Zum Inhalt springen

Größter Auftrag der Firmengeschichte: Erneuerbare Energien aus Willich für Qatar

(Willich, 09.04.2008) Die Pro2 Anlagentechnik GmbH – einer der weltweit führenden Anbieter im Bio- und Deponiegasbereich – kann den größten Auftrag der Firmengeschichte verbuchen. Für das Emirat Qatar am Persischen Golf wird Pro2 unter anderem fünf Blockheizkraftwerke (BHKW) liefern, die auf der zentralen Entsorgungsanlage des Emirats umweltschädliches, methanhaltiges Biogas in umweltfreundlichen Strom umwandeln.



Das Auftragsvolumen für Pro2 umfasst rund 4,5 Mio. Euro mit Optionen zur Erweiterung der Anlage. Das Willicher Unternehmen liefert zunächst fünf Blockheizkraftwerke mit einer Leistung von jeweils 1,3 MW, zwei Fackeln mit jeweils elf MW Feuerungswärmeleistung sowie zwei Verdichterstationen für insgesamt 4000 m3/h Biogas. Mit dem Prinzip „alles aus einer Hand“ in der Gasaufbereitung setzte sich Pro2 im internationalen Bieterwettbewerb durch. Die Blockheizkraftwerke sowie die Fackeln gehen in Kürze in Produktion, die Anlage soll im Juli 2009 in Qatar in Betrieb genommen werden. Das Projekt wurde ausgeschrieben von Ministry of Municipal Affairs & Agriculture. Als Generalunternehmen agiert die Firma KeppelSeghers aus Singapur.



Die Entsorgungsanlage mit einer Ausdehnung von 300 ha entsteht in der Nähe von Doha, der Hauptstadt des Emirats Qatar. Es wird fünf Müllsammelstellen im Land geben. Von dort wird der Müll mit Lastkraftwagen zur zentralen Müllbehandlungsanlage gebracht.



In Vergärungsanlagen entsteht beim Abbau organischer Bestandteile des Abfalls Biogas. Dieses methanhaltige, brennbare Treibhausgas stellt beim unkontrollierten Austritt eine Gefahr für die Umwelt sowie eine erhebliche Belastung des Klimas dar und ist mit verantwortlich für den Treibhauseffekt und die Erderwärmung. Das Erwärmungspotenzial von einem kg Methan ist 23 mal höher als das von einem kg Kohlenstoffdioxid. Weltweit werden schätzungsweise jährlich 500 Millionen Tonnen Methan emittiert, etwa 70 % davon sind auf den Menschen zurückzuführen. Auch durch landwirtschaftlichen Anbau und Tierhaltung wird Methan emittiert. Die Konzentration in der Atmosphäre hat sich vom Jahr 1750 zum Jahr 2000 von 0,8 auf 1,75 ppm erhöht.



Pro2 gehört zu den Marktführern in Europa bei der Entsorgung, Aufbereitung und Nutzung von Biogas. Weltweit wurden bisher mehr als 600 BHKWs errichtet mit einer Gesamtleistung von 190 MW. Speziell im Bio- und Deponiegasbereich haben sich die von Pro2 entwickelten Anlagenkonzepte in Containerbauweise bewährt. Modular, flexibel und kostengünstig wird eine langfristige Gasnutzung und Gasentsorgung sichergestellt. Bei veränderten Gasmengen und/oder -qualitäten sind Containeranlagen innerhalb weniger Stunden austauschbar.



Pro2-Geschäftsführer Stephan Waerdt erwartet von dem Projekt eine Signalwirkung für weitere ähnlich gelagerte Projekte: „Wir gehen davon aus, dass unser starkes Auslandsgeschäft durch diese Pilotanlage in der arabischen Welt einen erheblichen Schub bekommen wird.“





Kontakt und Fotos:

Pro2 Anlagentechnik GmbH: Susanne Bley, Assistentin der Geschäftsführung,
T 02154/488-111, s.bleypro2.de,

Agentur: S & P GmbH, Friedrich Schreibert, T 02833/601745
schreibertschreibert-partner.de






News Quelle: @pressbot.net - oak media GmbH | Datum: 10.04.2008 | 2709 Mal gelesen






über Volltextsuche
im Bereich
Jahr
nach Land
Sprache

Hier tragen Sie direkt ohne Registrierung Ihre neue Anbietermeldung ein. Eine Listung der Meldung findet i.d.R. über das PREMIUM-Paket statt. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nur für PREMIUM-Kunden. Englischsprachige Meldungen werden auf unserem internationalen Projekt ENERLIX.com gelistet.