Zum Inhalt springen
Photovoltaik (Solarstrom), der Wachstumsmotor der erneuerbaren Energien...

Photovoltaik Ratgeber

Strom wird immer teurer und auch die Meldungen bezüglich der Umweltbelastung, die aus dem privaten Energieverbrauch gerade im Strombereich resultiert, lassen sozusagen das Blut in den Adern gefrieren. Wen wundert es da, dass regenerative Energien auf dem Vormarsch sind und schon lange nicht mehr ausschließlich finanzstarke Persönlichkeiten sowie ganze Unternehmen beziehungsweise öffentliche Verwaltungen beschäftigen.

Was ist Photovoltaik

Photovoltaik wurde mehr und mehr zum Schlagwort der ökologisch ambitionierten Menschen mit Interesse daran, nicht nur einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, sondern auch den eigenen Geldbeutel zu entlasten.

Doch noch immer kursieren viele Gerüchte rund um das Thema Photovoltaikanlagen. Mit Sicherheit liegt dies daran, dass Solarstrom eine sehr komplexe Thematik ist, welche in ihrer Ganzheit zu erschließen sich nicht unbedingt einfach gestaltet. Außerdem führen immer wieder neue Gesetzesänderungen dazu, dass alles, was heute noch aktuell ist, morgen bereits veraltet sein kann. Deshalb ist eine umfassende Auseinandersetzung mit dem Themenkomplex Photovoltaik unbedingt angezeigt.

PV-Modul zur Stromspeicherung

Strom aus Sonne - Photovoltaikanlage Kosten müssen realisierbar sein

Der erste Gedanke an eine Photovoltaikanlage gilt nicht selten der Ersparnis, die eine solche Investition auf lange Sicht mit sich bringt. Beim näheren Nachdenken erhält die Euphorie dann aber doch einen schnellen Dämpfer, denn günstig ist eine Photovoltaikanlage nicht. Leider lassen sich zu viele Menschen von den Preisen abschrecken, ohne dabei das Verhältnis von Kosten und Nutzen abzuwägen.

Obwohl eine Photovoltaikanlage vorrangig eine größere Summe verschlingt, bringt sie auf lange Sicht dennoch bares Geld ein, so dass die Amortisationszeit gar nicht allzu lange ist. Wer an dieser Stelle noch Angebote vergleicht und den optimalen Zeitpunkt für den Kauf der Solarmodule abpasst, der kann nochmals massiv Einfluss auf die Kostenentwicklung seines Photovoltaikvorhabens nehmen.

Hinzu kommen die Berücksichtigung der steuerlichen Komponente sowie die Möglichkeit der öffentlichen Förderung, sei es in Form von rückzahlungsfreien Zuschüssen oder zinsgünstigen Krediten. All diese Tatsachen müssen in die Entscheidung für oder wider eine Photovoltaikanlage einfließen und entsprechend in ihrer Gesamtheit erschlossen sein.

Sonnenstrom - Photovoltaikanlagen Module in der Praxis

Insofern sich eine Person endgültig für die Errichtung einer Photovoltaikanlage entschlossen hat, ist es jedoch noch lange nicht vorbei mit den Fragen, denen er sich konfrontiert sieht. Denn inzwischen ist nicht nur die Anbietervielfalt auf diesem Markt schier überwältigend geworden, sondern auch die Variationen, die bezüglich der Photovoltaikanlagen zur Auswahl stehen. Hier den Überblick zu behalten und für sich tatsächlich das richtige Produkt vom optimalen Anbieter zu finden, gestaltet sich wahrlich schwer.

Aus diesem Grund ist es eine absolute Notwendigkeit, nicht nur die verschiedenen Hersteller von Solarmodulen zu kennen, sondern sich auch derer Pluspunkte und Nachteile bewusst zu sein. Darin fließen natürlich elementare Qualitäts- und Leistungsvergleiche ein. All dies muss natürlich in eine Relation zu den individuellen Bedürfnissen aber auch Gegebenheiten gesetzt werden. Dachausrichtung wird zum zentralen Thema. Wichtige Tipps aus der Praxis und für den Kauf einer Photovoltaikanlage sollen an dieser Stelle Licht ins Dunkel bringen und dem Interessenten ein Wegweiser im Photovoltaikdschungel geben.

Fachberichte

FachtextThermophotovoltaik: Strom aus Wärmestrahlung
(8420 Aufrufe)
FachtextAnwendungsbeispiele für Photovoltaik
(43224 Aufrufe)
FachtextPhotovoltaik als Geldanlage
(25708 Aufrufe)
FachtextDach: Photovoltaikanlagen / Solarziegel
(17721 Aufrufe)
Fachtext10 nützliche Tipps beim Kauf einer Photovoltaikanlage
(5894 Aufrufe)

Weitere Berichte zum Thema