Zum Inhalt springen
Photovoltaik (Solarstrom), der Wachstumsmotor der erneuerbaren Energien...

Beispiel Anlagen Solarkraftwerke

Weltgrößtes CIS-Solarkraftwerk

Weltgrößtes CIS-Kraftwerk in Bochow - Foto © Belectric
Weltgrößtes CIS-Kraftwerk in Bochow - Foto © Belectric

Mit mehr als 200.000 installierten CIS-Dünnschichtmodulen haben Solar Frontier und Belectric mit 28,8 Megawatt das weltgrößte Kraftwerkmit CIS-Dünnschicht-Modulen im brandenburgischen Bochow ans Netz gebracht.

»Die Inbetriebnahme des CIS-Dünnschicht-Solarkraftwerks ist für die Region Brandenburg ein weiteres wichtiges Zeichen für die Energiewende und unterstreicht die Leistungsfähigkeit der Region«, so Belectric-Chef Martin Zembsch.

Das Projekt wurde im Rahmen eines geschlossenen Fondkonzeptes von der CommerzReal als Investor realisiert, Fremdkapital-Finanzierung: HypoVereinsbank (HVB)/UniCredit.

Das CIS-Kraftwerk verdeutlicht die wachsende Relevanz der CIS-Technologie im Projektsegment, so Belectric. Die fast 205.000 Solar-Frontier-CIS-Dünnschichtmodule zeichnen sich durch Leistungsfähigkeit auch unter ungünstigen Bedingungen wie z.B. Schwachlicht in den frühen Morgen- und späten Abendstunden aus. Zudem ermöglicht ihr gleichmäßig dunkles Erscheinungsbild (siehe Foto) optimale Integration in die Landschaft.

„Das gemeinsame Projekt mit Solar Frontier unterstreicht unsere enge Partnerschaft. Wir haben uns aufgrund der langjährigen Erfahrung von Solar Frontier, ihrer Zuverlässigkeit sowie der hohen Effizienz für die CIS- Module von Solar Frontier entschieden“, sagte Belectric-Geschäftsführer Bernhard Beck. Die CIS-Dünnschichtmodule von Solar Frontier werden im japanischen Miyazaki hergestellt. Die Produktionsstätte verfügt über Kapazitäten im Gigawatt-Bereich.

(CIS ist die Abkürzung für Kupferindiumdiselenid.) Weiteres unter: www.solarify.eu/weltgrostes-cis-solarkraftwerk-am-netz/