Zum Inhalt springen

Wo werden Brennstoffzellen eingesetzt?

Fachbericht | Wörter: 257 | Aufrufe: 15348 | Druckbare Version

Wo werden Brennstoffzellen eingesetzt?

Zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten

Brennstoffzellen werden laut Meinung von Experten in der Energieversorgung der Zukunft eine wichtige Rolle spielen. Gegenwärtig wird diese neue Technologie in unterschiedlichen Einsatzfeldern erprobt: Ingesamt werden im zivilen Bereich hauptsächlich drei Anwendungsbereiche für die Brennstoffzelle erprobt: mobile, portable und stationäre.

Bei stationären Brennstoffzellen, die in Gebäuden installiert werden und dort für Strom und Wärme sorgen, wird laut Auskunft der IBZ der Übergang in die Serienfertigung ab Ende dieses Jahrzehnts erwartet. Dabei können die Energiewirtschaft und die Gerätehersteller auf eine etablierte Infrastruktur für die Brennstoffversorgung bauen. Der für die Brennstoffzellentechnologie erforderliche Wasserstoff lässt sich durch Reformierung aus Erdgas gewinnen. An das Erdgas-Leitungsnetz sind in Deutschland 47,2 Prozent aller Wohnungen angeschlossen.

Wenn es um Mobilität geht, kommen Brennstoffzellen beispielsweise in Bussen und Personenkraftwagen zum Einsatz. So fördert die Europäische Kommission beispielsweise seit dem Jahr 2003 den Praxistest von 30 Brennstoffzellenbussen in zehn europäischen Städten, darunter auch Stuttgart und Hamburg. Ziel ist es, den Betrieb und auch die dazu notwendige Infrastruktur zu erproben sowie Erkenntnisse über die öffentliche Akzeptanz zu gewinnen. Auch zur Fußballweltmeisterschaft im Jahr 2006 übernehmen Brennstoffzellenbusse beispielsweise in Nordrhein-Westfalen Teile des Pendelverkehrs. Diese Fahrzeuge tragen dazu bei, die Schadstoffbelastungen zu reduzieren. Allerdings werden die Automobilhersteller vermutlich noch einige Jahre brauchen, um das Brennstoffzellenfahrzeug zum Massenprodukt zu entwickeln. Ebenso muss in diesem Bereich noch die Frage der flächendeckenden Betankungsinfrastruktur gelöst werden.

Portable Modelle, Notebooks, Camcorder oder Mobiltelefone, die ihren Strom aus Brennstoffzellen gewinnen, vervielfachen die Laufzeiten der Geräte. Experten gehen davon aus, dass dieser Anwendungsbereich am schnellsten die Marktreife erreichen wird.

Quelle: Initiative Brennstoffzelle, Essen, 24.05.2005


Vorheriger Bericht zum Thema Brennstoffzellen
Brennstoffzellen Heizgeräte stehen kurz vor dem Feldtest Brennstoffzellen Heizgeräte stehen kurz vor dem Feldtest
Nächster Bericht zum Thema Brennstoffzellen
Brennstoffzellen-Antrieb bewährt sich im Alltag Brennstoffzellen-Antrieb bewährt sich im Alltag