Zum Inhalt springen
Sparen Sie mit Pelletheizungen, Holzheizungen, Solarheizungen, Wärmepumpen oder einer günstigen Heizungssanierung...

CAMINOS Holzofen Paris

Gerade in der Übergangszeit oder bei Ausfall der Elektro- oder Warmwasserheizung kann ein Holzofen für wohlige Wärme im Wohnzimmer sorgen. Alleine schon das Knistern des Holzes vermittelt ein Gefühl von Behaglichkeit und Wärme. Einige Modelle besitzen eine Brennraumtür mit einer Sichtscheibe aus feuerfestem Glas, die ein Beobachten des Feuerspiels erlaubt.

Der Holzofen besteht aus einem Brennraum, der nach außen hin abgeschlossen ist und einen Rüttelrost sowie einen Aschekasten enthält. Die Wärmeabgabe erfolgt einerseits durch Konvektion und andererseits durch die Abstrahlung der heißen Ofenteile.

Im Gegensatz zu einer offenen Feuerstelle weist der Holzofen einige Vorzüge wie:

  • einen besseren Wirkungsgrad,

  • geringere Verschmutzung des Aufstellraumes durch Rauch und Asche,

  • geringere Gefahr durch Funkenflug sowie

  • besseres Zugverhalten

auf. Holzöfen sind bereits ab Werk so konstruiert, dass sie den einschlägigen Brandschutzbestimmungen entsprechen und bei ordnungsgemäßem Betrieb keine Gefährdung durch ausströmende Rauchgase eintreten kann. Im Hinblick auf die gesetzlichen Bestimmungen sind unter anderem die DIN 18891 und die EN 13240 verbindlich festgelegt.

Was unterscheidet den Holzofen von anderen Öfen?

Ein Holzofen ist speziell auf das Heizen mit Holz und Holzkohlebriketts ausgelegt. Eine optimale Heizleistung wird bei einer Restfeuchtigkeit des Holzes zwischen 10 und 20 % erzielt.

Holzöfen sind außerdem nicht an der Entwicklung des Treibhauseffektes beteiligt, da während der Verbrennung nur so viel Kohlendioxid an die Luft abgegeben wird, wie das Holz während des gesamten Lebens aufgenommen hat. Um eine lange Lebensdauer des Holzofens zu erreichen und die Umwelt nicht mit schädlichen Abgasen zu belasten, sollte grundsätzlich nur naturbelassenes Holz verbrannt werden.

Anschaffungs- und Verbrauchskosten

Holzöfen gibt es mittlerweile in den verschiedensten Ausführungen, Leistungsklassen und Designs, so dass für nahezu jeden Anwendungsfall und persönlichen Geschmack das passende Modell verfügbar sein dürfte. So vielfältig wie das Angebot sind allerdings auch die Preise, die folgende kurze Übersicht soll dies verdeutlichen.

CAMINOS Holzofen Ronda

Modell Preis
Bullerjan Classic I Typ 00, 8 kW ab 1.529 €
Holzofen PG-1, 6 kW ca. 249 €
CAMINOS Holzofen PARIS, 2 – 6 kW ca. 359 €
CAMINOS RONDA, 3 – 7 kW ca. 639 €
CAMINOS Holzofen SOLIDDUS, 4 – 8 kW ca. 804 €
MCZ Holzofen NOGAL, 7 kW ab 1.654 €
MCZ Holzofen CHARI, 9 kWMCZ Holzofen MODULO VERTIGO, 12 kW ab 1.725 €
MCZ Holzofen MODULO VERTIGO, 12 kW ab 2.118 €
Haas + Sohn Holzofen PICO, 5 kW ab 452 €
Haas + Sohn Scheitholzofen VITORRE, 6 kW ab 966 €

Zu dem eigentlichen Anschaffungspreis kommen noch Kosten für Zubehörteile wie Ofenrohre, Bodenplatten und Isolierungen hinzu. Wird der Holzofen von einem Fachmann aufgestellt und an den Schornstein angeschlossen, kommen weitere Kosten für Anfahrt und Arbeitszeit hinzu.

Bei den jährlichen Verbrauchskosten können enorme Schwankungen auftreten, die vom gewählten Brennmaterial, der gewünschten Raumtemperatur und der Heizungsart (Alleinheizung oder zusätzlich zur bestehenden Heizungsanlage) abhängig sind und sich in der Regel auf 500 bis 600 Euro belaufen. Nicht zu vergessen sind auch die jährlichen Kosten für die Wartung des Holzofens und den Schornsteinfeger, die nochmals bei 350 Euro im Jahr liegen.

Alles zusammen ergibt das weniger als 1.000 Euro Verbrauchskosten jährlich bei einer benötigten Heizleistung von 20.000 kWh.

Aufstellen eines Holzofens

CAMINOS Holzofen Fun

In der Regel wird der Holzofen bereits ab Werk fertig montiert geliefert. Vor seiner Anschaffung sollte man jedoch den Schornsteinfeger um Erlaubnis bitten, da an einem Schornstein nur eine begrenzte Anzahl von Feuerstellen angeschlossen werden darf. Der Schornsteinfeger wird daher

  • den Zustand des Schornsteins begutachten und den Querschnitt ermitteln,

  • die benötigte Nennwärmeleistung für den jeweiligen Raum ermitteln sowie

  • weitere wichtige Hinweise und Ratschläge bezüglich einer feuerfesten Isolierung zu benachbarten brennbaren Materialien geben.

Darüber hinaus können auch noch weitere Auflagen, vor allem in Bezug auf die Deckenbelastbarkeit, erteilt werden. Wurden alle Vorbereitungen getroffen, kann der Holzofen mittels passender Ofenrohre an den Schornstein angeschlossen werden. Das benötigte Zubehör wurde entweder gleich mit dem Ofen geliefert oder kann jederzeit nachbestellt werden. Bei der Auswahl des Designs stehen verschiedene Optionen zur Verfügung. Das sind vor allem

  • Gusseisen,

  • Kacheln und Schamott sowie

  • Marmor, Speck- und Lavastein.

Neben einer dekorativen Wirkung haben Schamott, Marmor sowie Speck- und Lavastein die Eigenschaft, Wärme über einen längeren Zeitraum zu speichern und langsam an die Umgebung abzugeben. Gusseisen sowie die meisten Wärmedämmplatten besitzen diese Fähigkeit nicht.

Einhaltung des Brandschutzes

Die Aufstellung eines Holzofens muss so erfolgen, dass keine brennbaren Materialien durch Funkenflug oder Wärmestrahlung entzündet werden können. In der Regel wird diese Forderung durch die Einhaltung von Mindestabständen zu diesen Materialien erfüllt.

Ist dies aus baulicher Sicht jedoch nicht möglich, müssen geeignete Vorkehrungen getroffen werden wie etwa

  • das Verlegen feuerfester Bodenplatten auf Holzfußböden,

  • das Vormauern brennbarer Wände mittels Porenbeton oder

  • das Aussparen brennbarer Beläge im Bereich des Holzofens.

Auswahl der richtigen Leistungsklasse

Holzöfen werden in den üblichen Leistungsklassen von 2 bis 8 kW und teilweise noch darüber angeboten. Welche Leistungsklasse nun für den gegebenen Raum die Richtige ist, kann der folgenden Übersicht entnommen werden:

Raumgröße in m³ Leistungsklasse in kW
100 – 170 4
120 – 200 5
150 – 230 6
170 – 260 7

Für kleinere oder größere Räume sind entsprechend Öfen mit einer niedrigeren bzw. höheren Heizleistung zu wählen.

Hersteller von Holzöfen

Die folgende kurze Aufstellung soll einen Überblick über die momentan am Markt befindlichen Hersteller geben.

  • CAMINOS

  • MCZ

  • Haas + Sohn

  • SKANTHERM

  • EDILKAMIN

  • PALAZZETTI

  • SIDEROS

Alle Hersteller bieten auf ihrer Webseite auch ein umfangreiches Sortiment an Zubehör sowie nützliche Hinweise zu den Produkten.

Anbieter von Holzöfen

IBC Heiztechnik
Jetzt richtig Heizkosten sparen (99706, Sondershausen)
Fenec GmbH
Fachmarkt für wasserführende Kaminöfen, Pelletöfen und Kachelofen-Einsätze (84186, Vilsheim)