Zum Inhalt springen

Preiswert mobil mit Erdgasfahrzeugen

Fachbericht | Wörter: 121 | Aufrufe: 6668 | Druckbare Version

Preiswert mobil mit Erdgasfahrzeugen

In mittlerweile zahlreichen Verbrauchertests überzeugen Erdgasfahrzeuge als die günstigste Antriebsalternative. Rund 35.000 Autofahrer in Deutschland nutzen diese Alternative bereits, und die Modellpalette der Hersteller wächst.

Wer sich für Erdgas entscheidet, kann auf eine ausgereifte Fahrzeugtechnik zurückgreifen, der ein schnell wachsendes Tankstellennetz von mittlerweile über 650 Erdgastankstellen gegenübersteht. Durchschnittlich alle drei Tage wird in Deutschland eine neue Erdgaszapfsäule an einer Marken-Tankstelle eröffnet. Nach dem forcierten Aufbau des Tankstellennetzes (1.000 Tankstellen bis 2007) ist die Versorgung für etwa eine Million Erdgasfahrzeuge gewährleistet.

Da Erdgas als Kraftstoff über eine wesentlich höhere Klopffestigkeit von rund 130 Oktan verfügt (Superbenzin hat im Gegensatz dazu nur 95 Oktan), können mittels Turboaufladung der Fahrspaß angehoben und der Schadstoffausstoß sowie der Kraftstoffverbrauch reduziert werden.

erdgasfahrzeuge.de, Feb. 2006


Vorheriger Bericht zum Thema Erdgas/ Flssiggas
Umrüstung - Umwelt und Geldbeutel schonen mit Flüssiggas Umrüstung - Umwelt und Geldbeutel schonen mit Flüssiggas
Nächster Bericht zum Thema Erdgas/ Flssiggas
Mit Flüssiggas abheben - Ballonfahren Mit Flüssiggas abheben - Ballonfahren