Zum Inhalt springen

Dämmen ist mehr als Energiesparen

Fachbericht | Wörter: 338 | Aufrufe: 11818 | Druckbare Version

Dämmen ist mehr als Energiesparen

Ökologische Komplettlösungen bieten guten Hitzeschutz

Aufgrund ständig steigender Energiepreise ist die Wärmedämmung im Neu- und Altbau von entscheidender Bedeutung. Mit natürlichen Dämmaterialien kann gleichzeitig das Raumklima und damit die Wohnqualität verbessert werden. Noch dazu sind derzeit interessante Fördermöglichkeiten in Aussicht gestellt. "Über das Modernisierungsprogramm 2003/2004 wird beispielsweise die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) günstige Kredite für die Renovierung zur Verfügung stellen", erläutert Dipl.-Ing. Horst Kliebe von ÖkoPlus, dem Güteverbund für wohngesunde Baustoffe, aus Frankfurt am Main. "Der Zinssatz soll unter drei Prozent liegen. Anträge können ab sofort bei der Hausbank gestellt werden."

Abb.: Anbringung der Dämmung an die Wand
anbringung_wand.jpg

Wer auf ein gesundes Raumklima Wert legt, für den sind Dämmstoffe aus natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen wie Zellulose oder Holzfasern eine ausgezeichnete Wahl. Sie werden in durchgehend ökologischen Verfahren hergestellt. Ob für Wand, Dach oder Boden, mit Dämmsystemen aus Holzfasern und Cellulose erhalten Sie ausgereifte Lösungen gegen Kälte, Lärm und Hitze.

Eine hochinteressante Neuentwicklung sind dabei flexible, biegbare Platten aus Holzfasern und Cellulose von Homatherm. Diese umweltfreundlichen Dämmmaterialien sind genauso leicht und schnell zu verarbeiten wie Mineralfaserplatten. Die völlig neuen und höchst flexiblen Homatherm-Platten sind technisch ausgereift und ohne Spezialwerkzeuge leicht und sauber einzubauen. Beste Dämmeigenschaften und bautechnisch erwünschte Nebenwirkungen kennzeichnen die ökologisch sinnvolle und kostengünstige Neuheit. Sie haben eine niedrige Wärmeleitfähigkeit und ermöglichen damit, Heizsysteme optimal zu dimensionieren und Energie zu sparen.

Zellulose- und Holzfaserdämmungen wirken darüber hinaus im Sommer angenehm kühlend. Sie verhindern die Hitze unter dem Dach und verhelfen zu einer natürlichen Klimatisierung. Wie die Wärmeisolierung ist auch die Schalldämmung der neuen Platte ausgezeichnet; Alltagslärm kann damit selbst in Mehrfamilienhäusern wirksam vermindert werden. Die flexiblen Homatherm-Platten sind vor allem für alle Konstruktionen im Holzbau, Trockenbau und im Dachgeschoss ideal.

Besonders hervorzuheben ist dabei eine verblüffend einfache und kostengünstige Lösung für eine sehr wirksame Aufdachdämmung. Im Haus gibt es viele Schwachstellen, an denen Energie verloren gehen kann. Das Dach ist dabei besonders wichtig. Hier treten oft Probleme mit der Luftdichtheit häufig auf und im Sommer mit Überhitzung. Wer mit den richtigen Materialien baut und renoviert, kann unter dem Dach besonders attraktiven Wohnraum schaffen. Denn mit natürlichen Dämmstoffen werden die Heizkosten deutlich gesenkt und der sommerliche Hitzeschutz sowie d

as Raumklima entscheidend verbessert.
Quelle: ÖkoPlus



Diesen Artikel empfehlen:




Vorheriger Bericht zum Thema Energie Sparen/ kostrom
Kleine Helfer senken den Stromverbrauch Kleine Helfer senken den Stromverbrauch
Nächster Bericht zum Thema Energie Sparen/ kostrom
Reifen können Sprit sparen Reifen können Sprit sparen