Zum Inhalt springen

Erstmals Beteiligung mit Ausschüttungsgarantie

Thema: Windenergie | 30.06.2003 | Aufrufe: 3779 | Bewertung: (1 Bewertungen)

Die EnergieKontor AG, der führende deutsche Projektentwickler im Windkraftsektor, bietet ein neues Beteiligungskonzept an: Im Windpark Altlüdersdorf ist es über eine klassische Beteiligung hinaus für den Anleger möglich, eine Ausschüttungsgarantie in Anspruch zu nehmen...

Investitionen in geschlossene Windkraftfonds haben inzwischen längst neben „konventionellen“ Modellen wie Immobilien und Schiffen ihren Platz im Herzen der Kapitalanleger gefunden. Dabei wurden die spezifischen Angebote kontinuierlich weiter entwickelt. Ganz aktuell bietet eines der erfahrensten Unternehmen im Bereich der Windenergie ein neues Beteiligungskonzept an: Im Windpark Altlüdersdorf ist es über eine klassische Beteiligung hinaus für den Anleger möglich, eine Ausschüttungsgarantie in Anspruch zu nehmen.

Diese wird durch die Energiekontor Garantie GmbH gegeben, die mit einem Stammkapital von 2 Millionen Euro ausgestattet ist. Die Ausschüttung wird über einen Zeitraum von zehn Jahren garantiert. Im einzelnen werden dadurch ab 2006 bis 2013 jährliche Ausschüttungen in Höhe von sechs Prozent garantiert, in 2004 sind es zwei Prozent, in 2005 fünf Prozent. An Ausschüttungen, die darüber hinaus gehen, partizipiert der Anleger mit 75 Prozent.

Mit diesem Angebot entspricht das Unternehmen der steigenden Nachfrage nach mehr Sicherheit im Kapitalanlagenbereich. Weiterhin zeigt es auch das Vertrauen in die Qualität der geplanten Projekte. Denn langjährige und umfangreiche Erfahrungen in der Windkraftbranche geben Energiekontor die Kompetenz und Sicherheit, rentable Projekte zu realisieren.

Auch dieses Angebot zeigt, dass durch die Branche immer wieder flexibel auf Kundenwünsche reagiert wird. Die daraus resultierende Kundenzufriedenheit zeigt sich in einer enorm hohen Wiederanlegerquote. Diese beträgt z.B. bei der Energiekontor AG über 50 Prozent.

Der Windpark Altlüdersdorf wurde im vergangenen Jahr errichtet. Neun Anlagen des Typs GE Wind Energy 1,5 sl können dort im Jahr rund 25,1 Millionen Kilowattstunden Strom produzieren. Das Investitionsvolumen beträgt 18,385 Millionen Euro.

Kontakt:
Cerstin A. Lange, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0421 - 33 04 105
Mobil: 0172 - 42 42 41 7
E-Mail: cerstin.a.lange@energiekontor.de
Internet: www.energiekontor.de

Diesen Artikel empfehlen:







nutzlos nutzlos
brauchbar brauchbar
nützlich nützlich
interessant interessant
sehr interessant sehr interessant


Hier versenden Sie den Artikel Erstmals Beteiligung mit Ausschüttungsgarantie:

Name Absender

E-Mail Absender

Name Empfänger

E-Mail Empfänger

ANTI-SPAM Frage:
Welche Farbe hat ein türkisfarbener Himmel?


PR-Agentur Krampitz Communications hat die Gründe für Negativschlagzeilen zur Windenergie analysiert
14.11.2017 | 68 Aufrufe

ee technik kooperiert mit Balzer & Partner
02.11.2017 | 185 Aufrufe

Windparkservice GmbH - Erstes Unternehmen mit Konformitätsnachweis nach DIN VDE 0105-100
04.10.2017 | 165 Aufrufe

18. RENEXPO® mit zweitem Kongress zu EEG-Ausschreibungen
14.06.2017 | 214 Aufrufe

48. Mitgliederversammlung der H2BZ-Initiative Hessen e.V. bei der Mainova AG, Frankfurt a. M.
23.05.2017 | 284 Aufrufe