Zum Inhalt springen


Anbietermeldungen


15.06.2005
Aufrufe: 18759

BUND: Eindeutige Stromkennzeichnung bleibt unverzichtbar

CDU/CSU und FDP votieren gegen Verbraucherschutz 15. Juni 2005, Berlin: Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hält eindeutige und detaillierte Angaben über die Energiequellen auf jeder Stromrechnung weiter für unverzichtbar. Zwar hätten CDU/CSU und FDP dies heute bei der Beschlussfassung im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat zum...

15.06.2005
Aufrufe: 10750

HSE schickt Zählerableser in ihr Netzgebiet

Fehlerquote sinkt, weniger Rückfragen der Kunden DARMSTADT, 15.6.2005 - Die HEAG Südhessische Energie AG, Muttergesellschaft der Entega und Betreiber der Leitungsnetze für Strom, Erdgas und Trinkwasser in Südhessen, setzt wieder auf eigene Zählerableser. In den nächsten Wochen sind Mitarbeiter der Entega Service GmbH im Auftrag der HSE in verschiedenen...

15.06.2005
Aufrufe: 38201

Bundesregierung zieht positive Bilanz des Erneuerbare-Energien-Gesetzes

Bundesumweltminister Juergen Trittin: "Das beste Instrument zur rechten Zeit am richtigen Platz" Berlin, 15. Juni 2005 - Das Gesetz zur Foerderung der Erneuerbaren Energien (EEG) hat sich nach Auffassung der Bundesregierung bestens bewaehrt. Es hat den Anteil der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch auf rund 10 Prozent gesteigert. Dadurch sorgen erneuerbare Energien fuer die Vermeidung...

15.06.2005
Aufrufe: 5236

Elektromagnetische Felder durch Mobilfunk

Nr. 56 Eberl: Grenzwerte werden deutlich unterschritten HANNOVER, 15.06.2005 - Unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Umweltministeriums und im Auftrag des Informationszentrums Mobilfunk e.V. ( www.izmf.de)haben Experten vom TÜV die elektromagnetischen Felder in der Nähe von Mobilfunkbasis-stationen gemessen. Die Messungen wurden vom 14. April bis zum 10. Mai in...

15.06.2005
Aufrufe: 8402

Sieger des Landesausscheides der Gärtnerjugend fahren zum Bundesausscheid auf die BUGA in München

15.06.2005 - "Unter dem Motto Grüne Berufe sind voller Leben nachhaltig kreativ steht der diesjährige Berufswettbewerb der jungen Gärtnerinnen und Gärtner. Kreativ sein bedeutet mit eigenen Ideen neue Lebensräume schaffen und erhalten und die Umwelt nachhaltig zu gestalten. Das zählt zu den täglichen Aufgaben der Gärtner", erklärte der...

15.06.2005
Aufrufe: 32626

Chancen der erneuerbaren Energien nutzen

Förderung erneuerbarer Energien effizienter gestalten 15. Juni 2005 - Anlässlich der Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage "Erneuerbare Energien in Deutschland" (Drs. 15/4014) erklärt der umweltpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Peter Paziorek MdB: Mit einem Gesamtumsatz von 11,5 Milliarden Euro und Gesamtinvestitionen von 6,5...

15.06.2005
Aufrufe: 1930

Espoo-Uebereinkommen

Umweltpruefung ohne Grenzen Berlin, 15. Juni 2005 - Das Bundeskabinett hat heute auf Vorschlag von Bundesumweltminister Juergen Trittin beschlossen, die grenzueberschreitende Umweltvertraeglichkeitspruefung zu modernisieren. Mit einem Vertragsgesetz wird Deutschland die Aenderung des internationalen"s" ratifizieren, das besser mit anderen internationalen Uebereinkuenften und EU-Vorgaben...

15.06.2005
Aufrufe: 26711

Müller: In Bayern Leitbild der Nachhaltigkeit auf vielfältige Weise verwirklicht

Mit dem Aktionsprogramm Bayern Agenda 21 und der Kommunalen Agenda 21 haben Staat und Kommunen das Leitbild der Nachhaltigkeit in Bayern schon auf vielfältige Weise integriert. München, 15. Juni 2005 - Mit dem Aktionsprogramm Bayern Agenda 21 und der Kommunalen Agenda 21 haben Staat und Kommunen das Leitbild der Nachhaltigkeit in Bayern schon auf vielfältige Weise integriert....

15.06.2005
Aufrufe: 24134

Trittin begruesst Einigung zum Energiewirtschaftsgesetz

"Wichtiger Schritt fuer mehr Wettbewerb im Energiemarkt" Berlin, 15. Juni 2005 - Bundesumweltminister Juergen Trittin hat die heute im Vermittlungsausschuss erzielte Einigung ueber das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) als "ganz bedeutsamen Schritt fuer die erfolgreiche Liberalisierung des Energiemarktes" begruesst. Das EnWG liefere das rechtliche Instrumentarium, um eine wettbewerblich...

15.06.2005
Aufrufe: 7435

Ferien mit Hund oder Katze gut vorbereiten

15.06.2005 - Wer mit Tieren in die Ferien fährt, muss dies gut und frühzeitig vorbereiten. Es gilt, die Einreisebestimmungen aller Länder zu beachten, die bereist oder auch nur durchquert werden. Das Bundesamt für Veterinärwesen (BVET) hat dazu im Frühjahr den handlichen Ratgeber "Ich reise mit Hund oder Katze" in einer Auflage von über 400.000 Exemplaren...




ber Volltextsuche
im Bereich
Jahr
nach Land
Sprache

Hier tragen Sie direkt ohne Registrierung Ihre neue Anbietermeldung ein. Eine Listung der Meldung findet i.d.R. über das PREMIUM-Paket statt. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nur für PREMIUM-Kunden. Englischsprachige Meldungen werden auf unserem internationalen Projekt ENERLIX.com gelistet.