Zum Inhalt springen


Profil: Hochschule Biberach


Mit den Studiengängen Energiesysteme und Gebäudeklimatik bietet die Hochschule Biberach zwei Ausbildungswege im Studienfeld "Energie und Klima" an. Damit werden Berufsfelder von der Energieoptimierung von Gebäuden über die regenerative Energiegewinnung, Energieverteilung bis hin zum Energiemanagement erreicht.

Studiengang Gebäudeklimatik

Bereits seit 1988 werden im Studiengang Gebäudeklimatik (Bachelor und Master) Spezialisten für das Berufsfeld Bau und Energie mit starkem Fokus auf regenerative Energiequellen ausgebildet. Gefragt sind dabei Konzepte für Planung und Betrieb von Gebäuden, die die Anforderungen der Bewohner an Behaglichkeit und Effizienz erfüllen - bei minimalem Energieverbrauch. Dies erfordert Kenntnisse in der Technischen Gebäudeausrüstung, der Bauphysik und der Energiesysteme, aber auch Verständnis für den Kontext, die Architektur.
Aus dem sich momentan vollziehenden gesellschaftlichen und politischen Bewusstseinswandel hin zu klimagerechtem und effizienten Handeln erwachsen hervorragende Zukunftschancen für die Absolventen.
Absolventen und Absoventinnen des Bachelor Studiengangs Gebäudklimatik finden innerhalb kürzester Zeit einen attraktiven Arbeitsplatz.

Der Master-Studiengang Gebäudeklimatik baut konsekutiv auf dem Bachelor- Studiengang Gebäudeklimatik auf und steht auch für qulifizierte Absolventen anderer geeigneter Studiengänge offen. Der Master-Absolvent konzentriert sich auf die konzeptionellen Bereiche der Gebäudeklimatik: Die technischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlich-methodischen Aspekte im Blick beleuchtet er die aktuellen und innovativen Ingenieuraufgaben für Planung, Bau und Betrieb von Gebäuden.
  • Abschluss: Bachelor of Engineering/Master of Science

  • Dauer: 7 Semester + 3 Semester

  • Sprache: Deutsch
  • Arbeitsfelder: Planungs- und Architekturbüros, Ausführende Firmen der Technischen Gebäudeausrüstung, Private und kommunale Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, Gebäudebetreiber, Komponenten- und Systemhersteller, Immobilienverwaltungen und Facility Management Dienstleistungsunternehmen
Schlagworte: Weiterbildung Studium Gebäudetechnik Klima Erneuerbare Energie Versorgungstechnik Passivhaus Niedrigenergiehaus

Studiengang Energiesysteme

Der Umgang mit Energie ist zunehmend von einem vernetzten Systemdenken geprägt. An die Stelle der bisherigen, vorwiegend zentralen Struktur der Energieversorgung tritt ein Netzwerk aus dezentralen und lokalen Energieerzeugern, -verteilern und -verbrauchern, die in Wechselwirkung stehen. Fluktuierende regenerative Energiequellen wie Sonne und Wind stellen neue Herausforderungen an die Verteilung, Speicherung und Nutzung von Energie. Um derartige Energiesysteme entwickeln, planen, bauen und betreiben zu können, werden breit ausgebildete Inegnieurinnen und Ingenieure benötigt, die sowohl technische , als auch wirtschaftliche und soziale Kompetenzen mitbringen.
Der nachhaltige, d. h. umwelt- und sozialverträgliche Umgang mit Energie, ist eines der Schlüsselthemen dieses jahrhunderts. Der Bedarf an qualifiziert ausgebildeten Fachkräften hierfür wird national und international auf absehbare Zeit steigen.
Der Studiengang Energiesysteme wird in Kooperation mit der Hochschule Ulm angeboten. Dies ermöglicht dden Studierenden die uneingeschränkte Nutzung der Einrichtungen beider Hochschulen.

  • Abschluss: Bachelor of Engineering

  • Dauer: 7 semester

  • Sprache: Deutsch

  • Arbeitsfelder: Ingenieur für Energiesysteme bei Energieversorgungsunternehmen, Industriebetrieben, Ingenieurbüros (Energieplanung/-technik), Gebäude- und Energiemanagement in Kommunen, Gebäude- und Liegenschaftsverwaltungen
Schlagworte: Erneuerbare Energien Studium Ingenieur Klima Photovoltaik Windenergie Geothermie Solarthermie

Studiengang Bauingenieurwesen


Im Bauingenieurwesen Studium werden auf vielen Gebieten einsetzbare Bauingenieure ausgebildet.
Die Studenten können in zwei Instituten und acht Laboren Übungen zu den Grundlagenfächern durchführen, welche als Ergänzung zu dem in der Vorlesung behandeltem Stoff dient. In experimentellen Versuchen werden charakteristische Verhaltensweisen nachgestellt, welche zu einem besseren Verständnis des Fachgebiets führen sollen. Außerdem stehen die Institutionen und Labore den Studenten für die Bearbeitung der Diplomarbeiten zur Verfügung.
  • Institut für Geo und Umwelt

  • Labor für Geologie und Hydrogeologie

  • Labor für Geotechnik

  • Prüfstelle Geotechnik

Im Studiengang Bauingenieurwesen ist der Schwerpunkt der Forschung auf dem Gebiet der angewandten Forschung. Für die Dachorganisationen bei uns ist das Institut für angewandte Forschung (IAF) zuständig.
Innerhalb und außerhalb unserer Hochschule werden für Diplomarbeiten in regelmäßigen Abständen neue Lösungen entwickelt und in der Praxis erprobt.

  • Abschluss: Bachelor of Engineering/Master of Science

  • Dauer: 7 Semester

  • Sprache: Deutsch

  • Arbeitsfelder: Industrieanlagen und Sportstätten, Niedrigenergie-Wohn-und Geschäftshäuser, Flugzeughangars und Seilbahnen, Türme und Brücken, Straßen und Bahnanlagen, Staudämme und Bewässerungssysteme, Wasserversorgung und Abwasserbehandlung, historische Bauwerke und Umnutzung, Baustoffe und Bausysteme, Bautechniken und neue Technologien, DV-Programme
Schlagworte: Wassermanagement Baugewerbe Ingenieursstudium Studiengang Ingenieur Bauwesen

Studiengang Projektmanagement


Während des Studiums gestalten die Studenten ihren Lehrplan selbst mit Wahlpflichtfächern und entscheiden sich für ein Vertiefungsstudium Infrastrukturbau oder Ingenieurbau. Dabei werden Sie begleitet von Professoren und Lehrbeauftragten. Ein Thema bei diesem Studiengang sind Projekt, die die Sanierung von Deponien zum Ziel haben. Der Rückbau von Deponien wird zur Sanierung alter Umweltbelastungen, zur Gewinnung von neuen Flächen für die Infrastruktur, Wohnbebauung oder für die Gewinnung von neuem Deponievolumen in einer schon bestehenden Deponie. Ein bestehendes Altlasten Problem ist erst dann gelöst, wenn die eigentliche Gefahrenquelle beseitigt ist.

  • Abschluss: Bachelor of Engineering/ Master of Science

  • Dauer: 7 Semester

  • Sprache: Deutsch

  • Arbeitsfelder: Bauunternehmen, Industrieunternehmen, Projektsteuerer, Consultingbüros, Immobilienbranche / Projektentwickler, Ver- und Entsorgungsunternehmen, Behörden, Planungsunternehmen / Ingenieurbüros, private oder öffentliche Auftaggeber
Schlagworte: Projekt Studium neue Studiengänge Umweltprojekte Umweltschutz Bildung Umwelttechnik studieren

Anbieter Kategorien
bauwirtschaft erneuerbare-energie shk : SHK Bauwirtschaft Erneuerbare-Energie anbieter bauen erneuerbare energien weiterbildung Lehrmittel Lernpaket

Produkte des Anbieters
"Hochschule Biberach" bietet bisher keine Produkte an.


Anzeigen des Anbieters

"Hochschule Biberach" hat bisher keine Anzeigen geschaltet.

Meldungen des Anbieters

"Hochschule Biberach" hat bisher keine Meldungen veröffentlicht.


Termine des Anbieters

Studiengang Gebäudetechnik / Gebäudeklimatik

Veranstaltung vom 15.01.2010 bis 15.01.2013
Ein Höchstmaß an Ressourcenschonung, Wirtschaftlichkeit sowie Behaglichkeit, Komfort und Aufenthaltsqualitäten von Räumen in Bau, Betrieb und Planung stehen im Mittelpunkt des Studiengangs. Der Master Studiengang steht Absolventen offen, die den Bachelor Abschluss haben. Die Ingenieuraufgaben in...

Studiengang Energiesysteme

Veranstaltung vom 15.01.2010 bis 15.01.2013
Bei diesem Studiengang handelt es sich um einen Kooperationsstudiengang der Hochschule Biberach und der Hochschule Ulm. Die Studenten können beide Hochschulen uneingeschränkt nutzen. Es werden Ingenieure ausgebildet die zukunftsfähige Energiesysteme entwerfen, bauen und betreiben. Zum...

Studiengang Bauingenieurwesen

Veranstaltung vom 15.01.2010 bis 15.01.2013
In diesem Studiengang können die Studenten in zwei Instituten und acht Laboren Übungen zu den Grundlagenflächen durchführen, diese dienen als Ergänzung zu dem Stoff der in der Vorlesung behandelt wurde. Der Schwerpunkt bei diesem Studiengang liegt auf dem Gebiet der angewandten Forschung. Die...

Studiengang Projektmanagement

Veranstaltung vom 15.01.2010 bis 15.01.2013
Die Studenten gestalten sich die Lehrpläne während des Studiums selbst mit Wahlpflichtfächern und entscheiden sich für ein Vertiefungsstudium Ingenieurbau oder Infrastrukturbau. Der Studiengang beschäftigt sich unter anderem auch mit Projekten der Sanierung von Deponien.
  • Abschluss:...




Anfrage an Hochschule Biberach



Logo Hochschule Biberach

Hochschule Biberach



Karlstraße 11
88400 Biberach, Germany




Aufrufe des Profils: 745
Klicks Ruf-/Faxnummer: 2
Klicks Homepage: 28
Eingetragen seit: 10.02.2010
Paket-ID: 5
Anbieter-ID: 25583

Aktivität:
   100.00%


Weitere detaillierte Statistiken finden Sie als Anbieter nach dem Login im Kundencenter.