Zum Inhalt springen

EP24 B2B-News: List

Stromversorgung von der Deutschen Bahn

Solarthermie & Photovoltaik 06.08.2017
Ökostrom von der Deutschen Bahn (DB)? Ja, denn die Deutsche Bahn hat ab sofort Ökostromtarife für ihre Kunden im Repertoire, die auch noch günstig sein sollen. Zumindest gibt die Bahn-Tochter DB-Energie an, dass ihre Ökostromtarife immer unter dem Grundtarif des örtlichen Versorgers liegen sollen.

Neuer B2B-Online-Shop von Sharp

Solarthermie & Photovoltaik 05.08.2017
Sharp bietet auf dem europäischen Markt jetzt einen neuen B2B-Onlineshop an, der Vertriebspartnern und Installateuren einen schnelleren Produktzugang garantiert. Der Sharp Energy Shop bietet rund um die Uhr PV-Module und Batterielösungen an.

Wasserstoff auf den Straßen

Fahrzeuge & Mobilität 04.08.2017
Wasserstoff und Brennstoffzellen finden noch zu wenig Verwendung in Fahrzeugen. Dabei liegen die Vorteile klar auf der Hand.

Energiesparen auch im Unternehmen

Umwelttechnik 03.08.2017
Der Industrie- und Wirtschaftsclub Ahlen hatten zu einem Vortrag eingeladen. Es gab den aussagestarken Vortrag „Energie intelligent sparen. Kosten senken“ von Rainer Becker. Ergebnis des Vortrags war, dass auch Unternehmen energiebewusst vorgehen müssen.

Leitfaden für Hauseigentümer

Solarthermie & Photovoltaik 02.08.2017
Auf www.praxistest-solarthermie.de/leitfaden ist ein neuer Online-Leitfaden veröffentlicht worden. Die Inhalte des Leitfadens bieten einen echten Mehrwert für Hauseigentümer, die sich dem Thema Solarthermie nähern möchten. Ein bundesweiter Verbrauchertest der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online lieferte nämlich die hier veröffentlichten Ergebnisse, die praxisnah und wertvoll sind.

Vertrauenspreis der Luft-, Kälte- und Klimatechnik

Klimatechnik 01.08.2017
Der „Vertrauenspreis der Luft-, Kälte- und Klimatechnik" wurde zum ersten Mal verliehen. Insgesamt 70 Hersteller stellten sich zur Auswahl und mussten in diesem Zusammenhang viele Fragen beantworten.

Alternativen bei steigenden Erdgaspreisen

Heiztechnik 31.07.2017
Die Bafa hat neue Zahlen zum Erdgas veröffentlicht. Dabei ist festzustellen, dass: <br>- in Deutschland der Erdgasverbrauch steigt<br>- die Menge an importiertem Erdgas steigt<br>- die Erdgaspreise steigen

Erdgas als Zwischenschritt zur CO2-Neutralität

Fahrzeuge & Mobilität 30.07.2017
Der Weg zur CO2-Neutralität von Kraftstoffen für Verbrennungsmotoren ist schwierig und lang, aber nicht unmöglich. Verbrennungsmotoren lassen sich nämlich mit synthetischen Kraftstoffen fast CO2-neutral betreiben. Bis es soweit ist, sollte man über Zwischenschritte nachdenken, die natürlich mit einer CO2-Reduktion verbunden sind.

Entwicklung Ökostrom-Umlage

Umwelttechnik 20.07.2017
Weil das Gewinnen von Strom aus Wind, Sonne, Wasser oder Biomasse teurer ist als die Produktion mit Kohle oder Atomkraft, wird es vom Staat gefördert. Der jeweilige Produzent bekommt eine sogenannte Einspeisevergütung.

BINE-Themeninfo „Solare Prozesswärme“ für die Industrie

Umwelttechnik 17.07.2017
Gerade in Gewerbe und Industrie ist es zum einen wichtig, auf die Kosten zu schauen und zum anderen, auch als Vorbild in Sachen regenerativer Energien aktiv zu werden. In diesem Bereich kann die Solarthermie die Industrieprozesse unterstützen. Zu diesem Thema gibt es das BINE-Themeninfo „Solare Prozesswärme“.

Grüner Wasserstoff für das Fahrzeug

Fahrzeuge & Mobilität 17.07.2017
Das Reiner-Lemoine-Instituts (RLI) in Berlin teilt mit, wie sich genau die derzeit günstigsten Herstellungskosten für den Wasserstoff ergeben. Das Ganze ist ein Ergebnis eines Forschungsprojektes und sagt aus, dass sich Wasserstoff per Elektrolyse direkt an einer Tankstelle herstellen lässt und dafür am optimalsten Öko-Strom von einem Windpark bezogen wird. So liegen die Parameter am günstigsten.

Vorbild - Klimaneutrales Stadion

Umwelttechnik 17.07.2017
Ein Sportstadion, das fast klimaneutral ist – das ist der Plan des neuen Stadions für den SC Freiburg, das für den Standort am Wolfswinkel geplant ist. Die Planungen sind im vollen Gang und liegen im Zeitplan. Die Einsparung an CO2 wird dieses Stadion fast klimaneutral arbeiten.

Fernwärmeversorger müssen Preise nicht im Internet veröffentlichen

14.07.2017
Berlin. Fernwärmeversorger müssen ihre allgemeinen Preise nicht im Internet veröffentlichen. Das hat das OLG Hamm nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen innogySE, ehemals RWE International SE, entschieden. Interessierte Verbraucher sind damit auch weiterhin auf einmalige Publikationen in der regionalen Tageszeitung oder auf Aushänge in den regionalen Heizkraftwerken angewiesen, um sich über den aktuellen Preis zu informieren.

E-Auto-Ziel 2020 gekippt

Fahrzeuge & Mobilität 13.07.2017
Wie sieht es derzeit aus auf dem Markt für Elektroautos? Ganz einfach: Weiterhin eher schlecht. Trotz Kaufprämie wird das große Ziel 2020 nicht erreicht.

Bewertung der ersten Onshore-Ausschreibungen

Umwelttechnik 13.07.2017
Die erste Ausschreibungsrunde nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2017 im Bereich der Onshore-Windenergie ist beendet. Hierbei hat sich die Bürgerenergie durchgesetzt. Erwartungsgemäß ist auch der Preis gefallen. Bestandteil der Ausschreibungsrunde waren 807 Megawatt, die nun zu einem durchschnittlichen Zuschlagswert von 5,7 Cent je Kilowattstunde (kWh) vergeben wurden und 96 Prozent des Ganzen gingen an Bürgerenergie-Projekte. Natürlich werden jetzt Meinungen und Stimmen laut, die hier...

EnBW hat trotz des operativen Verlustes eine positive Prognose

Öko-Investment & Finanzen 10.07.2017
Das operative Geschäft bei EnBW sah im ersten Quartal dieses Jahres alles andere als gut aus. Das hat sicherlich die außerplanmäßige Abschaltung des Kernkraftwerk-Blocks Philippsburg 2 als Ursache. Aufgefangen wurde der Verlust jedoch durch den Verkauf von Anteilen an einem geplanten Nordsee-Windpark, so dass es am Ende doch ein positives Ergebnis gab, welches höher lag als im Vorjahreszeitraum. Die Prognose für das gesamte Jahr bleibt laut Geschäftsführung unverändert bis leicht steigend.

Optimierte Wechselrichter sparen Geld

Umwelttechnik 10.07.2017
Der Wechselrichter gehört zu den zentralen Elementen einer PV-Anlage. Seine Aufgabe ist es, den von den PV-Modulen erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom für das Netz umzuwandeln. Da in der PV-Branche der Kostendruck stetig steigt, sollten Wege gefunden werden, Wechselrichter dahingehend zu optimieren.

Für Ausbildungen ist der Rückhalt der Politik gefordert

Intelligente Haustechnik 05.07.2017
Dass das Handwerk neue Leute und junge Auszubildende braucht, ist mittlerweile bekannt. Das Problem ist, dass dieser Fakt den jungen Menschen unbekannt ist. Dazu kommt, dass akademische Laufbahnen immer noch stärker gefördert werden. Im Kreis Steinfurt gab es dazu ein Gespräch mit Vertretern von Handwerk und Politik bei der Firma Willers, Heizung, Klima, Sanitär, Lüftung, in Rheine. Ziel war es, auch der Politik zu verdeutlichen, dass etwas getan werden muss.

Klimafreundliche Gemüseproduktion in Österreich

Umwelttechnik 05.07.2017
Klimafreundlichkeit im Gemüsegarten – geht nicht? Geht doch! Ein österreichischer Gemüseproduzent zeigt, wie Tomaten und Paprika mit Hilfe von natürlicher Geothermie wachsen und gedeihen.

Daimler - Batterie statt Brennstoffzelle

Fahrzeuge & Mobilität 03.07.2017
Es tut sich was in Sachen Batterietechnik. Die Kosten gehen runter und die Technik wird ausgereifter. Die Kapazitäten der Batterien werden auch für größere Aufgaben immer ausreichender. Im Fahrzeugbereich kommt es dazu, dass die Batterietechnik der Brennstoffzelle wieder vorgezogen wird. So hat jetzt auch das Unternehmen Daimler dazu Stellung bezogen.

Arcanum Energy – kompetenter Ansprechpartner

Umwelttechnik 03.07.2017
Arcanum Energy – hierbei handelt es sich um ein Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, das seinen Hauptsitz in Unna hat. Bereits seit über 10 Jahren ist das Unternehmen ein kompetenter Ansprechpartner im Bereich der Erneuerbaren Energien. Der Bereich Biogas und Bioerdgas spielt hierbei eine große Rolle, denn auf diesem Sektor konnte Arcanum Energy in den letzten zwei Jahren die Marktposition deutlich ausbauen und steht nun für Kompetenz im Handel von Bioerdgas im B2B-Bereich und für Know...

Neue Stromspeicher von Bosch und EnBW

10.06.2017
Das Unternehmen Bosch und der Energieversorger EnBW entwickeln in Zusammenarbeit einen Stromspeicher am Kraftwerksstandort Heilbronn. Dieser Stromspeicher soll helfen, auftretende Schwankungen im Netz auszugleichen. Das Ganze soll ein gemeinsamer Beitrag zur Energiewende werden.

Energie sparen mit Hilfe der EU

09.06.2017
Den Energieverbrauch, die Kosten und den CO2-Ausstoß beim Betrieb kommunaler Gebäude zu senken – das ist der Hintergrund des EU-Förderprogramms „Horizon 2020“, welches pünktlich zum 60-jährigen Bestehen der Europäischen Union (EU) in Nürnberg anzutreffen ist. Hier wird mit Hilfe der EU nämlich ordentlich Energie gespart.

Ökostrom: Vorgaben für 2020 sind nicht einhaltbar

09.06.2017
Es wird Deutschland wohl nicht gelingen, bis 2020 den Ökostrom-Anteil an der Stromerzeugung auf 18 % zu steigern. Das sah nämlich die EU-Zielvorgabe vor. Das sagt jetzt der Bundesverband Erneuerbare Energien e.V. (BEE), denn bisher liegt der Ökostrom - Anteil bei 14,6 Prozent. Bis 2020 – so die Hochrechnungen – könnten es allenfalls 16,7 Prozent werden, wenn das Ausbautempo beibehalten wird.

Einzelraumregelung mit der Wärmepumpe

09.06.2017
Heizkosten sparen und die Heizung überwachen, die Heizung per App steuern und das Brauchwarmwasser regulieren – das geht! Mit dem alpha home von alpha innotec ist es möglich, die Einzelraum- und Wärmepumpen-Regelung miteinander zu kombinieren.

Kostenlose Smart Meter

09.06.2017
Besitzer von Photovoltaik-Anlagen können bei sonnen jetzt einen kostenlosen Smart Meter im Wert von 800 Euro bekommen. Sonnen hat nämlich neue Stromtarife erstellt und will damit den Wechsel in die sonnenCommunity noch attraktiver machen. Da spielt es auch keine Rolle, ob schon ein Stromspeicher vorhanden ist oder nicht.

Neuer Wachstumsmarkt Argentinien

09.06.2017
In Deutschland sind die neuen Projekte im Bereich der Windenergie- und Solarkraft durch den Riegel im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2017) nur noch sehr begrenzt. Daher reizt es die hiesigen Unternehmen, mal einen Blick ins Ausland zu werfen. Ein Wachstumsmarkt ist Südamerika. Um den Markt und die dortigen Gegebenheiten kennenzulernen, gab es seitens der Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH) und dem Cluster Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH) einen...

Wasserstoff gehört die Energie-Zukunft

09.06.2017
Wasserstoff ist das Element der Zukunft. Er eignet sich hervorragend als grüner Energieträger, weil er sich mithilfe von überschüssigem Ökostrom herstellen lässt. Praktisch ohne Schädigungen der Umwelt lässt sich Wasserstoff als Energielieferant einsetzen.

Energielabel-Rechner für Pelletkessel

30.05.2017
Nachdem es bereits seit September 2015 eine Kennzeichnungspflicht für Öl- und Gas-Heizgeräte gibt, müssen seit April 2017 nun auch Pelletheizungen mit einem Energielabel gekennzeichnet werden. Laut EU-Richtlinie sind Fachhandwerker bereits in der Angebotsphase verpflichtet, die Endkunden über die Effizienz der eingesetzten Heiztechnik zu informieren. Vor diesem Hintergrund bietet ÖkoFEN seinem Fachpartner ab sofort einen eigenen Energielabel-Rechner als komfortables Online-Tool an. Damit kann...

Energiewendeatlas online erschienen

30.05.2017
Die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) hat den Energiewendeatlas 2030 als Online-Publikation veröffentlicht. Auf rund 100 Seiten veranschaulicht der neue Atlas Schlüsselfragen für das Gelingen der Energiewende, vom weiteren zügigen Umbau im Stromsektor bis hin zum Durchbruch der Erneuerbaren im Wärme- und Verkehrsmarkt. „Mit dem Energiewendeatlas 2030 greifen wir das Thema der Potenziale von Windkraft, Solarenergie und Co. auf und erweitern es um aktuelle Fragestellungen wie Netzausbau und...

Energiereport Deutschland 2017: Entscheider befürworten Energiewende, zögern aber bei der Umsetzung

30.05.2017
Pünktlich zum Beginn der Fachmesse Intersolar präsentiert BayWa r.e. die zweite Ausgabe des "Energiereport Deutschland". Die Befragung unter 1000 Entscheidern liefert einen aussagekräftigen Einblick in die Energieversorgung deutscher Unternehmen, die dort vorherrschende Einstellung zu energiepolitischen Fragen und die grundsätzliche Investitionsbereitschaft in Erneuerbare Energien.

Rehau Showmobil auf Deutschland-Tour

30.05.2017
Rehau tourt von Mai bis Oktober mit dem Rehau Showmobil durch Teile Deutschlands. Anhand von praxistauglichen Exponaten informiert Rehau direkt vor Ort über Systemlösungen für Trink- und Abwasserinstallationen, Flächenheizung/-kühlung sowie für die Nah- und Fernwärmeversorgung.

Individuelles Energiemanagementsystem aus einer Hand

30.05.2017
Zur Verbesserung der Energieeffizienz entsprechende Energieleistungskennzahlen nachvollziehbar, sinnvoll und aussagekräftig anwenden.

Solaranlage auf das Norddach – ideal mit Stromcloud

30.05.2017
Ein Norddach ist ideal geeignet, zusammen mit der Stromcloud oder Stromflat eigenen Strom zu 100 % für Haus und Gewerbe zu erzeugen. Die Stromcloud addiert bilanziell die im Sommer zuviel produzierte Stromenergie. Über die Stromcloud und Speicher wird dieser Wert ausgleichend im Winter rückerstattet.

Mit Tageslicht Energie sparen

30.05.2017
Angesichts steigender Energiepreise wird das Bedürfnis der Verbraucher, Energie und Kosten einzusparen, stetig größer. Zur Reduzierung des Energieverbrauches trägt die Beleuchtung von Gebäuden mit Tageslicht erheblich bei. Die Mitglieder des Fachverbandes Tageslicht und Rauchschutz e.V. (FVLR) bieten Architekten und Planern professionelle Unterstützung bei der Projektierung und Realisierung von lichttechnischen Konzepten mit Tageslicht.

Mit erstem Crowdinvesting in Energieversorger direkt profitieren

16.05.2017
Der weltweite Anteil regenerativer Energie hat im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand erreicht. Gleichzeitig sind die Investitionen aufgrund niedrigerer Projektkosten in weitere Anlagen gesunken. Für Endkunden bedeutet diese positive Entwicklung, dass die Wettbewerbsfähigkeit grünen Stroms steigt. Viele Energieerzeuger prüfen daher bereits den Ausbau ihrer Wind- und Solarparks. Beim genossenschaftseigenen Energieversorger Deutsche BürgerEnergie kann über die CONDA Crowdinvesting-Kampagne...

TÜV Süd: Versorgungssicherheit durch Zertifizierung gewährleisten

16.05.2017
Die Bundesnetzagentur veröffentlichte 2015 gemäß Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) den IT-Sicherheitskatalog, um die Sicherstellung der Energieversorgung zu gewährleisten. Netzbetreiber sind daher verpflichtet, bis 31. Januar 2018 ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) einzuführen und dieses zertifizieren zu lassen. TÜV Süd-Experte Alexander Häußler informiert über die Hintergründe und wie die Zertifizierung abläuft.

Innovationen rechtssicher erproben

16.05.2017
Die Bundesregierung ergänzt mit der am 10. Mai 2017 beschlossenen SINTEG-Verordnung das Förderprogramm „Schaufenster intelligente Energie – Digitale Agenda für die Energiewende“ (SINTEG). Sie schafft einen Rechtsrahmen, um neue Verfahren für eine sichere und stabile Stromversorgung bei hohen Anteilen an erneuerbaren Energien zu erproben und in die Praxis zu überführen. Dazu enthält die Verordnung eine sogenannte Experimentierklausel, die perspektivisch auch für weitere Bereiche der...

DENEFF zu Förderstrategie Energieeffizienz: „Wichtiger Schritt, aber inkonsequent“

16.05.2017
Das Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat aktuell eine „Förderstrategie Energieeffizienz und Wärme aus Erneuerbaren Energien“ veröffentlicht. Darin beschreibt das Ministerium ein Zielfoto für das Jahr 2020. Bis dahin will das Ministerium die Förderangebote im Bereich Energieeffizienz und erneuerbare Wärme für Bürger und Unternehmen nach und nach attraktiver machen. Die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) begrüßte das Papier. Eine bessere...

Solarstromspeicher werden wirtschaftlich

16.05.2017
PV-Anlagen lohnen sich für Hauseigentümer finanziell. Mit Solarstromspeichern wird sich der Gewinn künftig noch erhöhen. Denn die Speicher stehen unmittelbar vor der Wirtschaftlichkeit. Zu diesem Ergebnis kommen Berechnungen des Solar Clusters Baden-Württemberg.

Kostal: Garantieabwicklung für Wechselrichter trotz Insolvenzantrag der Solar-World AG sichergestellt

16.05.2017
Kostal übernimmt ab sofort auch für die über die SolarWorld AG verkauften Wechselrichter der Marke "Piko" die Abwicklung bereits bestehender Garantien des sich in der Insolvenz befindlichen Bonner Solarmodulherstellers. Dieser Service erfolgt natürlich im Umfang der Kostal-Garantiebedingungen.

Solarstrom zum Tiefstpreis

16.05.2017
Hohe Realisierungsquote bei sehr niedrigen Preisen: Solarpark-Auktionen erweisen sich als erfolgreich. Vor dem Hintergrund erzielter Erzeugungskosten von 6 bis 7 Cent je Kilowattstunde fordert die Branche von der Bundesregierung die Beseitigung bestehender Ausbaudeckel.

iPhones aus recycelten Rohstoffen

12.05.2017
Die Schonung der natürlichen Ressourcen gehört genauso zum Umweltschutz wie die Nutzung Regenerativer Energien und die Mülltrennung. Und wer sollte in Sachen Umweltschutz Vorreiter sein, wenn nicht die großen Unternehmen? Sie haben eine Vorbildwirkung und sollten mit gutem Beispiel vorangehen. So oder so ähnlich sieht auch Apple das Ganze und will in Zukunft auf den Abbau neuer Rohstoffe komplett verzichten.

Die Energieplanung des Eigenheims

12.05.2017
Bei der Planung eines Eigenheims sind viele Dinge zu beachten. Ein wichtiges Detail ist die Energieplanung. Am besten gestaltet man die Anforderungen so, dass schon während der Bauphase so gut wie keine Energie verlorengeht, denn es geht in erster Linie darum, Energieverluste zu vermeiden. Einige wichtige Punkte dafür sind nachfolgend aufgezählt.

Windparks ohne staatliche Zuschüsse

12.05.2017
Die Windparks, die auf hoher entstehen, sind heute günstiger und profitabler. Erste Projekte sollen ohne Förderungen auskommen. Das ist Grund genug, dass die Diskussion über die Windparks ohne staatliche Zuschüsse wieder entfacht wird.

Erster Klimamobility B2B Day

12.05.2017
In den Hallen der Messe Bozen in Südtirol fand letzten Monat der 1. Klimamobility B2B Day statt. Es handelte sich hierbei um eine hochkarätige Tagung verbunden mit diversen Workshops und Ausstellungen im Bereich der nachhaltigen Mobilität.

Kritik an den Mieterstrommodellen

29.04.2017
Der Entwurf des Photovoltaik-Mieterstromgesetzes des Bundeswirtschaftsministeriums ruft viele Reaktionen und auch Kritik hervor. Grundsätzlich sind sich alle einig darüber, dass Mieterstrommodelle ein wichtiger Baustein für die Energiewende in Deutschland sind und begrüßen den Entwurf. Es gibt aber verschiedene Details, an denen sich die Geister scheiden.

Sicherheit muss sein beim vernetzten Wohnen

28.04.2017
Smart Home Technologie oder vernetztes Wohnen sind auf dem Vormarsch. Von außerhalb die Fenster steuern oder jemandem Zutritt gewähren, der Alarm, wenn es den älteren Bewohnern nicht gut geht oder die Abschaltung der Heizung, wenn gelüftet wird – das alles und noch viel mehr ist mit diesen Technologien möglich. Aber eines sollte man dabei nicht vergessen: Die Sicherheit!

Wasserkraftwerke: Pro und Kontra

28.04.2017
Mit Wasserkraftwerken lässt sich umweltverträglich Strom erzeugen. Die Tatsache steht auf der einen Seite. Auf der anderen Seite aber steht die Zerstörung der Natur. Das betrifft gerade die kleineren Wasserkraftwerke, so sagen die Experten.

Stromspeicher von Nissan und Eaton

28.04.2017
Den Strom aus der eigenen PV-Anlage zwischen zu speichern – das ist das Detail, das noch fehlt, um die PV-Anlage auch wirklich rentabel zu machen. An einem derartigen Speicher baut derzeit Nissan gemeinsam mit dem Energiemanagement-Unternehmen Eaton. Die Produkte dieser Zusammenarbeit sind nun auch in Deutschland bestellbar und könnten eine Speicherlösung bieten, nach der schon lange gesucht wird.

Fallen jetzt die Preise für Ökostrom?

28.04.2017
Ökostrom oder Strom aus regenerativen Energien ist in aller Munde und wird immer beliebter – gerade auch weil der Umweltaspekt hierbei nicht zu kurz kommt. Viele Anbieter haben Ökostrom in ihrem Repertoire und bieten zudem unterschiedliche Tarife an. Auch ist es nicht immer leicht, den tatsächlichen Ökostrom vom falschen zu unterscheiden. Schlussendlich ist da auch noch der Preis, Ökostrom kostet oft mehr als anderer Strom. Das könnte sich bald ändern, denn Experten glauben, dass Ökostrom jetzt...

Heiztechnik mit Wasserstoff

Heiztechnik 26.04.2017
Heizen mit Wasserstoff und damit die Brennstoffzelle als Heiztechnologie – welche Rolle spielt diese Technik eigentlich? Neu ist das Prinzip bei Weitem nicht. Joachim Janssen, Vorsitzender der Geschäftsführung von Viessmann hat dazu einen klaren Standpunkt: „Wir messen der Brennstoffzellentechnik eine große Zukunft bei.“ Das sehen aber nicht alle Heizungshersteller so, Vaillant beispielsweise hat bekanntgegeben, sich aus der Brennstoffzellentechnik zurückzuziehen. Wo also liegen die Probleme?

Berechnungsprogramm für Solarthermieanlagen

Heiztechnik 26.04.2017
Für große Solarthermie - Anlagen gibt es jetzt ein neues Berechnungs - Programm, das Vorhersagen des zu erwartenden Wärmeertrags möglich macht. Das ist immer dann wichtig, wenn Investoren Prognosen haben möchten. Insgesamt steigt nämlich die Nachfrage nach derartigen solarthermischen Großanlagen in Fernwärmenetzen.

Das Lüften ist kein Problem mehr

13.04.2017
Allergien und Schimmel könnten der Vergangenheit angehören, wenn die Sache mit dem Lüften richtig klappt. Da ist es gut zu wissen, dass es im Bereich intelligente Haustechnik Technologien gibt, die helfen, und zwar in allen Lebenslagen.

Neues Biomasse-Zentrum in Ensdorf

13.04.2017
In Ensdorf, auf dem Gelände des VSE-Kraftwerkes, wird ein neues Biomasse-Zentrum entstehen und voraussichtlich ab 2021 die Inhalte der Biotonnen und Grüngut in Energie verwandeln.

Bayerische Äcker dürfen wieder genutzt werden

13.04.2017
In Bayern ändern sich die Zeiten jetzt wieder, das bayerische Wirtschaftsministerium hat jetzt eine neue Verordnung erlassen - ab 1.6.2017 sind große Photovoltaikanlagen auf Grün- und Ackerflächen wieder erlaubt. Eigentlich waren die großen Solarparks auf freien Flächen verschwunden. Die Anlagen waren von der Förderung ausgeschlossen. Die Lage war folgende: Wer ein Solarfeld bauen wollte, der musste eine Ausschreibung gewinnen. Hier ist es generell so, dass der derjenige, der den Strom am...

Unterirdische Wärmeinseln nutzen

13.04.2017
In Städten ist es generell wärmer als im Umland. Die Wärme steht zwischen den Häusern und wird von der Straße reflektiert. Aber nicht nur oberflächlich ist das so, sondern auch unter der Erde. Die Wärme wird über Straßen, Keller, Tiefgaragen oder Abwasserkanäle in den Boden abgeleitet und dort gespeichert. Hier in den Tiefen unterhalb der Städte liegt Energie, die genutzt werden könnte. Eine Gruppe von Forschern in Zürich will dieses Potenzial nun versuchen zu nutzen. In Zürich ist es so, dass...

Auszeichnungen im Bereich Energie

13.04.2017
Am 22. September 2017 gibt es den Deutschen E-Planer-Preis, und zwar im Rahmen der Fachmesse efa in Leipzig. Der Preis hat unter anderem die wichtige Aufgabe, Nachwuchs zu fördern, und das gerade im Mittelstand.

Rekorde bei der Energy Storage Europe

13.04.2017
Zu Beginn der Energy Storage Europe sagte die Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalens Hannelore Kraft: „Wir wollen den Ausbau von Speichern, Erneuerbaren und Netzen schnell und ausgewogen voranbringen und diesen Ausbau harmonisieren. Unser Ziel muss es sein, eine solche Strategie in das hochkomplexe System aus Strommarktdesign, EEG, Netzreserve und Netzentgelten einzubinden. Deshalb setzt sich Nordrhein-Westfalen insbesondere für die Entwicklung einer Speicherstrategie auf Bundesebene ein.“ Im...

Bundesverband Wärmerecycling gründet sich in Osnabrück

04.04.2017
Jeder kennt die Situation – die Ausgaben für Wärme sind viel höher als für Strom. Das betrifft alle - vom Privathaushalt bis zur Industrie. In Osnabrück haben gleich zwölf Institutionen die Gründungssatzung des „Bundesverband Wärmerecycling e.V.“ unterzeichnet – einer neuen Netzwerkplattform für mehr Energieeffizienz im Wärmesektor. Zu den Verbandsmitgliedern gehören auch die kommunalen Energieunternehmen enercity und die Stadtwerke Osnabrück AG als Gastgeber der Gründergruppe.

Höhere Zuschüsse im Förderprogramm Klimaschutz-Plus

04.04.2017
Klimaschutzaktivitäten von Kommunen, Unternehmen, Vereinen und Kirchen werden im Südwesten künftig höher bezuschusst. Am 31. März 2017 hat das Umweltministerium Baden-Württemberg eine entsprechende Änderung im Förderprogramm Klimaschutz-Plus in Kraft gesetzt. Für energetische Sanierungsmaßnahmen an Gebäuden steigen die Zuschüsse um bis zu 50 %.

Private Haushalte messen Photovoltaik und Elektromobilen höchste Bedeutung für künftige Nutzung bei

04.04.2017
Eine Befragung von 1000 privaten Haushalten stellt die aktuelle Relevanz von sogenannten „grünen Produkten“ für die Nutzung in privaten Haushalten dar. Der Nutzung von PV-Anlagen und Elektromobilen wird hierbei die größte Bedeutung zugesprochen.

Sicherheit muss sein beim vernetzten Wohnen

04.04.2017
Smart Home Technologie oder vernetztes Wohnen sind auf dem Vormarsch. Von außerhalb die Fenster steuern oder jemandem Zutritt gewähren, der Alarm, wenn es den älteren Bewohnern nicht gut geht oder die Abschaltung der Heizung, wenn gelüftet wird – das alles und noch viel mehr ist mit diesen Technologien möglich. Aber eines sollte man dabei nicht vergessen: Die Sicherheit!

EU-Energielabel jetzt auch für Holzheizungen – Neue Regelung auf heizungslabel.de integriert

04.04.2017
Seit dem 1. April gelten die Regelungen zum Energielabeling für Heizgeräte auch für Festbrennstoffkessel. Die Label-Pflicht betrifft die einzelnen Produkte sowie Verbundanlagen aus Festbrennstoffkesseln und anderen Komponenten. Auf der VdZ-Plattform HEIZUNGSlabel können Verbundanlagenlabels ab sofort auch für die neu labelpflichtigen Geräte erstellt werden.

Abgaben auf fossile Brennstoffe?

Umwelttechnik 28.03.2017
Unterschiedliche Experten, Verbände der Branche und Unternehmen aus Baden-Württemberg fordern derzeit eine nationale CO2-Abgabe auf fossile Brennstoffe. Sie befürchten, dass trotz einer Überarbeitung der Regeln des Europäischen Emissionshandels durch das Europäische Parlament der Emissionshandel die großen Erwartungen nicht erfüllen kann.

Öko-Anbau soll gefördert werden

Umwelttechnik 28.03.2017
Fördergelder für den Bio-Anbau, besseres Essen in Schulen und mehr Artenschutz – das sind einige der Punkte, die der Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) in seiner „Zukunftsstrategie ökologischer Landbau" anspricht. Das gesamte Konzept wurde zum Auftakt der Naturkostmesse Biofach vorgestellt.

Neue Klimatechnik kann Geld sparen

28.03.2017
Moderne Klimatechnik ist unabkömmlich geworden. Mit Hilfe von hochwertiger Klimatechnik werden im privaten und im gewerblichen Bereich die Räumlichkeiten auf die jeweiligen Anforderungen abgestimmt. Dazu kommt, dass Modernisierungen längst nicht mehr so teuer sind wie noch vor einigen Jahren.

Energie aus den Savannen?

24.03.2017
Die Savannen bedecken etwa 20 Prozent der Erdoberfläche. Große Teile davon befinden sich in Afrika. Viele Tiere und Pflanzen lassen sich in den Savannen finden. Da liegt es nahe, diese Gebiete einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und herauszufinden, welches Potential an Biomasse sich dort verbirgt.

Austauschpflicht für die Heizung von vor 1987

24.03.2017
Die Austauschpflicht der Heizung laut Energie-Einspar-Verordnung (EnEV) bietet eine sehr gute Gelegenheit, zu modernisieren und gleichzeitig der Umwelt etwas Gutes zu tun, denn es empfiehlt sich ein Einbau von Wärmepumpen.

Transparenz ist gefragt

24.03.2017
Wo kommt der Strom her? Handelt es sich tatsächlich um Ökostrom? Und wie kann man sich im Tarifdschungel der Stromanbieter zurechtfinden? Diese Fragen stellen sich viele Verbraucher, wenn es um Stromtarife geht und sie gern „grünen“ Strom nutzen möchten. Nun sollen die Energieversorger die Herkunft ihres Stromes transparenter gestalten.

Branchenaward für Start-Up-Unternehmen

24.03.2017
Nach dem großen Erfolg im Jahr 2016 gibt es auch in diesem Jahr einen Branchenaward für Start-up-Unternehmen. Ausgeschrieben vom Hotelverband Deutschland (IHA) sollen damit Start Ups ausgezeichnet werden, die praxisnahe, digitale Produktentwicklungen für die Hotellerie in Deutschland zu bieten haben.

Solarthermie muss nicht hässlich sein

24.03.2017
Solarthermie bedeutet rechteckige Kollektorflächen in immer derselben blauen Fläche auf dem Dach des eigenen Hauses. Da bleibt designmäßig wenig Spielraum. Oder? Das muss nicht sein, denn es gibt das Projekt „ArKol“ am Fraunhofer ISE. Hierbei erforschen die Wissenschaftler derzeit zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die eben nicht „von der Stange“ sind und sich viel schöner in die Architektur integrieren lassen.

Netzentgelte 2017

21.03.2017
Die so genannten Netzentgelte steigen wieder stark, was im Umkehrschluss höhere Ausgaben für Gewerbetreibende und Industrieunternehmen bedeutet. Aber wie viel machen diese höheren Ausgaben aus? Das wissen die Unternehmer oftmals nicht. Dazu kommt, dass jeder Netzbetreiber unterschiedliche Entgelte einfordert. Für den Zweck der besseren Transparenz diesbezüglich gibt es das enPORTAL. Dieses B2B-Onlineportal bietet die Möglichkeit, mit wenigen Klicks die Zusatzkosten zu ermitteln. Das hat...

Warum sinkt die Nachfrage nach Kraft-Wärme-Kopplung?

21.03.2017
Die Nachfrage nach Kraft-Wärme-Kopplung hat nachgelassen, dabei handelt es sich hier um eine effiziente und umweltschonende Art und Weise, selbst Strom und Wärme zu erzeugen und sich selbst zu versorgen. Warum lässt also die Nachfrage nach?

IRES und ESE-Konferenzen gehen erfolgreich zu Ende

21.03.2017
Am 16.3. endete die 11. Internationale Konferenz zur Speicherung Erneuerbarer Energien (IRES 2017) von EUROSOLAR e.V. sowie die Konferenz und Fachmesse 6. Energy Storage Europe 2017 (ESE) der Messe Düsseldorf. Auf den Konferenzen mit den Schwerpunkten Wissenschaft und Forschung sowie Wirtschaft und Finanzen informierten und vernetzten sich über 650 Experten. Rund 4200 Besucher aus mehr als 55 Ländern haben die diesjährige Fachmesse besucht. Die Zahlen bestätigen erneut die Position der...

ISH 2017 zieht positive Bilanz

21.03.2017
Die ISH, Weltleitmesse für den Verbund von Wasser und Energie, beweist einmal mehr ihre Bedeutung für Besucher und Aussteller. 2482 Aussteller (Inland: 889, Ausland: 1593) aus 61 Ländern, darunter alle Weltmarktführer, stellten in Frankfurt am Main auf einer Fläche von 260 000 m² erstmals ihre Weltneuheiten vor. Vom 14. bis zum 18. März 2017 kamen 200 114 Besucher (2015: 196 777*) auf das Frankfurter Messegelände, um sich über zahlreiche Innovationen und neueste Trends zu informieren....

Neuer Akku für E-Autos von Samsung

10.03.2017
Ein Grund für das Stocken in der Elektromobilität sind die Akkus, genauer gesagt, deren Reichweiten und Ladezeiten. Auch die Ladetechnologien sind noch nicht so weit entwickelt, dass sich jeder ein E-Auto wünscht. Jetzt soll es auf dem Gebiet der Akkus einen Fortschritt geben. Samsung hat nämlich einen neuen Akku vorgestellt, der angeblich nach nur 20 Minuten Ladezeit eine Reichweite von 500 Kilometern hat.

Gute Zahlen und neue Aufgaben

10.03.2017
Die Windindustrie in Deutschland verzeichnete auch 2016 wieder beeindruckende Zahlen. Der Zubau an Land ist weiterhin stabil hoch. So wuchs der Markt mit ca. 4625 Megawatt um ungefähr ein Viertel gegenüber dem Vorjahr. Damit wurde die Prognose, die Mitte 2016 von BWE und VDMA Power Systems abgegeben wurde, erfüllt. Allerdings bleibt das Wachstum mit diesen Zahlen hinter dem Volumen von 2014 zurück. Die Erwartungen für die Zukunft sind auch hoch, die Verbände erwarten für die Jahre 2017 und 2018...

Sprachsteuerung für das intelligente Heim

10.03.2017
Ein Freisprechsystem für das intelligente Heim – das bedeutet, dass Fenster, Heizung und Kaffeemaschine per Sprache gesteuert werden könnten. Wichtig ist natürlich die Verlässlichkeit eines solchen Systems. Aus diesem Grund gibt es ein EU-Projekt mit dem Namen „LISTEN” („Hör zu”), das das intelligente Wohnen noch besser machen soll.

Förderung für geothermische Wärmespeicherung

10.03.2017
Geothermische Wärmespeicherung bedeutet, Abwärme im Boden zu speichern und bei Bedarf abzurufen. Zu genau diesem Zweck gibt es jetzt ein Projekt, das das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) koordiniert. In diesem Projekt sollen ganz gezielt Punkte wie die Nutzung der Abwärme eines Schwimmbads und die Kälte- und Wärmeversorgung eines Klinikums anvisiert werden.

Blockchain-Technologie für den Handel

10.03.2017
Die Blockchain Technologie könnte ein großer Gewinn für die Wirtschaft sein. Das System ist denkbar einfach. Man nehme Strom vom Nachbar aus seiner PV-Anlage oder lädt sein Auto beim Nachbarn auf. Im Grunde ist das System ein dezentrales Register in einem Personen-zu-Personen-Netzwerk. Der Vorteil liegt auf der Hand: man braucht keine zentrale Autorisierungsstelle mehr, sprich die Rolle des Energieversorgers, der Strom liefert, ist überflüssig.

Perspektiven der Photovoltaik-Forschung

06.03.2017
An der ersten Vollversammlung des Forschungsnetzwerks „Erneuerbare Energien“ in Berlin nahmen rund 120 Experten aus Forschungseinrichtungen, Industrie und Politik teil. Sie diskutierten über aktuelle Entwicklungen in der Photovoltaik, Systemtechnik, Anlagenbau und Komponentenherstellung. Schwerpunkte der Veranstaltung lagen auf kristallinem Silizium, konzentrierender Photovoltaik, Systemtechnik und CIS-Dünnschichttechnologie.

Verhaltene Marktentwicklung für Holzpellets 2016

06.03.2017
Die Pelletbranche blickt auf ein turbulentes Jahr 2016 zurück, das hinter den Erwartungen zurückblieb. Der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e. V. (DEPV) bilanziert wie schon im Vorjahr, dass der niedrige Ölpreis den Heizungstausch und somit auch den Zubau von Pelletfeuerungen im Jahr 2016 gebremst hat. Trotz guter Förderbedingungen und dem Aufbruchssignal des Pariser Klimaschutzabkommens wurden nur rund 16 000 Öfen und 15 400 Kessel neu installiert. Umstrukturierungen bei Pelletwerken...

Wärmepumpen-Branche fordert fairen Wettbewerb

06.03.2017
In einer gemeinsamen Erklärung formulieren die Führungskräfte der Wärmepumpen-Branche ihre Erwartungshaltung an die künftige Bundesregierung. Fazit: Die Diskriminierung von Strom im Wärmemarkt muss ein Ende haben. In der sogenannten „Erklärung von Banz“ fordern der Bundesverband Wärmepumpe e.V. und seine Mitglieder die Politik auf, die notwendigen Konsequenzen aus dem Klimaschutz-Abkommen von Paris zu ziehen und endlich wirksame Maßnahmen für eine Wärmewende zu ergreifen.

Wohin steuert die Energiewende?

06.03.2017
Wie weit ist die Energiewende in Deutschland und wohin steuert sie? Eine Antwort mit den relevanten Daten und anschaulichen Grafiken liefert ab sofort ein sogenanntes Dashboard auf www.energiewendebeschleunigen.de, der gemeinsamen Webseite von WWF und LichtBlick.

Die Energiewende wirkt

03.03.2017
Die Nachrichten zur Energiepolitik sind gut, die Energiewende beginnt zu wirken. Der Energiesektor hat sehr gute Zahlen zu verzeichnen. In dieser Art und Weise kann die Entwicklung durchaus weitergehen.

Produktion trotz schwankender Energieversorgung

03.03.2017
Industrieprozesse müssen an schwankende Energieangebote angepasst werden. Das hat auch das Bundesforschungsministerium erkannt und sogenannte Kopernikus-Projekte ins Leben gerufen. Passend dazu gibt es die Ausarbeitung „Strategien der Produktion“ von den Springer-Autoren Engelbert Westkämper und Carina Löffler. Hierin werden anschaulich Strukturveränderungen aufgezeigt, die durch neue Technologien und sogenannte Systemtechnologien hervorgerufen werden. Die Autoren erklären dazu: „Hierunter...

Energiespeicherung mit der „Redox-Flow-Batterie“

03.03.2017
Jetzt ist es endlich soweit: Das Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie (ICT) in Pfinztal kann ab März dieses Jahres die Speicherung von Erneuerbaren Energien mit einer „Redox-Flow-Batterie“ erproben. Das Projekt mit einem Windrad und einer Batterie, das an die 19-Millionen Euro verschlingt, gibt es schon seit 2009, jetzt soll das Windrad endlich gebaut werden. Es wird rund 150 Meter hoch sein und auf dem Hummelberg zwischen Grötzingen und Pfinztal errichtet.

Energie-Start-Ups gesucht

03.03.2017
Der vielseitige und umfangreiche Bereich der Energie ist beinahe täglich durch Neuerungen gekennzeichnet. Energieeffizienz und Optimierung spielen dabei eine mindestens genauso große Rolle wie CO2- Einsparung und Elektromobilität. Damit gute Ideen von klugen Köpfen nicht einfach so untergehen, werden derzeit wieder innovative Start-Ups gesucht.

Energieversorger Verbund erforscht neue Möglichkeiten

03.03.2017
Wird Strom aus Wasser-, Wind- oder Sonnenkraft produziert, dann ist in Spitzenzeiten meist etwas übrig, etwa wenn der Wind günstig steht. Den überschüssigen Strom kann das Stromnetz unter Umständen nicht aufnehmen. Daher wird nach Möglichkeiten gesucht, die überschüssige Energie anders zu nutzen.

Energiewirtschaft trifft Wohnungswirtschaft

03.03.2017
Zumindest im unternehmerischen Bereich ist es soweit: Energiewirtschaft trifft Wohnungswirtschaft. Genauer gesagt heißt das, die meistro Energie GmbH mit Sitz in Ingolstadt beteiligt sich mit 25,1 Prozent an der faceyourbase AG, die Betreiber des Immobilienportal faceyourbase.com ist.

Fachkonferenz Energieeffizienz und Erneuerbare Energien vom 27. bis 31. März 2017

03.03.2017
Unter dem Aufhänger der Exportinitiative Energie findet vom 27.-31. März 2017 eine AHK-Geschäftsreise zu dem Thema „Energieeffizienz in Industrie und Gebäuden in Kenia“ statt. Organisator der Reise ist die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kenia (AHK Kenia) gemeinsam mit der Renewables Academy (RENAC) AG v. In Nairobi, Kenia werden zukunftsweisende Themen aus den Bereichen Geothermie, Photovoltaik, Solarthermie, Solarthermische Kraftwerke und Windenergie diskutiert.

Umweltfreundliche Heiztechnik in Neubauten

Heiztechnik 27.02.2017
Energieeffizientes Wohnen bedeutet, dass der Wärmebedarf reduziert ist. Das heißt wiederum, dass eben dieser niedrigere Wärmebedarf größtenteils durch erneuerbare Energien gedeckt werden kann. Und das wiederum garantiert ein umweltfreundliches Heizen.

Energiesparen ist modern geworden, auch bei Unternehmern

Umwelttechnik 24.02.2017
Gute Vorsätze für das neue Jahr? – Es gibt sie tatsächlich noch. Bei den Deutschen geht es aber nicht mehr nur ums Abnehmen und Sporttreiben, sondern auch ums Energiesparen. Das bestätigt das Ergebnis einer Umfrage, welches aussagt, dass jeder fünfte Deutsche im Jahr 2017 Energie sparen will. Derselbe Trend lässt sich bei deutschen Unternehmen feststellen.

Staatliche Investitionen in alternative Kraftstoffe

Umwelttechnik 24.02.2017
Im Bereich der alternativen Kraftstoffe soll investiert werden. Hier soll besonderer Wert auf den Ausbau der Infrastruktur gelegt werden. Die Rede ist von einem Investitionsrahmen von ca. einer Milliarde Euro, was vom Bundeskabinett beschlossen worden ist.

Brennstoffzellen für den privaten Haushalt

Umwelttechnik 24.02.2017
Warum hat sich die Brennstoffzelle im Haushalt noch nicht durchgesetzt? Das Prinzip ist einfach, die Technik ist ausgereift und der Strom kann vermarktet werden. Der Durchbruch im privaten Haushalt lässt aber nach wie vor auf sich warten.

Energiesparende Datenspeicher

Energiesparen 24.02.2017
Datenspeicher, die Energiesparer sind? Das könnte jetzt mit einem neuen Material Realität werden. Das Material, um das es geht, gehört zur Klasse der sogenannten magnetoelektrischen Multiferroika und zeigt die notwendigen magnetischen Eigenschaften auch bei Zimmertemperatur. Das wiederum bringt eine Tauglichkeit des Materials im Alltag mit sich. Forscher am PSI haben das besagte Material geschaffen.

Grazer - Deklaration Biomasse

24.02.2017
Mehrere Verbände haben jüngst die so genannte Grazer Deklaration unterzeichnet. Dazu gehören der Weltbiomasseverband, der Europäische Biomasseverband sowie die nationalen Landesverbände aus Österreich, Deutschland, Italien, Slowenien, Kroatien und Serbien. In der Deklaration beziehen die Verbände ganz klar Stellung und fassen ihre Forderungen an die EU-Energiepolitik zusammen.

Energy Storage Europe 2017 – Speichermesse Mitte März

24.02.2017
Die Energy Storage Europe ist eine alljährliche Speichermesse. Sie findet dieses Jahr vom 14.3.2017 bis zum 16.3.2017 in Düsseldorf statt und bietet jede Menge Neues und Interessantes. Zu Beginn des Jahres meldeten die Veranstalter bereits mehr Anmeldungen als in den Jahren davor, das Interesse bei Ausstellern und Besuchern ist also groß.

Technik aus Deutschland ist gefragt

Intelligente Haustechnik 24.02.2017
Die voranschreitende Globalisierung und die hochwertigen Produkte aus Deutschland sind die Ursachen dafür, dass das internationale B2B-Geschäft für Unternehmen aus Deutschland immer wichtiger wird. Im Moment erfährt der deutsche Markt der Pumpentechnik internationalen Auftrieb.

Effizienzhaus Plus Netzwerk mit aktuellen Forschungsergebnissen

Energiesparendes Bauen 21.02.2017
Das Bundesbauministerium informiert mit seinem Netzwerk Effizienzhaus Plus 2017 weiter über klimaneutrales, energieeffizientes Bauen der Zukunft. Die diesjährige Reihe von Fachveranstaltungen, Messeauftritten und Vorträgen rund um das Netzwerk Effizienzhaus Plus startete mit der BAU 2017 in München, der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme.

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad

Umwelttechnik 21.02.2017
Das Potenzial der PV ist noch nicht ausgeschöpft, Industrie und Forschung arbeiten intensiv an der weiteren Effizienzsteigerung und Kosten-reduktion für Solarzellen, dem Herzstück von PV-Kraftwerken. Für multikristallines Silicium, das Arbeitspferd der Solarzellenindustrie, haben die Forscher am Fraunhofer ISE jetzt einen Wirkungsgrad von 21,9 % erreicht und damit den Weltrekord wieder nach Freiburg geholt.

Batteriespeicher am Primärregelenergiemarkt

21.02.2017
Angesichts des wachsenden Anteils der fluktuierenden Erneuerbaren Energien im Energie-Mix fällt zukünftig innovativen Energiespeichersystemen eine noch größere Bedeutung zu. Sie bieten die Möglichkeit, Erzeugung und Verbrauch zeitlich zu entkoppeln. Schon heute ermöglicht die e2m in Kooperation mit namhaften Partnern Batterien den Zugang zum PRL-Markt.

Mit neuartigem Energiespeicherkonzept aus der Forschung in die Wirtschaft

Energiesparendes Bauen 21.02.2017
Gründerteam vom Eneergieforschungszentrum NEXT ENERGY stellt vom 14. bis 16. März 2017 eine Demonstrationsanlage auf Messe "Energy Storage Europe" in Düsseldorf vor.

100 000 neue Solarheizungen in 2016

Heiztechnik 21.02.2017
Die Zahl der Solarwärmeanlagen in Deutschland ist im vergangenen Jahr um rund 100 000 gewachsen. Ende 2016 waren damit hierzulande etwa 2,2 Mio. Solarwärmeanlagen in Betrieb. Das teilen der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) und der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) am 21. Februar mit.

Energieversorger Verbund erforscht neue Möglichkeiten

Energiesparen 15.02.2017
Wird Strom aus Wasser-, Wind- oder Sonnenkraft produziert, dann ist in Spitzenzeiten meist etwas übrig, etwa wenn der Wind günstig steht. Den überschüssigen Strom kann das Stromnetz unter Umständen nicht aufnehmen. Daher wird nach Möglichkeiten gesucht, die überschüssige Energie anders zu nutzen.

Energie-Start-Ups gesucht

Umwelttechnik 15.02.2017
Der vielseitige und umfangreiche Bereich der Energie ist beinahe täglich durch Neuerungen gekennzeichnet. Energieeffizienz und Optimierung spielen dabei eine mindestens genauso große Rolle wie CO2- Einsparung und Elektromobilität. Damit gute Ideen von klugen Köpfen nicht einfach so untergehen, werden derzeit wieder innovative Start-Ups gesucht.

Daimler: Stromspeicher und E-Autos aus chinesischer Produktion

Öko-Investment & Finanzen 07.02.2017
Die in der jüngsten Vergangenheit gestiegenen Absatzzahlen in China haben Daimler dazu veranlasst, die Entscheidung zu treffen, zukünftig Elektrofahrzeuge und Stromspeicher direkt in China produzieren zu lassen.

China plant Riesen-Investitionen in die Zukunft

Öko-Investment & Finanzen 07.02.2017
In China wächst die Wirtschaft und daher benötigt das Land immer mehr an Energie. Der Trend in China geht inzwischen auch in Richtung Erneuerbare Energien, die Errichtung neuer Kohlekraftwerke ist rückläufig. Diese Fakten und die Tatsache, dass das Land Angst vor dem Klimawandel und gerade auch mit Smogbelastung enorm zu kämpfen hat, dürften die Ursachen für jüngst veröffentlichten Investitionszahlen der nächsten Jahre sein. Es sollen nämlich sagenhafte 174 Milliarden Dollar in Wind- und...

In der Schule fängt es an

Energiesparen 07.02.2017
Ein ganz besonderes Projekt macht in Essen Schule, nämlich das Energiesparen in der Schule. Zu diesem Zweck werden Schulen mit entsprechender Messtechnik ausgestattet, die es ermöglicht, dass die Schüler viel über das Einsparen lernen können. Die Messtechnik kommt von Ista, einem Energiedienstleister in Essen.

Heizungen in Deutschland

Heiztechnik 07.02.2017
Die Möglichkeiten, zu heizen, sind in Deutschland vielfältig. Der allgemeine Trend geht außerdem zu alternativen Energiequellen und zu regenerativen Rohstoffen. Zur Verteilung der Heizungsarten haben die Statistischen Landesämter nun eine Grafik veröffentlicht, die zeigt, wie in Deutschland geheizt wird und in den letzten zehn Jahren geheizt wurde.

Mehr Umsatz im neuen Jahr?

Heiztechnik 07.02.2017
Die Solarthermiebranche hofft in 2017 auf bessere Umsatzzahlen. Das sieht auch der Bundesverbandes Solarwirtschaft aus Berlin (BSW-Solar) so und nennt für die Erwartungen folgende Gründe: steigende Ölpreise, attraktive staatliche Förderungen, verschärfte Klimaauflagen und höhere Wärmeschutzauflagen.

Ökostrom-Rekord zu Weihnachten

Umwelttechnik 07.02.2017
Nach Berechnungen von Agora Energiewende war am zweiten Weihnachtsfeiertag 2016 ein Tiefpunkt erreicht, der bedeutet, dass für die elektrische Energie an der Börse negative Preise gezahlt wurden. Das wiederum heißt, dass die Stromerzeuger pro Megawattstunde rund 67 Euro dafür zahlten, dass sie den Strom loswurden. Das ist positiv für Industrieanlagen, aber der Verbrauch war in Deutschland zu dem Zeitpunkt mit gut 41 Gigawatt sehr niedrig.

Neue Heiztechnologien – Heizen mit Eis, Abwasser oder Meerwasser?

Heiztechnik 07.02.2017
Es werden immer neue Technologien entwickelt, gerade im Bereich des Heizens und viele von ihnen werden erfolgreich in der Praxis erprobt. Nachfolgend sind einige Heiz - Ideen kurz vorgestellt, die auf den ersten Blick ziemlich weit hergeholt erscheinen.

Referentenentwurf Gebäudeenergiegesetz: Zu wenig Erneuerbare Energien, zu wenig Klimaschutz

07.02.2017
„Der Referentenentwurf zum Gebäudeenergiegesetz bleibt deutlich hinter den Erwartungen zurück“, fasst Harald Uphoff, kommissarischer Geschäftsführer des Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) e.V., die vom BEE im laufenden Konsultationsverfahren eingereichte Stellungnahme zusammen. Aus Sicht des BEE ist der Klimaschutzgedanke im Gebäudeenergiegesetz zu kurz geraten, vor allem, weil die Einsatzmöglichkeiten für fossile Energieträger noch immer zu groß seien.

Was leisten Energiespeichersysteme wirklich?

07.02.2017
In den vergangenen Jahren haben sich Energiespeichersysteme (ESS) für PV-Anlagen rasant weiterentwickelt. Hierdurch wurden auch alte Annahmen und Vorurteile über Leistung und Einsatzgebiete über den Haufen geworfen. LG Chem räumt mit diesen ESS-Mythen auf und zeigt, was aktuelle Energiespeicher heute wirklich leisten.

Hochauflösende NDIR-Sensoren für die CO2-Erkennung (CO2)

07.02.2017
CO2 ist ein nichttoxisches und nichtentflammbares Gas, weshalb es früher als primäres Kältemittel weit verbreitet war. Weil für die Kühlung mit CO2 allerdings ein sehr hoher Druck notwendig ist, wurde dieses natürliche Gas immer mehr durch FCKW-basierte Kältemittel ersetzt, da hier der Druck typischerweise niedriger ist. Durch das geringe Treibhauspotenzial von CO2 und die zunehmende Verfügbarkeit von Komponenten, die sich für Hochdruckanwendungen eignen, rückte die CO2-basierte Kühlung für...

Hocheffiziente KWK-Anlagen richtig planen - Aktuelle Praxis-Seminare für BHKW- und KWK-Planer

07.02.2017
KWK-Anlagen stellen eine hocheffiziente und wirtschaftliche Alternative zu Heizkesseln und einem Strombezug dar. Die wirtschaftlich und technisch optimale Auslegung und Planung von KWK-Anlagen ist u. a. aufgrund der zahlreichen gesetzlichen Vorgaben sehr komplex.

Mehr Sicherheit für das intelligente Energienetz

Intelligente Haustechnik 07.02.2017
Intelligente Energienetze benötigen intelligente ITSicherheitsstandards. Aus diesem Grund sind Strom- und Gasnetzbetreiber verpflichtet, bis zum 31. Januar 2018 ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) zum Schutz vor Cyber-Angriffen zu etablieren. Solche und weitere Sicherheitsmaßnahmen sind auch angesichts des anstehenden Rollouts der Smart-Meter-Systeme erforderlich.

Schäden durch einseitigen Anbau

01.02.2017
Es ist tatsächlich so, dass Schäden entstehen durch den einseitigen Anbau auf Ackerflächen, wenn es um Biomasse geht. Der NABU-Dachverband BirdLife International und die Umweltorganisation Transport & Environment legten jetzt das Schwarzbuch Bioenergie vor und darin ist genau diese Tatsache zu finden. Eindrucksvoll legt das Schwarzbuch die teilweise massive Zerstörung anhand von acht Beispielen dar.

In der Schule fängt es an

Energiesparendes Bauen 30.01.2017
Ein ganz besonderes Projekt macht in Essen Schule, nämlich das Energiesparen in der Schule. Zu diesem Zweck werden Schulen mit entsprechender Messtechnik ausgestattet, die es ermöglicht, dass die Schüler viel über das Einsparen lernen können. Die Messtechnik kommt von Ista, einem Energiedienstleister in Essen.

Cyber-Valley in Baden-Württemberg

30.01.2017
Cyber-Valley – das ist ein groß angelegtes Forschungsprojekt in Baden-Württemberg, an dem Politik, Wirtschaft und Wissenschaft mitarbeiten und welches dem Ziel dient, der Zukunft im Bereich künstlicher Intelligenz tatkräftig in die Hände zu spielen. Maschinen sollen, so weit wie möglich, eigenständig Aufgaben lösen und zu analysieren.

Nach 30 Jahren Betrieb ist Schluss

Heiztechnik 24.01.2017
Die Energieeinsparverordnung (EnEV) schreibt seit 2014 vor: Nach 30 Jahren Betrieb ist für Heizkessel oft Schluss. Hauseigentümer mit einer vor dem Jahr 1987 errichteten Heizungsanlage müssen den Heizkessel daher in vielen Fällen dieses Jahr erneuern lassen. Darauf weist das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm Zukunft Altbau hin.

Es gibt noch viel Potenzial für PV

Intelligente Haustechnik 24.01.2017
Dass es noch viel Platz im Bereich der PV-Anlagen gibt, hat jetzt eine Studie des Marktforschungsunternehmens EuPD Research hervorgebracht. Auch was Stromspeicher angeht, sind die Potenziale noch lange nicht aufgebraucht. Die Ursache für die ungenutzten Potenziale sieht die Marktforschung in der Tatsache, dass Kunden aus dem Gewerbebereich keine ausreichenden Informationen über Photovoltaik- und Speicherlösungen haben. Jetzt sind somit Installateure gefragt, die diese Kundengruppe verstärkt...

Positive Bilanz beim CO2-Ausstoß

24.01.2017
Eine positive Bilanz konnte die Agentur für Erneuerbare Energien jetzt verzeichnen. Das Ergebnis einer Untersuchung der einzelnen Bundesländer beinhaltet die Tatsache, dass viele der Länder ihre Treibhausgasemissionen gerade im Bereich Energie stark reduzieren konnten.

Hohe Energieeffizienz dank Datenanalyse

Intelligente Haustechnik 24.01.2017
Bei den Themen regenerative Energien und Klimazielsetzung geht es nicht nur darum, möglichst schnell alle Vorhaben umzusetzen, sondern auch darum, die Konditionen dafür zu überschauen und vertreten zu können. So ergibt sich die Tatsache, dass auf der einen Seite die Erforschung, Entwicklung und Nutzung erneuerbarer Energiequellen vorangetrieben wird, auf der anderen Seite aber auch die Transparenz geschaffen wird und das Einsparen von Energie ermöglicht wird. Was hierbei hilft, sind Daten....

Nachfragewachstum Photovoltaik in 2017?

Intelligente Haustechnik 24.01.2017
Aufgrund der beschlossenen Nachbesserungen zur EEG-Novelle 2017 könnte es sein, dass die Nachfrage im Bereich Photovoltaik wieder ansteigt. Davon geht zumindest der Bundesverband Solarwirtschaft aus. Damit sollen sich die Zeiten für PV-Anlagen wieder bessern und auch die Solarförderung könnte sich dann erholen.

Weltweite Entwicklung in Sachen PV

Umwelttechnik 30.12.2016
Die Nutzung der regenerativen Energien ist weltweit in aller Munde und wird immer weiter vorangetrieben. Es werden Rekorde in Sachen Photovoltaik und Windkraft aufgestellt und immer mehr grüner Strom produziert und genutzt. Doch wie sehen die Zahlen ganz genau aus? Für den Bereich der Photovoltaikanlagen hat die SolarSuperState Association jetzt Ergebnisse veröffentlicht.

„Aktion Wintersonne“ von Paradigma

Energiesparendes Bauen 30.12.2016
Paradigma als Hersteller bietet ab sofort für einen festgelegten Zeitraum eine zusätzliche Förderung für Solarthermie und umweltfreundliche Kessel. Als Verbraucher sichert man sich also neben der staatlichen Förderung zusätzliche Gelder. Das sollte man nicht verschenken! Das Projekt heißt „Aktion Wintersonne“ und läuft noch bis zum 31. März 2017.

Fortschrittliche Daimler-Klimatechnik

Umwelttechnik 30.12.2016
Die Klimatechnik aus dem Hause Daimler hat jüngst Lob geerntet, und zwar vom Verkehrsausschuss im Europarlament. Es geht um die Nutzung von CO2 als sicheres Kältemittel in den Klimaanlagen der Autos, was Daimler vorangetrieben und weiter entwickelt hat.

Info-Label für Heizgeräte

Heiztechnik 30.12.2016
Ist die Heizung schon etwas älter, kann es sein, dass sie zu viel Energie verbraucht oder auch nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik ist. Der TÜV Rheinland hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, den Verbraucher über seine Heiztechnik aufzuklären bzw. in die Richtung einer Neuanschaffung zu bewegen. Zu diesem Zweck gibt es ein Info-Label und Prüfungen der Neugeräte.

Große Pläne bei VW

Fahrzeuge & Mobilität 30.12.2016
Nach dem leidigen Diesel-Thema haben manche Automobilhersteller sicherlich an ihrem Image zu arbeiten. VW jedenfalls lässt sich nicht unterkriegen und hat große Pläne. Es gibt Zukunftsstrategien, die unlängst vorgestellt wurden und dazu gehört die Offensive auf dem Markt der Elektromobilität.

Methanolgewinnung aus Biomasse

Energiesparen 30.12.2016
In Karlsruhe ist es Forschern unter der Leitung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen, aus Biomasse, die unter Hochdruck vergärt wird, Methanol zu gewinnen, was für die chemische Industrie von großer Bedeutung ist. Das Projekt hat den Namen OptiMeOH-Projekt und erhält als Förderzuschuss vom Bundesforschungsministerium 1,4 Millionen Euro.

Es gibt noch viel Potenzial für PV

Energiesparen 30.12.2016
Dass es noch viel Platz im Bereich der PV-Anlagen gibt, hat jetzt eine Studie des Marktforschungsunternehmens EuPD Research hervorgebracht. Auch was Stromspeicher angeht, sind die Potentiale noch lange nicht aufgebraucht. Die Ursache für die ungenutzten Potentiale sieht die Marktforschung in der Tatsache, dass Kunden aus dem Gewerbebereich keine ausreichenden Informationen über Photovoltaik- und Speicherlösungen haben. Jetzt sind somit Installateure gefragt, die diese Kundengruppe verstärkt...

Effizienzlabel für alte Heizungen wird Pflicht

Heiztechnik 21.12.2016
Ab 2017 müssen Bezirksschornsteinfeger alte Heizanlagen mit einem Label versehen, das Verbraucher über die Effizienz ihrer Anlagen informiert. Nachdem das Heizungslabel ein Jahr lang freiwillig vergeben werden konnte, wird dies mit dem Jahreswechsel zur Pflicht für Anlagen, die älter als 15 Jahre sind. Darauf weist die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online (www.co2online.de) hin, die Handwerker zu ihren Erfahrungen mit dem Label befragt hat.

Speichersysteme für EE auf dem Prüfstand - Sicherheit von Lithium-Ionen-Batterien im Fokus der Forschung

21.12.2016
2016 werden mehr als 35% unseres Stroms aus regenerativen Energiequellen stammen. Die Flexibilisierung des Energiesystems durch den Einsatz von Speichern wird daher von Wissenschaft und Wirtschaft auf allen Ebenen vorangetrieben. Ein Schwerpunkt ist die Entwicklung von Speicherlösungen für die Hausversorgung auf Basis von Lithium-Ionen-Batterien. Sie sind besonders effizient und langlebig. Allerdings gibt es für diese Batterietechnologie bislang keine ausreichenden Normen und Prüfvorschriften....

Entwicklung der Wärmeerzeugung

Heiztechnik 21.12.2016
Buderus Fachbibliothek und Zentralheizungsmuseum in Lollar geben Einblick in die Geschichte wird lebendig: Buderus hat die wohl umfangreichste Fachbibliothek zum Thema Heiztechnik sowie ein sehenswertes Zentralheizungsmuseum mit vielen interessanten Ausstellungsstücken eingerichtet. Sie geben einen Einblick in die Entwicklung der Wärmeerzeugung seit der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrtausends. In der 1862 durch den damaligen Werkleiter Georg Buderus III errichteten Villa in Lollar hat...

Hohe Strompreise hemmen Wachstum des Wärmepumpenmarktes - Paul Waning und Michael Koch im Gespräch

Heiztechnik 21.12.2016
Die Wärmepumpenbranche beschwert sich immer wieder über zu hohe Strompreise. Darüber und über zukünftige Chancen der Wärmepumpe zwischen Strom- und Wärmemarkt sprachen wir im Vorfeld des 14. Forums Wärmepumpe in Berlin mit dem Vorstandsvorsitzenden des Bundesverbandes Wärmepumpe (BWP), Paul Waning, und mit Michael Koch, seit 2011 Referent Politik und zukünftig stellvertretender Geschäftsführer des BWP.

Wirtschaftlichkeit auf lange Sicht gedacht: Nachhaltigkeit ist mehr als ein Schlagwort

Umwelttechnik 21.12.2016
Anzeige Nachhaltigkeit ist das Schlagwort dieser Tage. Alles muss Mehrwert haben, ökologisch sein, nachhaltig sein. Der Modebegriff hat aber auch Inhalt, und zwar ganz ordentlich: Nachhaltigkeit meint, dass etwas von bleibendem Wert ist oder seinen Wert dauerhaft entfaltet. In diesem Sinne, sollte man meine, passt Nachhaltigkeit doch ganz wunderbar mit Wirtschaftlichkeit zusammen.

Energien aus der Tiefe

Heiztechnik 06.12.2016
Energie, die aus der Tiefe kommt und umweltschonend eingesetzt wird. Die Rede ist von Geothermie. Was in aller Munde ist, ist vielleicht nicht jedem verständlich, daher folgt hier ein kurzer Exkurs in die Erdwärmetiefen.

Die armen Länder machen sich stark

Umwelttechnik 06.12.2016
Der Klimawandel ist in aller Munde und es gibt auf der Erde Länder, die ganz besonders darunter leiden. Dazu gehören Länder in Afrika, Asien, in der Karibik und in der Südsee. Insgesamt sind es 48 Staaten, die jetzt eine Initiative auf dem Klimagipfel in Marrakesch gestartet haben: Sie wollen nämlich ein festes Datum für den Umstieg auf Erneuerbare Energien festlegen und raus aus der Kohle.

Abschaffung der vermiedenen Netzentgelte

Energiesparen 06.12.2016
Vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) wurde jüngst ein Referentenentwurf zum Netzentgeltmodernisierungsgesetz (NEMoG) vorgelegt. Hierin heißt es, dass „die Erstattungen für Einspeisungen aus dezentralen Erzeugungsanlagen […] an Erfordernisse der Energiewende“ angepasst werden sollen. Fakt ist jedoch, dass der Entwurf die Abschaffung der Zahlung von „vermiedenen Netznutzungsentgelten“ (vNNE) von Netzbetreibern an die Betreiber von Blockheizkraftwerken vorsieht.

Blockchain-Technologie – die Zukunft der Energiewirtschaft ?

Umwelttechnik 06.12.2016
Ist die so genannte Blockchain - Technologie nun auch für die Energiewirtschaft von Interesse? Anwendung findet diese Technologie bereits in der Finanzwirtschaft im Bereich der bekannten Bitcoins.

Wachsendes Interesse zum Jahresende

Intelligente Haustechnik 06.12.2016
Sowohl im Photovoltaik- als auch im Stromspeicherbereich ist es ganz normal, dass im Laufe der Zeit die Nachfrage der Kunden nachlässt. Allerdings war es dieses Jahr so, dass das Nachfrage-Niveau deutlich geringer war als erwartet. Das Jahrestief lag im August. Umso besser ist dann die Nachricht, dass sich das Interesse zum Jahresende hin wieder normalisiert hat.

CO2 als Treibstoff

Umwelttechnik 02.12.2016
CO2 gilt als Hauptverursacher des Klimawandels. CO2 soll für die Erwärmung der Atmosphäre verantwortlich sein. Daher suchen Forscher nach Methoden, den CO2-Haushalt unter Kontrolle zu bekommen. Eine mögliche Art dabei ist die Umwandlung von CO2 in Treibstoff. Und genau ist US-Forschern jetzt durch Zufall geglückt. Es könnten somit neue Zeiten gegen den Klimawandel anbrechen.

Busse mit Brennstoffzellen von Toyota

Fahrzeuge & Mobilität 02.12.2016
Neue Informationen aus dem Bereich Brennstoffzellenantrieb gibt es jetzt aus Japan. Der Automobilhersteller Toyota will schon 2017 zum ersten Mal Busse mit besagtem Antrieb verkaufen. Was längerfristig auf die Ausstattung der Olympischen Sommerspiele 2020 hinzielt, soll vorher nun schon „straßenreif“ eingesetzt werden. Die umweltschonende Technologie der Brennstoffzelle als Antrieb in Fahrzeugen setzt sich immer weiter durch.

Elektroautos aus Dresden

Fahrzeuge & Mobilität 02.12.2016
Schon ab April 2017 will VW in der Gläsernen Manufaktur Dresden Elektromobile herstellen. Das wurde auf einer Tagung des Automobilkongresses in Zwickau bekannt gegeben. Welches Fahrzeug das genau sein wird, steht aber noch nicht fest, auch wenn zunächst vom „eGolf“ die Rede war. Carsten Krebs äußerte sich dazu wie folgt: „Eine finale Entscheidung, welches Fahrzeug hier montiert wird, ist noch nicht gefallen.“ Lange dauert es offenbar aber nicht mehr bis zur Entscheidung, denn die soll es bis...

Die größten Kraftwerke sind Wasserkraftwerke

Umwelttechnik 02.12.2016
Kraftwerke sind beeindruckend, wenn sie dann noch mit Wasserkraft arbeiten, sich also der regenerativen Energien bedienen, dann ist das noch viel imposanter. Eine aktuelle Analyse der US Energy Information Administration (EIA) für 2015 hat nun ein Ranking hervorgebracht, wonach neun der zehn größten Kraftwerke der Welt Wasserkraftwerke sind. Das lässt erahnen, wie viel Kräfte im Wasser stecken und wie viel Energie sich daraus herstellen lässt.

Heizung muss regelmäßig gewartet werden

Heiztechnik 02.12.2016
Die Heizperiode hat schon begonnen und viel Geld wird für die warmen Zimmer ausgegeben. Aber ist die Heizung dieses Jahr schon gewartet worden? Einmal im Jahr sollte das erfolgen, denn es können sich beispielsweise Rückstände des Brennstoffs ablagern oder Dichtungen verschlissen sein. Es kann auch passieren, dass sich Einstellungen verändert haben. Die Folge dieser Dinge ist, dass die Heizung nicht so funktioniert, wie sie soll. Das kann dann schon ins Geld gehen. Da empfiehlt sich eine...

Im Winter heizen, aber trotzdem Energie sparen

Heiztechnik 02.12.2016
Die Winterzeit hat begonnen und schon wird wieder geheizt. Heizen gehört zu den stromaufwendigen Sachen im Haushalt. Aber es ist möglich, auch im Winter Energie und Zeit durch das richtige Heizverhalten zu sparen. Nachfolgend aufgelistet sind ein paar wertvolle Fakten, die man einfach beachten sollte.

Interaktiver Bioenergie-Atlas

Umwelttechnik 23.11.2016
Es gibt ein neues Tool, den interaktiven Bioenergie-Atlas, der vom Deutschen Biomasseforschungszentrum (DBFZ) in Leipzig entwickelt wurde und nun allen interessierten zur Verfügung steht. Hintergrund der Entwicklung ist die Tatsache, dass nationale und regionale Biomassepotenziale offenkundig dargestellt werden sollen, denn Deutschland verfügt über große Potenziale an Biomasse.

Planungstool und Support für Wärmepumpen

Intelligente Haustechnik 23.11.2016
Bei der Installation von Wärmepumpen gilt es aber auch, einiges zu beachten. Die einzelnen Komponenten müssen sowohl auf das Haus an sich als auch auf die Bewohner und deren Wärmebedarf zugeschnitten sein. Daraus lässt sich schließen, dass die Planung und Konfiguration der Anlage keine einfache Aufgabe ist. Und genau für diese Aufgabe gibt es nun für alle Interessierten und natürlich für alle Fachhandwerker Planungstools. Diese Planungstools werden von der Tecalor GmbH aus Holzminden...

KWKG- /EEG – Änderungsgesetz

Intelligente Haustechnik 23.11.2016
Das Bundeswirtschaftsministerium plant, die KWK-Förderung für alle neuen oder modernisierten Anlagen mit einer Leistung zwischen 1 und 50 MW auszuschreiben. Damit werden nun die Vor¬gaben der Europäischen Kommission umgesetzt. Das KWKG 2016 wird per Änderungsgesetz angepasst. Das betrifft dann alle KWK-Anlagen, die nicht mehr unter das bisherige System des KWKG 2016 fallen.

E-Auto-Kauf läuft schleppend

Fahrzeuge & Mobilität 23.11.2016
Insgesamt wurden 600 Millionen Euro an Fördermitteln für die Elektromobilität bereitgestellt. Die Prämie von 4000 Euro bekommt jeder Käufer eines Elektroautos oder eines halb mit Kraftstoff und halb mit Strom betriebenes Plug-In-Hybrid. Kaum Jemand ruft seine Prämie ab, die Förderung erweist sich somit als nicht erfolgreich. Sollte sie die Käufer animieren, endlich den Entschluss zu fassen, ein E-Auto zu erwerben, so lässt sich kaum jemand davon beeindrucken.

Bauen und leben ohne fossile Brennstoffe

Umwelttechnik 23.11.2016
Ist das Wohnen in einem energieautarken Haus möglich? Kommt der Eigenheimbesitzer ohne fossile Brennstoffe aus? Es geht! Es ist definitiv möglich und erste Versuche zeigen Erfolg. Welche Voraussetzungen müssen aber erfüllt sein? Wie sieht das Haus der Zukunft genau aus?

Neue Zahlen in Sachen Windenergie weltweit

Umwelttechnik 23.11.2016
Bis zum Jahr 2030 könnten 20 Prozent der weltweit gebrauchten Energie aus der Windkraft kommen. Das steht im kürzlich erschienen Bericht des Global Wind Energy Council (GWEC). Der Bericht erschien in Peking und lässt einmal mehr schlussfolgern, dass die Windenergie mindestens genauso wichtig ist wie die Sonnenenergie.

Kombination aus Photovoltaik und Solarthermie

Energiesparendes Bauen 23.11.2016
Die Ergebnisse des Projekts THERMVOLT Konzepte wurden vom 11. bis 14. Oktober 2016 auf der SolarPACES Konferenz in Abu Dhabi vorgestellt. Dabei wurde festgestellt, dass eine Kombination aus PV- und solarthermischen Kraftwerken äußerst erfolgreich ist, wenn es darum geht, Strom zuverlässig zu erzeugen, auch wenn die Sonne nicht scheint.

Erste Schulung der „HandwerksAusbildung für Klimaschutz“

Umwelttechnik 15.11.2016
Die Klimaschutzagentur hat jüngst das Projekt „HandwerksAusbildung für Klimaschutz“ (HAKS) ins Leben gerufen und nun die erste Schulung angeboten. Gestartet wird das freiwillige Qualifizierungskonzept mit einem Frühstück für die Geschäftsführer der Handwerksbetriebe.

Fähre fährt mit Wasserstoff

Umwelttechnik 15.11.2016
Wasserstoff statt umweltverpestendem Diesel – das ist bei einer Passagierfähre in San Francisco leider noch eine Vision, aber eine saubere und umweltschonende. Zukünftig könnte dann die SF-Breeze / die Wasserstoff-Fähre in San Franciscos Bay Area verkehren, ohne die Luft zu verpesten.

Neue Poolwärmepumpen

Energiesparen 15.11.2016
PHNIX ist ein führender Hersteller von Pool-Wärmepumpen in China. Jetzt hat das Unternehmen für reichlich Gesprächsstoff gesorgt, nämlich auf der interbad 2016, einer Messe rund um Schwimmbäder, Saunas und Spas. Mit den neuen Pool-Wärmepumpen stand PHNIX die ganze Zeit über im Rampenlicht. Die Ausstellung fand vom 27. bis 30. September statt und hat grundsätzlich immer viele Besucher. Innerhalb der vier Tage gab es dieses Mal rund 15 000 Besucher aus 64 Ländern und ca. 500 Aussteller.

Fortschritt und Sicherheit für Senioren

Intelligente Haustechnik 15.11.2016
Man muss sicherlich kein IT-Fachmann sein, um das eigene Heim intelligent zu vernetzen und ein Smart - Home einzurichten. Dafür gibt es Fachleute, die gerne Angebote unterbreiten und Beratungen anbieten. Im vorliegenden Fall aber war es ein IT-Fachmann, der weiß, wie die Technik funktioniert und der kurzerhand für seine Eltern die Wohnung umbauen ließ.

Alles neu in Sachen Energiewende

Umwelttechnik 15.11.2016
Die Nachfrage nach Ökostrom sinkt bei den Deutschen. Wollte der Bundeswirtschaftsminister „die größte Reform des Strommarktes seit der Liberalisierung in den 90er-Jahren“ mit der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) in die Wege leiten, so sei dies „die nächste Phase der Energiewende.“ Dieses Projekt wird laut Umfragen von den Bundesbürgern unterstützt. Warum geht dennoch die Ökostrom-Nachfrage zurück?

Energieautarkes Wohnen

Energiesparendes Bauen 15.11.2016
Kann man vollkommen energieautark in seinem Eigenheim leben? Wird genügend Strom mit der PV-Anlage produziert, dass auch das E-Auto geladen werden kann? Gibt es Speichermöglichkeiten, um auch abends das Fernsehgerät und nachts die Lampe anschalten zu können? Diese und andere Fragen stellen sich die Verbraucher, wenn es um Energieangelegenheiten geht. Die Umwelt soll geschont werden und ebenso der eigene Geldbeutel. Einige der Fragen werden jetzt durch die Ergebnisse einer Studie beantwortet.

Sind Stromspeicher schon wirtschaftlich? – Online-Rechner von Caterva gibt Aufschluss

Umwelttechnik 15.11.2016
Die eigene PV-Anlage in Verbindung mit einem Stromspeicher verspricht eine eigenständige Versorgung, ohne teuren Strom einkaufen zu müssen. Die Energiekosten lassen sich für den einzelnen Verbraucher deutlich senken. Leider ist der Markt der Stromspeicher noch nicht derart ausgebaut, dass es sich in jedem Fall lohnt, einen Speicher zu integrieren. In dem Bereich gibt es aber eine andere Möglichkeit, nämlich die der vernetzten Stromspeicher. Die vernetzten Stromspeicher aus dem Hause Caterva...

Neuzüchtungen des Chinaschilfs zur Lignozellulose-Gewinnung

Umwelttechnik 08.11.2016
Es benötigt kaum Pestizide und Düngemittel, liefert hohe Erträge und schneidet als Dauerkultur bei der Ökobilanz besonders gut ab: das Chinaschilf Miscanthus. Wegen seiner geringen Auswirkungen auf die Umwelt gilt es als interessante Quelle für Lignozellulose zur stofflichen und energetischen Nutzung.

dena unterstützt Erklärung für ambitionierten Klimaschutzplan 2050

Energiesparen 07.11.2016
Die dena beteiligt sich an der kürzlich veröffentlichten Unternehmenserklärung zum Entwurf des Klimaschutzplans 2050. Damit setzt die dena ein starkes Signal für die Verabschiedung eines Klimaschutzplans, der ausreichend Planungssicherheit und Anreize für die Unternehmen bietet und mit den Zielen des Paris-Abkommens im Einklang steht. Die Erklärung wird von 41 Unternehmen und Verbänden unterzeichnet und von der Stiftung 2°, BAUM e. V. und Germanwatch koordiniert.

80 Prozent Stromkosten sparen mit Speicherlösungen

Energiesparen 07.11.2016
Speicher werden das Wachstum der Solarindustrie entscheidend vorantreiben. SMA Solar Technology AG (SMA) und LG Chem Ltd. sind nun eine Partnerschaft eingegangen, um dieses attraktive Marktsegment gemeinsam zu erschließen. Die Unternehmen haben eine hoch flexible und kostengünstige Lösung zur Speicherung von Strom aus Photovoltaikanlagen entwickelt. Besitzer von Photovoltaikanlagen können ihre Stromkosten damit um mehr als 80 Prozent reduzieren. Die neue Lösung mit dem "SMA Sunny Boy Storage"...

Offshore-Windenergie am Wendepunkt: Kosten sinken, Energieerzeugung wird wettbewerbsfähig - Wachstum erwartet

Umwelttechnik 07.11.2016
Roland Berger-Studie zum niederländischen Offshore-Windparkprojekt "Borssele" / Gesamtkosten von 87 Euro pro MWh Strom machen / Offshore-Windkraft zum ernstzunehmenden Wettbewerber / Roland Berger-Experten erwarten jetzt starkes Wachstum und internationalen Ausbau der Technologie / Herausforderungen und Chancen für alle Akteure

Mieterstrommodelle bekommen Rückenwind

Umwelttechnik 07.11.2016
Solarstrom vom Dach ist deutlich günstiger als Strom vom Energieversorger. Bislang haben meist nur Gebäudeeigentümer diese Chance genutzt. Künftig könnten vermehrt auch Mieter in den Genuss des preiswerten Ökostroms kommen. Mieterstrommodelle heißen die neuen Projekte, Vermietern und Anlagenbetreibern bieten sie ebenfalls finanzielle Vorteile. „Von Mieterstrom profitieren alle Akteure“, sagt Carsten Tschamber vom Solar Cluster Baden-Württemberg. „Das Marktpotenzial in Deutschland ist...

Biogasbranche baut Wärmebereitstellung weiter aus

Umwelttechnik 07.11.2016
Der Fachverband Biogas e.V. veröffentlicht das Ergebnis einer umfassenden Wärme-Umfrage. Demnach gewinnt die Vermarktung von Biogaswärme an Bedeutung. Der drchschnittliche Wärmepreis der Anlagen liegt bei 2,6 Cent pro kWh.

Hotmobil veranstaltet erste Hausmesse

Heiztechnik 07.11.2016
Hotmobil, der Vermietungsspezialist für mobile Heiz-, Kälte- und Dampfzentralen, lädt die SHK-Branche rund um den Bodensee zur ersten Hausmesse in seine Firmenzentrale nach Gottmadingen ein. Am 24. November 2016 präsentiert Hotmobil von 11 bis 17 Uhr die neue Generation mobiler Elektroheizzentralen Hotboy 2.0 und bietet seinen Gästen die Plattform für einen Treffpunkt und Austausch unter Kollegen.

BAU 2017: Top Angebote für Handwerker

Energiesparendes Bauen 03.11.2016
Treffpunkt Handwerk – unter diesem Motto bündelt die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, seit Jahren ihre spezifischen Angebote für Handwerker. Auch 2017 werden Handwerker aus allen Gewerken und Branchen wieder auf ihre Kosten kommen.

3. Workshop "Photovoltaik-Modultechnik" am 28. und 29. November 2016

Umwelttechnik 03.11.2016
Zum 13. Mal findet am 28. und 29. November 2016 in Köln der Workshop „Photovoltaik-Modultechnik“ statt. Durchgeführt wird der Workshop von der TÜV Rheinland Energy GmbH in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW.

Droht ein neuer Preisverfall bei PV?

Umwelttechnik 02.11.2016
Bereits 2011 / 2012 gab es Im PV-Bereich einen Preisverfall. Droht den Herstellern jetzt womöglich dasselbe? Experten aus den Häusern Roth Capital Partner und Bloomberg New Energy Finance sagen ja und prognostizieren für die zweite Hälfte des Jahres 2016 und für 2017 eine überaus geschwächte Nachfrage, und zwar auf den weltweiten PV-Märkten.

Brennstoffzellen für den Schiffantrieb

Umwelttechnik 28.10.2016
Brennstoffzellen sind sauber und nutzen Wasserstoff zur Stromerzeugung. Unsere PKWs nutzen diesen Antrieb bereits, aber wie sieht es bei den großen „Umweltsündern“, den Schiffen aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein Projekt im Bereich der Forschung.

Wasserstoff als Antrieb für Züge

Umwelttechnik 28.10.2016
Die ersten mit Wasserstoff angetriebenen Züge stehen in den Startblöcken. Das ist weltweit ein Novum und Ende nächsten Jahres keine Utopie mehr. Die Antriebe der Züge werden mit emissionsfreiem Wasserstoff realisiert und die Umwelt kann aufatmen.

Sicherheitslücken bei Tesla?

Fahrzeuge & Mobilität 28.10.2016
Wie reagiert man, wenn plötzlich das Schiebedach des Fahrzeugs aufgeht, ohne dass man dies als Fahrer ausgelöst hat? Oder was macht man, wenn sich der Fahrersitz verschiebt? Auf jeden Fall ist wohl ein Riesenschreck vorprogrammiert. Chinesische Forscher haben bekannt gegeben, dass sie genau solche Eingriffe in einen Tesla Model S während der Fahrt vornehmen können.

Keine Energiewirtschaft ohne Wetterprognosen

28.10.2016
Erneuerbare Energien, Nutzung von Wind und Sonne – das alles wäre ohne Wetterprognosen nicht in dem Maße möglich, wie wir das kennen. Ohne eine Vorhersage wären die Stromnetze nicht stabil, würden mitunter überlastet werden oder es könnte zu Black Outs kommen.

Neu: Lizenzen von E-Books für mehrere Nutzer auf www.vde-verlag.de

Umwelttechnik 28.10.2016
Der VDE VERLAG bietet sein umfassendes technisches Fachbuchprogramm - mittlerweile mehr als 200 - fast vollständig auch als E-Book an. Ab sofort können in dem Webshop auch Lizenzen von E-Books für mehrere Nutzer erworben werden.

Energieheld startet Informationsoffensive mit kostenlosem Forum

Energiesparen 28.10.2016
Die kalte Jahreszeit ist da und viele Menschen machen sich verstärkt Gedanken über das richtige Heizen. Im Energieheld Forum finden Hauseigentümer sowie Handwerker kostenlosen und professionellen Rat von renommierten Experten, zu allen Bau und Energie-Fragen.

ZVSHK-Präsident Manfred Stather erklärt Rücktritt

28.10.2016
Präsident Manfred Stather hat heute im Rahmen der Mitgliederversammlung des Zentralverbandes Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) in Düsseldorf seinen Rücktritt erklärt. Der Rücktritt erfolgt mit sofortiger Wirkung.

Für die CO2-Reduzierung braucht das Land mehr Photovoltaik

Umwelttechnik 27.10.2016
Gefordert ist mehr Elektromobilität im Personenstraßenverkehr. Aber was ist mit dem Strom, der dafür benötigt wird? Wo kommt denn dieser her? Zu diesem Thema gibt es eine Studie von Öko-Institut e.V. (Freiburg) und Transport & Mobility Leuven im Auftrag der Europäischen Umweltagentur EEA. Die Ergebnisse sind hoch interessante Zahlen.

Keymark Zertifizierung für Wärmepumpen

Umwelttechnik 26.10.2016
Keymark ist ein europäische Zertifzierungssystem, das jetzt auch für Wärmepumpen gilt. Zu diesem Zweck haben elf Hersteller, drei europäische Zertifizierungsstellen und der europäische Wärmepumpenverband EHPA (European Heat Pump Association)zusammen eine Zertifizierung entwickelt, die den Namen HP Keymark trägt und für Wärmepumpen gilt.

Wachstum der Branche

Umwelttechnik 26.10.2016
Die Branche der Windenergie ist stabil, die Wachstumsdynamik ebenso – so könnte man den momentanen Stand der Stromerzeugung aus Windkraftanlagen zusammenfassen. Günter Tallner, Bereichsvorstand Nord Mittelstandsbank & Erneuerbare Energien der Commerzbank sieht das etwas differenzierter: Er sieht eine intakte Wachstumsdynamik für den Ausbau der Windenergie, merkt aber auch an, dass sich die Märkte in Richtung Asien und von Onshore zu Offshore verschieben. Das sagte er bei einem Pressetermin zum...

Stromspeicher von Powerball-Systems

Intelligente Haustechnik 26.10.2016
Die Powerball-Systems AG informiert darüber, dass die Stromspeicher aus dem eigenen Haus mit dem Stromzähler der Wohneinheit über das vorhandene 230-Volt-Netz kommunizieren können. Die Powerball Systems AG ist ein bekannter Anbieter von Systemlösungen für Erneuerbare Energien in Kombination mit Energiespeichern. Ihre Produkte und Forschungsergebnisse stammen aus eigener Entwicklung und Produktion.

Wer zukunftsorientiert baut, muss nicht mehr Geld ausgeben

Energiesparendes Bauen 20.10.2016
Nur weil man an die Umwelt denkt, zukunftsorientiert handelt und auch beim Bauen jede Entscheidung nicht nur ökonomisch, sondern auch ökologisch abwägt, muss man nicht zwangsläufig mehr Geld ausgeben. Die Meinung, dass energiesparendes Bauen teurer ist, hält sich hartnäckig. Dem ist aber nicht so, das hat eine neue Studie nachgewiesen.

Internationaler Fachkongress im Bereich Kraftstoffe

Fahrzeuge & Mobilität 20.10.2016
Der Internationale Fachkongress aus dem Bereich erneuerbare Mobilität hat den Namen "Kraftstoffe der Zukunft 2017" und findet am 23. Und 24. Januar 2017 im CityCube Berlin statt. Interessierte Nutzer, Unternehmen und Organisationen sind herzlich eingeladen.

Ratgeberbuch zu wasserführenden Öfen

Heiztechnik 20.10.2016
Das mittlerweile als Standardwerk geltende Fachbuch „Ratgeber für wasserführende Kamin- und Pelletöfen“ ist jüngst in der fünften Auflage erschienen. Herausgegeben wird das Buch von der Oranier Heiztechnik GmbH und gibt Aufschluss über ökologische Heizsysteme.

Wo werden öffentliche Gelder angelegt?

Öko-Investment & Finanzen 20.10.2016
Der Deutsche achtet auf die Umwelt, auf nachhaltige Produktionen und nachwachsende Rohstoffe. Aber auch auf das Geld achtet der Deutsche, sucht sich renditestarke Anlagemöglichkeiten und verbindet schlussendlich den Umweltgedanken mit dem Geldgedanken und investiert in so genannte grüne Geldanlagen. Wie sieht es diesbezüglich eigentlich mit den Rücklagen Deutschlands aus? Wo investiert der Staat sein Geld?

Beispiel einer Großanlage

Heiztechnik 20.10.2016
Colonia Spezialfahrzeuge ist einer der größten Dienstleister für Kranarbeiten und Schwertransporte in Deutschland mit Sitz in Köln - Ossendorf. Hier gibt es ein neues Werkstattgebäude mit drei Werkstattgruben, ein eigene TÜV-Prüfhalle, eine Waschstraße und insgesamt mehr als 250 Fahrzeuge. Für die Warmwasser-, Prozesswärme- und Heizungswärme - Bereitstellung sorgt eine solare Großanlage von Junkers Bosch. Ein Beispiel für eine innovative Zukunftsanlage.

EEG-Rückzahlung wegen fehlender Anmeldung

Öko-Investment & Finanzen 20.10.2016
Es ist tatsächlich passiert: Das Oberlandesgericht Schleswig hat geurteilt. Ein Bauer muss eine sechsstellige Summe zahlen, weil er seine Anlage nicht ordnungsgemäß bei der Bundesnetzagentur angemeldet haben soll. Die Rede ist hier von 200.000 Euro, wie focus.de berichtet.

Das technologisch fortschrittlichste Mehrfamilienhaus der Republik

Intelligente Haustechnik 19.10.2016
Dieses Haus steht in Hamburg und gehört Lars Hinrichs. Dieser hatte 2003 das Businessnetzwerk OpenBC (jetzt Xing) gegründet, es dann 2009 verkauft und nebenbei in ein altes Mietshaus investiert. In diesem hat Hinrichs nun ein modernes neues Wohnkonzept verwirklicht, und das obwohl intelligente Haustechnik sich nur langsam durchsetzt. Das Projekt / Mehrfamilienhaus nennt Hinrichs Apartimentum.

Übermäßige Belastung von Stromspeichern abgewendet

19.10.2016
BDEW zur Entscheidung des Bundeskabinetts zum KWKG-/EEG-Änderungsgesetz: Endlich mehr Klarheit für Kraft-Wärme-Kopplung

Studie zur Kostenentwicklung in Sachen Windenergie

Umwelttechnik 18.10.2016
Eine neue Studie aus den USA sagt aus, dass die Windkraft in den nächsten Jahren günstiger wird bzw. werden kann. Bis zum Jahr 2030 könnten sich die Kosten um bis zu 30 Prozent reduzieren und bis zum Jahr 2050 sogar um bis zu 50 Prozent. Zu diesen Aussagen führten verschiedene Punkte, wie die Befragung von Experten und Hochrechnungen in Kombination mit Produktneuerungen und – Verbesserungen.

Unkraut als Energieträger nutzen

Energiesparen 18.10.2016
Biomasse ist ein Teil unserer regenerativen Energiequellen. Auf dem Gebiet der Nutzbarmachung von Bioabfällen, Pflanzen, ja sogar Exkrementen werden die Forscher immer einfallsreicher. Jetzt soll die Frage geklärt werden, in wie weit das Unkraut – das ja überall und in Massen anfällt – als Energieträger genutzt werden kann. Zu diesem Zweck wollen sich nun Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (UMSICHT)mit dieser Frage beschäftigen und Methoden...

Sind die Stromspeicher nun fit für den Markt?

Energiesparendes Bauen 18.10.2016
Stromspeicher sind nach wie vor ein heiß diskutiertes Thema, wenn es um eigenen Strom und die Energiewende geht. Der Trend der Entwicklungen geht momentan dahin, dass die Speichersysteme günstiger werden und deren Effizienz deutlich zunimmt. Warum ist es trotzdem so, dass der Durchbruch nicht so recht vonstattengeht?

Wärmepumpeneinbau wird mit Leitfaden einfacher

10.10.2016
Damit Installateure und Planer den Wärmepumpeneinbau in Heizungsanlagen effizient und fehlerfrei vornehmen, hat der Bundesverband Wärmepumpe e.V. den „Leitfaden Hydraulik“ veröffentlicht. Hiermit erhält man eine Hilfestellung bei der Anlagenkonzeption und außerdem viele nützliche Tipps.

Ungenutzte Abwärme zur Wasserstoffgewinnung

Energiesparen 08.10.2016
Umweltschutz und Recycling – das könnte bald im Bereich der Abwärme funktionieren. Industrielle Abwärme wird nicht genutzt, könnte jetzt aber die Grundlage für eine nachhaltige Wasserstofferzeugung sein.

Bessere Reichweite bei Tesla

Fahrzeuge & Mobilität 06.10.2016
Wohin geht die Reise bei E-Autos? Viel diskutiert und viel kritisiert kommt die Elektromobilität zumindest in Deutschland nicht so recht in Fahrt. Teure Autos, wenig Auflademöglichkeiten, fehlende Subventionen und zu geringe Reichweiten sind einige der Gründe dafür. Trotzdem steht die Forschung nicht still und besonders im Bereich der Akkus gibt es immer wieder News. So wie jetzt auch, denn Tesla meldet, dass seine Modelle S und X künftig mit 100-Kilowattstunden-Akkus ausgestattet sein sollen.

PV-Anlagen für Mieter

05.10.2016
In der Mietwohnung eigenen Strom produzieren? Ohne eigenes Dach? Gibt es da eine Möglichkeit? Ja, denn auch für den engsten Raum bietet der Handel mittlerweile Solarmodule an, die sich durchaus rentieren können. So können sich Mieter selbst mit Strom versorgen – oder vielleicht doch nicht?

VARTA – Energiesparsysteme

04.10.2016
Mit dem Batteriespeicher von VARTA und anderen Neuerungen hat der Verbraucher jetzt die Energiezentrale im eigenen Haus. Zu viel produzierter Strom der PV-Anlage wird kurzerhand umfunktioniert und erzeugt warmes Wasser. Die Kommunikation des Speichers ist über das virtuelle System VARTA Connect möglich. Auch die Vernetzung mit anderen Komponenten der Haus- und Energietechnik realisiert dieses System.

Energiesparen durch Steuererhöhungen?

Umwelttechnik 03.10.2016
Energiesparen durch Steuererhöhungen? – Auf den ersten Blick sieht das wie ein Paradoxon aus, es können sich aber tatsächlich Einsparungen von Energien ergeben, die am Ende dem Klimaziel in die Hände spielen. Im Ministerium von Sigmar Gabriel denkt man, laut Tagesspiegel, zumindest darüber nach, ob sich eine automatische Preissteuerung bei Benzin und Öl am Ende auszahlt.

Investitionen in Erneuerbare Energien?

Öko-Investment & Finanzen 01.10.2016
Gerade weil die Erneuerbaren Energien, die CO2-saubere Umwelt und der Klimaschutz in aller Munde ist, bietet sich auch die Chance, mit entsprechenden Investitionen Geld zu verdienen. Eine aktuelle Studie von Ernst and Young besagt auf jeden Fall, dass Anlagen im Bereich Erneuerbare Energien der Zukunft gehören und sichere Geschäfte sind.

Ökostrom als Trend

Umwelttechnik 30.09.2016
Die Nachfrage nach Ökostrom ist ungebrochen, die Menschen wollen die Umwelt schonen – das ist ganz weit nach oben ins Bewusstsein gerückt. Bietet sich dazu noch zusätzlich die Möglichkeit, Geld zu sparen, kommen zwei wichtige Punkte zusammen. Schon seit Jahren ist daher der Ökostrom auf dem Vormarsch und setzt sich durch. Jetzt setzt er sich übrigens auch bei gewerblichen Kunden durch, wiederum gefordert vom Verbraucher. Insgesamt wird damit ein Zeichen für Nachhaltigkeit und Klimaschutz...

Wasserstoff als Bindeglied in der Energiewirtschaft

Umwelttechnik 29.09.2016
In Reitbrook wird auf dem Gelände des Unternehmens HanseWerk steht ein Container, in dem viele Rohrleitungen, Kabelstränge und Kühlaggregate verbaut sind. Hier findet Elektrolyse statt. Dabei entsteht aus Wasser und Strom am Ende Wasserstoff und Sauerstoff. Pro Stunde können hier bis zu 290 Kubikmeter Wasserstoff erzeugt werden. Der gewonnene Wasserstoff wiederum könnte zukünftig als Speichermedium für Energie genutzt werden und somit als Bindeglied in der Energiewirtschaft fungieren.

Klimafreundlicher mit Solarthermieanlagen

Umwelttechnik 20.09.2016
Solarthermieanlagen werden noch viel zu wenig genutzt. Dabei geht es kaum klimafreundlicher. Warum wird die Möglichkeit, mit der Sonnenwärme zu heizen, nicht intensiver genutzt? Und wie sieht es mit der staatlichen Förderung aus?

Lohnt sich eine PV-Anlage noch?

Umwelttechnik 20.09.2016
Bei der Antwort auf diese Frage gehen die Meinungen nach wie vor auseinander. Fakt ist jedoch, dass der Hauseigentümer, der seinen eigenen Strom mit der Sonne produziert, nicht nur die Umwelt schützt, sondern auch Kosten spart. Nachfolgend sind die wichtigsten Fakten über Solarstrom und die eigene PV-Anlage einmal zusammengefasst.

Deutsche unzufrieden mit Energiepolitik – eine Umfrage

Umwelttechnik 20.09.2016
Vermutet haben wir es schon, aber nun ist es mittels Umfrage erwiesen: Die Deutschen sind unzufrieden mit der hiesigen Energiepolitik und fühlen sich sogar ausgebremst und daran gehindert, etwas für die Umwelt zu tun.

GeoTHERM 2017

20.09.2016
Die GeoTHERM 2017 ist die elfte Fachmesse ihrer Art, findet in Offenburg statt und ist Treffpunkt für die gesamte Geothermie-Branche. Zuletzt waren die Messezahlen mit 180 Ausstellern und 3541 Fachbesuchern sehr beeindruckend. Für die GeoTHERM 2017 am 15. Und 16. Februar 2017 gibt es wieder mit Spannung erwartete Neuerungen und Entwicklungen.

Fair-Trade in Sachen Goldförderung – ist das möglich?

Öko-Investment & Finanzen 20.09.2016
Für alle Anleger, die bisher aus Umweltschutzgründen nicht in Gold investiert haben, gibt es jetzt eine Alternative: Fairtrade – Gold. Ist das eine Alternative, besonders wenn man den höheren Preis betrachtet? Da gehen die Meinungen sicherlich auseinander. Ein Beitrag in die richtige Richtung ist es aber allemal.

Speicherkosten können gesenkt werden

Energiesparendes Bauen 20.09.2016
Wo geht die Reise hin in Sachen Speicher? Wie können Batterien verbessert werden? Und können eventuelle Forschungsergebnisse für Photovoltaikanlagen genutzt werden? Wie können Speicherkosten gesenkt werden? Diesen Fragen wollen die Forscher jetzt nachgehen.

Die Energieversorger Eon und RWE und das liebe Geld

Öko-Investment & Finanzen 20.09.2016
Können Eon und RWE durch ihren Plan der Aufspaltung wirklich auf neues Kapital hoffen oder gibt es zu viele Baustellen, die nicht bedacht wurden. Wie sehen die Bilanzen aus und wie die Zukunft? Die Unternehmen zeigen sich hoffnungsvoll und finden nun den Weg an die Börse.

Benzin- und Dieselverbot in Norwegen – ist das auch eine Lösung für Deutschland?

Fahrzeuge & Mobilität 20.09.2016
Norwegen verfolgt entschlossen seine Ziele – das wäre in jedem Fall auch eine Lösung für Deutschland. Keine Benzin- und Dieselautos mehr – das lässt sich bei uns wohl kaum umsetzen.

Attraktivität von BHKW-Projekten steigt

Heiztechnik 19.09.2016
Dass gerade im Bereich BHKW und KWK die Attraktivität der Anlagen steigt, hat jetzt das BHKW-Infozentrum bekanntgegeben. So ist die Anzahl der entsprechenden Ausschreibungen der letzten Monate um einiges höher gewesen als im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres.

Brennstoffzellen für Wärme und Strom – Start Up Thermondo stellt sich vor

Energiesparen 19.09.2016
Thermondo ist ein Unternehmen, das sich bereits unter den Marktführern für Heizungswechsel in Ein- und Zweifamilienhäusern befindet. Durch ausgeklügelte und selbst entwickelte Software-Lösungen verspricht Thermondo Festpreise und bietet eine unkomplizierte Planung und Abwicklung an. Tätig ist das Unternehmen in den Bereichen Gasheizungen, Ölheizungen und Solarthermie-Anlagen. Neu im Repertoire ist jetzt eine stromproduzierende Brennstoffzellenheizung. Dieser Möglichkeit zu heizen, will...

Neue Ideen im Bereich Bioenergie gesucht

Umwelttechnik 19.09.2016
Es geht um das BMWi-Förderprogramm „Energetische Biomassenutzung“, mit dem effiziente und kostengünstige Technologien der Bioenergiebereitstellung honoriert werden. Die Einreichung der Ideen ist jetzt noch bis zum 30.09.2016 möglich. Das ist außerdem vorerst der letzte mögliche Zeitrahmen. Im Juli 2015 wurde das Programm seitens des BMWi nochmals verlängert.

Mit Contracting die Energiewende ins Haus holen

Öko-Investment & Finanzen 15.08.2016
Bislang konnten nur Eigenheimbesitzer von selbst produziertem Strom profitieren - meist in Form von auf dem Dach montierten PV-Anlagen. Viele Millionen Mieter und Vermieter blieben außen vor. Doch das ist jetzt anders: Ensys bietet mit seinem Modell "Contracting & Mieterstrom" eine Chance für Bauträger, Mieter und Vermieter, die Möglichkeiten der Energiewende für sich zu nutzen.

Energieeffizienz erleben: Die Wanddekoration funktioniert als Heizung

Intelligente Haustechnik 15.08.2016
Mehr Strom zu erzeugen, als aus dem Netz zu beziehen – das bedeutet Freiheit für Dennis Köster, Inhaber des Familienbetriebs Köster Professionelle Gebäudetechnik. Er schafft dies, indem er Photovoltaik-Anlage, Wärmepumpen-Boiler und Batteriespeicher gekonnt vernetzt. Im Mittelpunkt steht die Infrarotheizung, die sich in einem Bild an der Wand verbirgt.

Startschuss für die Energiewende im Verkehr ist überfällig

Fahrzeuge & Mobilität 15.08.2016
Wie das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle dieser Tage mitteilte, wurden bis Mitte Juli 2016 bereits über 900 Förderanträge für Elektrofahrzeuge gestellt. Ziel des seit Anfang Juli 2016 geltenden Umweltbonus‘ ist, den Absatz von Elektrofahrzeugen zu fördern.

Neutrale Unterrichtsmaterialien für Energieeinspar-Beteiligungsprojekte

Energiesparen 15.08.2016
Energieeinspar-Beteiligungsprojekte an Schulen lohnen sich finanziell. Sie können zudem ein gutes Mittel sein, um die junge Generation in Deutschland für den Klimaschutz zu sensibilisieren. Für jede Schulart, jede Altersstufe und jedes Fach gibt es dazu im Internet bereits pädagogische, firmenneutrale Unterlagen für den regulären Unterricht.

Sonnenhäuser erfüllen EU-Niedrigstenergiehausstandard

Energiesparendes Bauen 03.08.2016
FIZ Karlsruhe veröffentlicht Ergebnisse des Forschungsprojektes „HeizSolar“ und attestiert Sonnenhäusern extrem niedrigen Energiebedarf ++ Mehrkosten für regenerative Heiztechnik können durch hohe BAFA-Förderung und niedrige Zinsen ausgeglichen werden.

Heizungstausch ist die Top-Maßnahme der Gebäudesanierung

Umwelttechnik 03.08.2016
Der Austausch der Heizung bleibt für Hausbesitzer in Deutschland die Top-Maßnahme bei der Eigenheimsanierung: Mit mehr als 40 Prozent liegt der Heizungstausch auf Platz eins der beliebtesten Modernisierungsmaßnahmen. Das zeigt die aktuelle Auswertung der Förderstatistik der staatlichen KfW-Bank durch die Deutsche Energie-Agentur (dena). Ebenfalls unter den Top 5: die Optimierung bestehender Heizanlagen.