Zum Inhalt springen

BHKW Geschichte

Die Grundidee der BHKWs war von jeher die effektive Nutzung von Energie genau an dem Ort, an dem diese Energie produziert wurde. In der Anfangszeit kamen hierfür vor allem Verbrennungsmotoren zum Einsatz. Diese wurden vorzugsweise mit Heizöl und Gas betrieben.

Heutzutage kommen auch Techniken wie Dampfmotoren oder Holzvergaser zum Einsatz. Früher ging es bei BHKWs vorrangig um die Erzeugung von Raumwärme. Durch den Einsatz neuer Techniken kann nun auch Prozesswärme erzeugt und genutzt werden. Hierdurch werden die BHKWs vielseitiger und auch für die Industrie interessanter (Industrie BHKW).

Blockheizkraftwerke können

  • zur Erwärmung von Nutzwasser,
  • zur Stromgewinnung
  • aber auch für Klimaanlagen und Kühlaggregate verwendet werden. 

Die Vielzahl an möglichen Motoren hat auch zu einer Erweiterung der möglichen Brennstoffe geführt. So kommen heute bei einem BHKW verstärkt auch Rapsöl und Biogas zum Einsatz. Diese sind einerseits preiswerter und zum anderen umweltschonender.

Insgesamt wird der ökologische Aspekt der BHKWs heutzutage stärker betont als früher. Überzeugten die BHKWs in ihrer Anfangszeit durch Wirtschaftlichkeit und die Möglichkeit, eine Menge Geld zu sparen, so werben viele Hersteller heutzutage damit, dass ihre Produkte durch den geringen und vielseitigen Gebrauch von Kraftstoffen zudem gut für die Umwelt sind. Nicht zuletzt deswegen werden BHKWs heutzutage sehr stark subventioniert und gefördert (Mini BHKW Förderung Blockheizkraftwerke).          

Buderus BHKW-Modul Loganova

Anbieter von BHKWs

Agraferm Technologies AG
Biogas treibt uns an! (85276, Pfaffenhofen an der Ilm)
SolarArt Kraftwerk 1 GmbH & Co. KG
Nachhaltig investieren! (97922, Lauda-Königshofen)
Endress+Hauser Messtechnik GmbH+Co. KG
People for Process Automation (79576, Weil am Rhein)
EBKI GmbH
Effizienz das Maß der Zeit (95032, Hof)
Steinborn innovative Gebäude-Energieversorgung
Kraft-Wärm-Kopplung Ihr BHKW Berater (70567, Stuttgart)