Aktuelle Pressemeldung

Bei Gasgeruch richtig reagieren

Evakuierung und Explosion sind nur zwei Begriffe, die einem durch den Kopf gehen, wenn man an austretendes Gas denkt. Auch den Geruch eventuell nicht zu bemerken, erzeugt Panik. Auch wenn Gas von Natur aus ist geruchlos ist, man kann ihn riechen. Denn Gasversorgungsunternehmen setzen ihrem Erdgas einen intensiven Duftstoff bei. Dieser Stoff hat einen unverwechselbaren, durchdringenden Geruch - so durchdringend, dass man auch kleinste Mengen Erdgas ganz sicher bemerkt. Die Experten für Heizung, Sanitär und Solar der Firma Mock aus Delmenhorst verraten, wie man nicht in Panik gerät und sich vernünftig verhält.

Es riecht nach Gas! Was ist zu tun?

- Ruhe bewahren, auf keinen Fall unüberlegt handeln

- Feuerwehr (112) außerhalb des Gebäudes alarmieren

- Falls möglich, den Gashahn zudrehen

- Das Gebäude umgehend verlassen und Nachbarn informieren (nicht klingel, anklopfen!)

- Gasversorgungsunternehmen (GVU) verständigen

- Keine elektrischen Geräte anschalten. Kein Telefon, kein Handy, kein Lichtschalter, keine Türklingeln!

- Kein Feuer entzünden

- Alle Fenster und Türen öffnen, denn Luft senkt die Gaskonzentration

- Umliegende Häuser informieren (nicht klingeln, anklopfen!)


Es empfiehlt sich, diese Regeln an der Tür des Gebäudes anzubringen, sodass im Gefahrenfall entsprechend reagiert werden kann.

Bei Fragen zum Verhalten bei Gasaustritt steht die Firma Mock aus Delmenhorst gerne zur Verfügung.


Pressekontakt
Firma Mock - Heizung, Sanitär, Solar
Inh.: Ralf Mock

Schreber Strasse 29
27755 Delmenhorst

Tel.: 042 21 - 28 90 777
Fax: 042 21 - 28 90 778

E-Mail: info@meister-mock.de
Homepage: www.meister-mock.de


News Quelle: @pressbot.net - Deutsche Stadtauskunft Marketing AG auf pressbot.net | Datum: 07.12.2011 | 51 Mal gelesen