die Heizung soll auf 3-4 Personen mit normalen Wasserverbrauch ausgelegt sein.

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Reicht die Nibe Fighter 1220-6 mit 6,43KW