Zum Inhalt springen
Sparen Sie mit Pelletheizungen, Holzheizungen, Solarheizungen, Wärmepumpen oder einer günstigen Heizungssanierung...

Heizen mit Hackschnitzeln

KWB Multifire Hackgut- und Pelletheizung 15-100kW
KWB Hackgut- und Pelletheizung 15-100kW

Zur Biomasseheizung zählt neben der Stückhholz- und der Pelletheizung auch die so genannte Hackgutheizung. Bei fester Biomasse handelt es sich um holzartige Erzeugnisse, halmgutartige Brennstoffe oder um Energiepflanzen.

Unter flüssiger Biomasse werden dahingegen Öle zusammengefasst, die vorwiegend zur Herstellung von Treibstoffen eingesetzt werden.

Das so genannte Biogas wird durch motorische Verbrennung in Nutzenergie umgewandelt, und somit für die Erzeugung von Strom und Wärme verwendet. Je nach Größe und Art der Hackgutanlage werden durchaus Leistungen zwischen 10 und mehreren 100 MW erzielt, wobei diese Heizungsart allerdings doch eher für größere Gebäude geeignet ist.

Hackgutheizung - vom Pelletofen bis zum Holzvergaser

Hackgutheizungen, bei welchen Biomasse verfeuert wird, um Wärme zu erzeugen, gibt es in den unterschiedlichsten Varianten.

  • Pelletofen
  • Kachelofen
  • Kaminofen
  • Hackgutkessel
  • Holzvergaser-Heizkessel

Die einzelnen Arten der Hackgutheizung ergeben sich dabei jeweils aus den verschiedenen Befeuerungsmöglichkeiten. So unterscheidet man zwischen der Unterschub-, Quereinschub- und Abwurffeuerung.

Bei der Unterschubfeuerung erfolgt die Zufuhr des Hackgutes über eine Förderschnecke von unten in die Brennkammer. Dadurch bleibt nur relativ wenig Asche beim Verbrennen übrig. Wird das Hackgut wiederum von der Seite in die Brennkammer zugeführt, so handelt es sich um eine Quereinschubfeuerung.

Eine weitere Möglichkeit, die heute allerdings weniger häufig eingesetzt wird, ist die Abwurffeuerung. Im Zuge dessen wird das Hackgut von oben in die Brennkammer befördert; in der Brennkammer wird das Hackgut verbrannt. Mit der dadurch entstehenden Wärme wird das Wasser erhitzt, welches über die verlegten Rohre das gesamte Gebäude beheizt. Die Zufuhr von Hackgut und die Befeuerung erfolgen automatisch. Fachleute sind der Ansicht, dass eine Hackgutheizung in der Regel einen hohen Wirkungsgrad erzielt.

Wie funktioniert eine Hackgutheizung - Vorteile und Nachteile

Bei Hackgut handelt es sich um ein sehr günstiges Brennmaterial, wodurch die Heizkosten vergleichsweise niedrig gehalten werden können. Da es sich bei der Hackgutheizung um eine automatische Anlage handelt, ist sie auch sehr komfortabel zu bedienen. Allerdings muss für einen ausreichend großen Lagerraum für das Hackgut gesorgt werden. Die Hackgutheizung ist eine sehr umweltfreundliche und CO²- arme Heizung, mit welcher üblicherweise eine recht hohe Heizleistung ermöglicht wird.

Vorteile Nachteile
Umweltfreundlich, da CO²-arm kostenintensiv in der Anschaffung
Zuverlässige Energieversorgung Die regelmäßige Entsorgung der Ascherückstände ist unerlässlich
Günstiges Brennmaterial Zum Teil hoher Reinigungsaufwand
Komfortable Bedienbarkeit Hoher Platzbedarf
  Zusätzliche Abgasleitung muss installiert werden
  Schornstein muss vorhanden sein

Hausmodernisierung - Umstellung auf Hackgutheizung

Damit in einem Wohnhaus auf eine Hackgutheizung umgestellt werden kann, sind lediglich einige bauliche Voraussetzungen zu erfüllen, sofern bereits eine Zentralheizungsanlage installiert war. Der Lagerraum für das Hackgut sollte dabei unmittelbar an den Heizraum anschließen, um die Zulieferung des Hackguts ermöglichen zu können. Wissenswert ist, dass eine Hackgutheizung sich vor allem bei den größeren Gebäuden anbietet, die eine Leistung von mindestens 30 kW benötigen.

Kauf und Planung einer Hackschnitzel Heizung

Die ersten Überlegungen bezüglich einer Hackgutheizung sollten lange vor der Planung und vor dem Kauf angestellt werden, um die dafür notwendigen baulichen Voraussetzungen schaffen zu können. Im Rahmen der Planung der Heizungsanlage werden zahlreiche Daten und Fakten wie Heizbedarf, Wohnraumgröße usw. mit einbezogen, um so eine auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmte Hackgutheizung installieren zu können.

Die Planung wird dabei freilich von einem qualifizierten Fachmann übernommen und berücksichtigt somit sämtliche wichtige Faktoren, um eine effiziente Funktion der Heizungsanlage gewährleisten zu können. Erst wenn ein exakter Plan vorliegt, besteht die Möglichkeit, Kostenvoranschläge von verschiedenen Anbietern einzuholen. Sodann macht es Sinn, diese miteinander zu vergleichen und die vorliegenden Angebote nach Möglichkeit von einem unabhängigen Experten prüfen zu lassen.

Hackgutheizung Preise - Was kostet das?

Im Vergleich zu anderen Heizungsarten kostet eine Hackgut- oder Biomasseheizung in der Regel etwas mehr. Da durch die Verwendung von günstigeren Brennstoffen jedoch die laufenden Kosten reduziert werden können, amortisiert sich der Einbau einer solchen Anlage bereits innerhalb weniger Jahre.

Die günstigeren und kleineren Modelle sind schon ab rund 16.000 Euro zu bekommen. Natürlich beeinflussen die Größe und die Heizleistung der unterschiedlichen Arten den Anschaffungspreis zum Teil erheblich. Neben dem Ofen selbst muss übrigens auch für die Zubringung des Hackgutes gesorgt werden. Des Weiteren beinhalten die Anschaffungskosten auch die Installations- und Montagekosten.

Für ein Gebäude mit 150 m² Wohn- und Nutzfläche kostet die Anschaffung des Heizkessels inklusive der notwendigen Montage- und Installationsarbeiten und der Herstellung der Verbindung zum Lagerraum rund 17.500 Euro.

Sofern die erforderlichen Voraussetzungen erfüllt sind, besteht gleichwohl die Möglichkeit, für den Neubau sowie auch bei einer Umstellung auf eine Biomasseheizung eine staatliche Förderung in Anspruch zu nehmen.

Hackgut Preise

Die laufenden Kosten einer Hackgutheizung setzen sich aus den Kosten für das Brennmaterial, den Wartungs- und Reinigungskosten sowie den Kosten für den Schornsteinfeger zusammen.

Ein durchschnittlicher Haushalt mit einer Wohnfläche von 150 Quadratmetern benötigt zum Beispiel Hackgut in Höhe von rund 800 Euro pro Jahr. Hinzu kommen noch 100 Euro für den Schornsteinfeger sowie etwa 200 Euro für die regelmäßige Wartung und Reinigung. Daraus ergibt sich circa 1.100 Euro, welche jährlich für die Hackgutheizung anfallen. Im Vergleich zu anderen Heizungsmodellen ist dies also eine ungemein günstige Variante.

Regenerative Brennstoffe: Hackgut

Die Verwendung von Hackgut als Brennstoff ist eine umweltfreundliche Alternative zu vielen anderen Brennstoffen wie Öl oder Gas. Dies liegt vor allem daran, dass es sich bei Hackgut bzw. auch bei Biomasse um Holzabfälle handelt, die für keine andere Verwendung bestimmt sind.

Aus jedem Holz in naturbelassenem Zustand kann durch Zerkleinerung Hackgut hergestellt werden. Dabei kann das Hackgut durch eine separate Hackmaschine selbst erzeugt, oder bereits fertig zerkleinert geliefert werden. Hackgut gehört zu den günstigsten Brennmaterialien, die derzeit am Markt existent sind.

Da es viele Anbieter von Hackgut gibt, besteht die Möglichkeit, zwischen den einzelnen Hackgut Lieferanten zu wählen und im Zuge dessen den jeweils günstigsten Anbieter auszuwählen. Die Lagerung von Hackgut muss in jedem Fall trocken erfolgen, denn nur so kann dauerhaft eine die maximale Heizleistung erzielt werden.

Brennstoffkosten für Hackgut

Kosten für Heizöl 9 – 15 Euro / m³

1 Kubikmeter Hackgut = 80 Liter Heizöl

Resultat Brennstoffkosten: Bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 5.000 Litern Öl pro Jahr ist die Anschaffung einer Hackgutheizung in jedem Fall sinnvoll. Ab einem Jahresverbrauch von durchschnittlich 10.000 Litern wird die Investition in eine Hackgutheizung unbedingt empfohlen.

Service und Beratung für Hackgutheizungen

Zum Service von Anbietern von Hackgutheizungen gehört in erster Linie eine ausführliche und kompetente Beratung, die auch nach dem Kauf nicht abbrechen sollte. Bei etwaigen Problemen mit der Heizung ist es wichtig, jederzeit auf kompetente, professionelle Hilfe zählen zu können und auch Garantieansprüche gewährt zu bekommen. Die regelmäßige Wartung der Heizungsanlage gehört im Übrigen zu jenen Serviceleistungen, die meist kostenpflichtig sind.

 

Anbieter von Hackgutheizungen

KWB Deutschland Kraft und Wärme aus Biomasse GmbH
Wir geben Energie fürs Leben! (86690, Mertingen)
NOLTING Feuerungstechnik GmbH
Einfach, kostengünstig und CO2-neutral heizen ! (32760, Detmold)