Zum Inhalt springen


Anbietermeldungen


10.06.2005
Aufrufe: 15570

Veränderung im Bewag-Vorstand

10. Juni 2005 - Der Aufsichtsrat der Bewag AG & Co. KG hat Dr. Klaus Schmid mit Wirkung zum 1. Oktober 2005 zum Vorstand und Arbeitsdirektor der Bewag bestellt. Dr. Schmid übernimmt die Position von Herbert Strobel, der auf eigenen Wunsch das Unternehmen verlässt. Dr. Schmid ist vorsitzender Richter am Arbeitsgericht Regensburg und war zuvor langjährig in leitender...

10.06.2005
Aufrufe: 15442

DaimlerChrysler treibt Biokraftstoffe in den USA voran

Berlin, 10. Juni 2005 Als Einstieg in die alternativen Kraftstoffe im Dieselmotorenbereich hat die DaimlerChrysler AG in Washington den neuen Chrysler Jeep "Liberty CRD" vorgestellt, der seit Anfang des Jahres ab Werk mit B5 Dieselkraftstoff befüllt wird. Dieser Kraftstoff enthält 5 % Biodiesel. Gleichzeitig setzt sich das Unternehmen dafür ein, in den USA...

10.06.2005
Aufrufe: 30490

Garten und Feld kommen mitten in die Stadt: Bauern- und Gärtnersommer auf Erfurter Domplatz

Startschuss für Ökolandbau-Aktionstage 2005 Zum Thüringer Bauern- und Gärtnersommer präsentieren sich heute und morgen wieder zahlreiche Thüringer Unternehmen und Institutionen aus den Bereichen Gartenbau, Agrar- und Ernährungswirtschaft auf dem Erfurter Domplatz ihren Besuchern. Dem Verbraucher werden Informationen rund um das Thema Agrarproduktion, von...

10.06.2005
Aufrufe: 64381

Umweltminister Methling: 100 Prozent - erneuerbare Energien ab 2050 möglich

Sperrfrist: Samstag, 11. Juni 2005, 9.00 Uhr! Mecklenburg-Vorpommerns Umweltminister Prof. Dr. Wolfgang Methling hat heute (Samstag, 11.6.2005) in Wietow (Landkreis Nordwestmecklenburg) im Rahmen der von der Rosa-Luxemburg-Stiftung (RSL), dem Regionalbüro M-V der RSL und der Solar Initiative Mecklenburg-Vorpommern e. V. organisierten Sommerschule zu erneuerbaren Energien eine Rede...

10.06.2005
Aufrufe: 53363

GRÜNE: Kein Geld mehr für erneuerbare Energien in diesem Jahr

Nach Informationen der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN steht wegen der Haushaltssperre für den Rest des Jahres kein Geld mehr für Biogas- und Holzhackschnitzelanlagen zur Verfügung. "Viele bereits vorliegende Anträge werden nicht mehr bedient, die Antragsteller werden leer auszugehen. Dies widerspricht diametral den Aussagen von Umweltminister...

10.06.2005
Aufrufe: 33948

Tag der Artenvielfalt am 11. Juni 2005 - Sander: Vertragsnaturschutz schafft und erhält Lebensräume

HANNOVER. "In Niedersachsen können die Menschen den phantastischen Artenreichtum in der Tier- und Pflanzenwelt das ganze Jahr über hautnah erleben und bestaunen", freut sich Umweltminister Hans-Heinrich Sander anlässlich des morgigen (Sonnabend) Tages der Artenvielfalt. Zahlreiche Wiesenvogelarten wie Kiebitz, Uferschnepfe und Schafstelze sowie Störche, Kraniche, und...

10.06.2005
Aufrufe: 4053

Carolin Reiber tauft die "Hoffnung"

Auftakt für Borneo-Ausstellungen des WWF im Tierpark Hagenbeck. 14 Zoos beteiligt. Foto-Hinweis: Bilder von der Taufe können Sie bei Ralph Kampwirth, Telefon 0151-12151086, anfordern oder ab ca. 13.00h unter www.wwf.de/presse/bilder herunterladen. Frankfurt / Hamburg, 10.06.2005 - WWF-Botschafterin Carolin Reiber hat am Freitag das Orang-Utan Baby "Harapan" im Tierpark...

10.06.2005
Aufrufe: 11329

BRUNKHORST: Tag der Artenvielfalt für mehr Naturverständnis nutzen

BERLIN. Zum 7. Geo-Tag der Artenvielfalt am 11. Juni 2005 erklärt die für Naturschutz zuständige Abgeordnete der FDP-Bundestagsfraktion, Angelika BRUNKHORST: Der Tag der Artenvielfalt ist eine wunderbare Gelegenheit, den Bürgern die Bedeutung des Arten- und Naturschutzes zu verdeutlichen. Die Teilnehmer werden erstaunt sein, welche Fülle von Tieren und Pflanzen sich...

10.06.2005
Aufrufe: 47858

KOPP: Startschuss für mehr Wettbewerb in den Energienetzen

BERLIN. Zur Verständigung der Arbeitsgruppe des Vermittlungsausschusses zu Änderungen an der Novelle des Energiewirtschaftsrechtes erklärt die energie- und verbraucherpolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, Gudrun KOPP: Jetzt sind die Voraussetzungen zu einer einvernehmlichen Verständigung im Vermittlungsausschuss am 15. Juni 2005 gegeben. Der Weg ist frei...

10.06.2005
Aufrufe: 8044

Leck Im Atomkraftwerk Biblis B

GRÜNE: Störanfälligkeit zeigt wie nötig Abschalten ist "Der heute gemeldete Störfall in Block B des Atomkraftwerks Biblis zeigt, dass im Wochentakt Zwischenfälle im AKW auftreten. Diese Störanfälligkeit macht deutlich, wie notwendig unsere Forderung ist, den Atomkonsens aufrecht zu erhalten und das AKW Biblis so schnell wie möglich...




ber Volltextsuche
im Bereich
Jahr
nach Land
Sprache

Hier tragen Sie direkt ohne Registrierung Ihre neue Anbietermeldung ein. Eine Listung der Meldung findet i.d.R. über das PREMIUM-Paket statt. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nur für PREMIUM-Kunden. Englischsprachige Meldungen werden auf unserem internationalen Projekt ENERLIX.com gelistet.