Zum Inhalt springen

Virtuelles Übungskraftwerk simuliert Störfälle

Fachbericht | Wörter: 252 | Aufrufe: 4438 | Druckbare Version

Virtuelles Übungskraftwerk simuliert Störfälle

Stadtwerke Leipzig weltweit Erstanwender

Als Betreiber eines Gas- und Dampfkraftwerks werden die Stadtwerke Leipzig demnächst ein hochmodernes Simulations- und Trainingszentrum nutzen können. Ein virtuelles Übungskraftwerk - ein sächsisch-kanadisches Innovationsprojekt - soll zukünftig kostengünstige Schulungs- und Übungsabläufe unter realitätsnahen Bedingungen ermöglichen.

Dafür kombiniert die Leipziger IFE SYSTEMS GmbH erstmals modernste Rechentechnik mit Software-Tools der kanadischen L-3 MAPPS, Weltmarktführer in der Simulationstechnologie. Die Stadtwerke beteiligen sich an dem Projekt durch Bereitstellung umfangreicher Daten aus ihrem Kraftwerksbetrieb.

Ab dem Frühjahr 2006 sollen bis zu fünf Stadtwerke-Mitarbeiter gleichzeitig außergewöhnliche Fahrweisen, z.B. den Wechsel einer Turbine oder des Brennstoffs, trainieren können.

"Unser System reagiert dabei in Echtzeit exakt wie das reale Kraftwerk", erklärt IfE-Geschäftsführer Reinhard Dinter. Auch Störungen und Havarien verursacht durch Ausfall oder Defekt von Baugruppen sowie ihre Behebung könnten so risikofrei geübt werden. Später sollen durch vorweggenommene Prüfungen sogar gesicherte Aussagen dazu möglich werden, welche realen Auswirkungen geplante technische Änderungen, wie der Wechsel einer Pumpe, auf das Gesamtsystem haben.

Für Mitarbeiter von Kernkraftwerken sind regelmäßige Trainings aus Sicherheitsgründen bereits seit langem gesetzlich vorgeschrieben. Doch auch im konventionellen Bereich wächst mit dem Kosten- und Optimierungsdruck zunehmend das Bedürfnis der Betreiber, ihre Technikexperten weiterzubilden und kontinuierlich fit zu halten. Im neuen Trainingszentrum sind die Bedingungen dafür optimal. Europaweit gibt es etwa 30 Kraftwerke, die dem Leipziger nahezu baugleich sind. Ihre Betreiber könnten das Know-how aus der Messestadt ebenfalls nutzen.

Kraftwerkssimulation hat in Leipzig schon Tradition. Bereits in den 70er-Jahren entstand im IfE-Vorgängerunternehmen Deutschlands erster Simulator komplexer technologischer Abläufe für das damalige KKW in Greifswald.

Quelle: IfE SYSTEMS GmbH, Leipzig, April 2005


Vorheriger Bericht zum Thema Erdgas/ Flssiggas
Umrüstung: Flüssiggas statt Benzin Umrüstung: Flüssiggas statt Benzin
Nächster Bericht zum Thema Erdgas/ Flssiggas
Das Erdgas Komforthaus Das Erdgas Komforthaus