Zum Inhalt springen
Photovoltaik (Solarstrom), der Wachstumsmotor der erneuerbaren Energien...

Montagesysteme für Photovoltaikanlagen

Grundsätzlich wird bei PV-Montagesystemen zwischen Befestigungen der Solarmodule

  • für Satteldächer,
  • für Flachdächer,
  • an der Fassade,
  • als Fenster (Solarglas),
  • an Photovoltaik Nachführanlagen und
  • für Freiflächenanlagen

unterschieden. Dabei ist heutzutage nicht nur die möglichst einfache Installation für Solarteure relevant, sondern ebenfalls ein ausgereifter Solarmodul-Diebstahlschutz. Hier finden Sie weitere Infos zur Versicherung von Photovoltaikanlagen.

Außerdem müssen die PV-Module auch bei kräftigen Windgeschwindkeiten standhalten und zusätzlich einfach austauschbar bei Reparararbeiten an der Photovoltaikanlage sein. Alles in allem wird also einer hoher Anspruch an die diversen Modulhalterungen und Befestigungslösungen gestellt.

Eine Sonderform in bezug auf Solarmodulbefestigungen sind die der nachgeführten Photovoltaikanlagen. Diese Art der PV-Anlage erreicht die höchst möglichen Erträge, da sich die Module über ein automatisches Nachführsystem immer in optimaler Richtung zur Sonneneintrahlung mit bewegen. NAtürlich ist dieses Nachführ-Montagsystem auch das teuerste.