Zum Inhalt springen
Photovoltaik (Solarstrom), der Wachstumsmotor der erneuerbaren Energien...

Brennstoffe zur Energiespeicherung

Brennstoffe für die Energiespeicherung

Bisher waren es vorwiegend die fossilen Brennstoffe, wie Gas, Öl und Kohle, die für Wärme- und Energieerzeugung verantwortlich waren. Heute gibt es Alternativen, die wesentlich umweltfreundlicher sind. So können zahlreiche Brennstoffe bei der Energiespeicherung verwendet werden, als bekannteste Brennstoffe sind hierbei die Biomasse zu nennen, sowie das Biogas.

Weiterhin werden Brennstoffe als primäres Wärmeträgermedium verwendet. Je nach Kraftwerkstyp können dabei unterschiedliche Brennstoffe zum Einsatz kommen. Im Solarturm kann Luft, aber auch Sattdampf als Wärmeträgermedium verwendet werden, in der Parabolrinne kommen Öl und überhitzter Dampf in Frage. Ferner können bei beiden Varianten Salzschmelzen zum Einsatz kommen.

Brennstoff Unternehmen

FBC-Energie- und FacilityConsulting
Energieberatung Haarmann (60314, Frankfurt a.M.)
Schellinger KG
Agrar. Energie. Zukunft. (88200, Weingarten)
Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
Effizienz entscheidet (10115, Berlin)
ProFair GmbH
Ihr Messeveranstalter für Erneuerbare Energien (31135, Hildesheim)
WESTFA Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH
Mit Flüssiggas zuverlässig heizen (58099, Hagen)