Zum Inhalt springen
Sparen Sie mit Pelletheizungen, Holzheizungen, Solarheizungen, Wärmepumpen oder einer günstigen Heizungssanierung...

Pellet-Heizkessel Buderus Logano SP261

Mit den Jahren kann eine Kesselreinigung an der Heizungsanlage notwendig werden. Für diese wird in der Regel ein Fachunternehmen beauftragt. Ob und wann eine Kesselreinigung angesagt ist, wird bei der Abgasmessung an der Heizungsanlage festgestellt. Die Abgasmessung ist gesetzlich vorgeschrieben und wird durch einen Schornsteinfeger durchgeführt. Eine zu hohe Abgastemperatur bei dieser Messung deutet darauf hin, dass sich Ruß abgelagert hat. Dieser wird durch eine Kesselreinigung beseitigt.

Heizkessel reinigen

Für die Kesselreinigung stehen verschiedene Reinigungsmittel zur Verfügung. Möchte man die Säuberung selber ausführen und nicht an ein Unternehmen geben, kann man diese Anleitung anwenden. Es gibt allerdings einige Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Bevor man zum Kauf eines solchen Mittels schreitet, empfiehlt sich das Lesen der Bedienungsanleitung des Kessels. Hier finden sich unter anderem Anweisungen zur Reinigung desselben. Man kann nachlesen, welche Mittel geeignet sind und wie die Reinigung vonstattengeht.

Viele Reinigungsmittel werden in den Kessel eingespritzt und anschließend wird mit einer Bürste zu Werke gegangen. Den gelösten Schmutz kann man mit einem handelsüblichen Staubsauger und einem Aufsatz entfernen. Eine geeignete Bürste gehört bei vielen Kesseln zum Lieferumfang dazu oder man kann sie beim Hersteller kaufen.

Im Kessel können sich verschiedene Ablagerungen befinden. Da man im Rahmen der Wartung auf das Vorhandensein von Ablagerungen hingewiesen wird, kann man gleich nach der geeigneten Vorgehensweise fragen. Insbesondere sollte man die Frage stellen, ob man die Kesselreinigung selbst durchführen kann oder lieber jemanden damit beauftragen sollte.

Die selbstständige Reinigung sollte nur mit entsprechenden Vorkehrungen absolviert werden. Im Kessel befindet sich giftiges CO2 - Gas. Dieses ist geruchs- und geschmacklos, kann also dementsprechend nicht wahrgenommen werden. Es hat aber eine tödliche Wirkung. Darum ist extreme Vorsicht bei der Kesselreinigung geboten. Ein Unternehmen verfügt über die notwendigen Reinigungsmittel und -geräte. Zudem wendet es die erforderlichen Schutzmaßnahmen an.

Gefahrenhinweis: Ist man in Sachen Kesselreinigung unerfahren, sollte man lieber das Geld investieren und eine entsprechende Firma beauftragen, zumindest beim ersten Mal.

Öltank & Heizöltank reinigen

Junkers Ölkessel THERMO-NOX

Ein wichtiger Bestandteil des Heizsystems ist der Öltank. Im Gegensatz zu modernen Heizungsanlagen, die stellenweise bereits wartungsfrei sind, trifft dies auf eine ölheizung nicht zu. Der Öltank ist beispielsweise anfällig für Ablagerungen, die die Qualität des Heizöls und die gesamte Heizungsanlage beeinträchtigen können. Die Reinigung des öltanks kann nur durch eine autorisierte Fachfirma vorgenommen werden. Etwa alle fünf bis zehn Jahre ist die Zeit für eine solche gekommen. Besitzt man einen Erd- oder Kellertank, kann man die Öltankreinigung gleich mit der Dichtigkeitsprüfung kombinieren, die alle fünf Jahre gesetzlich vorgeschrieben ist.

Kosten Öltankreinigung

Die komplette Öltankreinigung kostet ab 300 Euro aufwärts. Das Geld ist durchaus gut angelegt. Eine unterbliebene Reinigung kann zu Schäden am Heizöltank oder Brenner führen. Die Kosten dafür sind um einiges höher als für die Säuberung des Tanks. Während der Öltankreinigung werden nicht nur die Innenflächen gesäubert, gleichzeitig wird eine überprüfung des Behälters auf Korrosionsschäden, die Spülung aller Leitungen und die Kontrolle des Grenzwertgebers vorgenommen.

Die Reinigung hat eine wichtige Bedeutung. Für den reibungslosen Betrieb und eine lange Haltbarkeit der Heizungsanlage ist sie unumgänglich. Obgleich sich die Qualität des Heizöls in den letzten Jahren enorm verbessert hat, kommt es zur Verschmutzung des Öltanks. Die Ablagerungen sammeln sich hauptsächlich am Boden des Tanks. Sie bilden dort einen zähen Schlamm. Dieser kann bei niedrigem Ölstand zu einer Gefahr für Leitungen, Düsen, Filter und damit schlussendlich dem Brenner werden. Der Schlamm wird beim Ansaugen des Heizöls ebenfalls mit aus dem Tank gezogen und schon kommen enorme Kosten auf einen zu.

Vergabe eine Auftrags zur Öltankreinigung

Vor Beauftragung eines Unternehmens mit der Öltankreinigung sollte man mehrere Kostenvoranschläge einholen. Der Preis der Säuberung richtet sich nach den anfallenden Arbeiten. Eine Rolle spielen unter anderem die Anzahl der Tanks, die Größe derselben und die Gegebenheiten vor Ort. Für die Reinigung wird das im Tank befindliche Öl abgesaugt. Es wird gereinigt, zwischengelagert und anschließend wieder eingefüllt. Daher ist die Reinigung am besten bei einem niedrigen Ölstand durchführbar. Sie funktioniert aber auch bei vollem Tank und in der Heizperiode.

Anbieter von Heizkesseln

Raatschen GmbH & Co. KG
Heizungs-Spartechniken Online (47475, Kamp- Lintfort)
IBC Heiztechnik
Jetzt richtig Heizkosten sparen (99706, Sondershausen)