Zum Inhalt springen
Bildungsportal: Fortbildung, Seminare, Studium

Abbruchquoten beim Onlinestudium

Wie hoch ist die Abbrecherquote beim Online-Fernstudium? Der große Vorteil eines Fern- oder Onlinestudiums liegt auf der Hand: die relativ freie und flexible Zeiteinteilung. Das ist auch der Grund, warum sich immer mehr für diese Art des Studierens entscheiden. Ein Familienvater kann seine Berufstätigkeit nicht zugunsten eines Studiums unterbrechen oder aufgeben, eine Mutter hat kleine Kinder zu versorgen, ein anderer hat vielleicht gesundheitliche Probleme – es gibt viele Faktoren, die ein reguläres Studium an einer Präsenzuniversität oder Fachhochschule erschweren oder gar unmöglich machen.

Ganz gleich was Ihre Gründe sind, ein Fernstudium erfordert in jedem Fall ein hohes Maß an Selbstdisziplin und gutem Zeitmanagement. Wenn andere längst Feierabend haben oder das Wochenende genießen, sitzen Sie am PC, arbeiten Sie sich durch den Lehrstoff für die Woche, oder diskutieren im Chat mit Ihren Online-Kommilitonen die letzten Arbeiten.

Wer das Studium in Teilzeit betreibt, sollte etwa fünfzehn bis zwanzig Stunden pro Woche einplanen – soviel Zeit neben Job und Familie aufzubringen, verlangt eine hohe Selbstmotivation und Willensstärke. Da das reguläre Studentenleben fehlt und Sie die meiste Zeit mit dem Studienstoff alleine sind, kostet es einiges an Energie, den geplanten Studiengang wirklich bis zum Ende durchzuziehen.

Wenn Sie als Fernstudium Quereinsteiger ein bestimmtes Studienfach belegen, müssen Sie sich womöglich noch intensiver mit dem Stoff beschäftigen, weil vielleicht die nötigen Vorkenntnisse fehlen. Daher ist es leider so, dass die Abbrecherquote bei Fernstudien in der Regel höher liegt, als bei einem Präsenzstudium. Wie die Zahlen im Einzelnen aussehen, ist schwer einzuschätzen, doch die Erfolgsquoten von 95 %, mit denen so manches Institut für Fernunterricht wirbt, sind wohl eher im sehr optimistischen Bereich zu sehen.

Wenn Sie aber genügend Motivation, Durchhaltevermögen und einen guten Zeit- und Studienplan mitbringen, werden Sie in Ihrem Studiengang bestimmt nicht zu den Abbrechern zählen.