Zum Inhalt springen

Solartechnik Portal Inhalt

Solartechnik Fotostrecke

Foto Sun Blocker Grafik - BVS von User okastein
Foto Stand INTRA photovoltaics AG, Bochum von User okastein
Foto Stand Firma SOLARFOCUS GmbH, AT von User okastein
Foto SOLARFOCUS GmbH - Pelletofen von User okastein
Foto Stand ZWS GmbH Niederlassung Herford von User okastein
Foto energieportal24 2011 von User okastein

  

Die Sonnenenergie 

Die Sonne ist die größte und ergiebigste Energiequelle, die der Menschheit aus heutiger Sicht zur Verfügung steht. Selbst in der Entfernung, in der die Erde um die Sonne kreist (150 Mio. km), liefert sie ohne Unterlass enorme Energiemengen in Form von Strahlungsenergie, die Photovoltaikanlagen oder thermische Solaranlagen nutzen.

Die Sonne spendet unserem Globus Tag für Tag die 15.000-fache Menge des täglichen Primärenergie-Bedarfs der gesamten Erdbevölkerung. So ließe sich z. B. mit Solar-Kraftwerken auf einer Fläche von 3 % der Sahara der Energiebedarf Europas und Afrikas decken.

Neben den einmaligen Investitionskosten für den Kauf und Bau einer Solaranlage fallen keine weiteren Kosten für etwaige Kraftstoffe an. Lediglich Wartung und Reparaturen muss eingeplant werden. Alle konventionellen Energieerzeugen benötigen Brennstoffe in irgendeiner Form, die bei der Kalkulation mit eingerechnet werden müssen.

Solaranlagen sind zwar sehr umweltschonend, es darf jedoch nicht vernachlässigt werden, dass für die Herstellung teilweise große Energiemengen erforderlich sind. Um zu beschreiben, wann ein System die Energiemenge erwirtschaftet hat, die für die eigene Produktion notwendig war, gibt es den sogenannten Erntefaktor. Dieser liegt beispielsweise bei Photovoltaik-Systemen ungefähr bei 5 Jahren.