Zum Inhalt springen

TÜV-Zertifikat für Rheingas

Thema: Erdgas, Flüssiggas | 08.07.2016 | Aufrufe: 121 | Bewertung: (0 Bewertungen)

Als einer der wenigen Flüssiggasversorger trägt Rheingas jetzt das TÜV Nord Prüfzeichen „Geprüfte Service- und Montagequalität“. Jeder Schritt – von der Erstinformation über den Vertragsabschluss, die Bereitstellung des Gasanschlusses bis hin zur Inbetriebnahme der Anlage – ist damit vollständig geprüft und zertifiziert.

„Unser Prüfzeichen bietet den Kunden gerade im sensiblen Sektor der Energieversorgung Orientierung und Sicherheit“, sagt Holger Hoffmann vom vom TÜV Nord. Rheingas-Geschäftsführer Uwe Thomsen sieht in der Zertifizierung auch einen Ansporn für die Zukunft: „Kompetenz, Transparenz und Sicherheit stehen bei uns an oberster Stelle. Daher freuen wir uns über die unabhängige Bestätigung und arbeiten weiter daran, unsere Services zu verbessern.“ Überreicht hat der TÜV die Auszeichnung an Rheingas in einem Kinder- und Familienzentrum in der Nachbarschaft des Energieversorgers. Rheingas hatte dort im Sinne der Sicherheit zukünftiger Generationen über 150 Kinder mit neuen Leuchtwesten ausgestattet.

TÜV-Zertifikat für Rheingas

Mehrmonatigen Zertifizierungsverfahren

In einem mehrmonatigen Zertifizierungsverfahren nahmen die TÜV-Experten mit Hilfe von Audits, Dokumentenprüfungen und einer unabhängigen Befragung von 3000 Privat- und Gewerbekunden die Servicekultur, -zuverlässigkeit und Qualifikation der Mitarbeiter von Rheingas unter die Lupe. Darüber hinaus überprüften die Sachverständigen bei ausgewählten Flüssiggas-Anlagen Materialien, Montage und Installation, Sicherheitseinweisung der Kunden, Dokumentation der Prüfunterlagen sowie Aufstellung und Einlagerung der Gastanks. Das Ergebnis: Note 1,0 für die fachgerechte Montage, Installation und Dokumentation, 86 Prozent Kundenzufriedenheit und eine Weiterempfehlungsrate von 84 Prozent.

86 Prozent zufriedene Kunden, 84 Prozent Weiterempfehlung

In punkto Kundenzufriedenheit und Serviceorientierung gibt der TÜV-Prüfbericht von der ersten Kontaktaufnahme bis hin zur After-Sales-Betreuung grünes Licht: 86 Prozent der befragten Privat- und Gewerbekunden würden sich wieder für Rheingas entscheiden. 84 Prozent würden Rheingas weiterempfehlen. Die befragten Kunden hoben vor allem die sehr gute Erreichbarkeit, kurzen Reaktionszeiten und das Engagement der Mitarbeiter im Service sehr positiv hervor.

„Gerade im sensiblen Geschäft mit Energieversorgung müssen Prozesse und Materialien hohen Qualitätsstandards standhalten“, führt Holger Hoffmann vom TÜV Nord aus. Alle durch den TÜV überprüften Flüssiggasanlagen von Rheingas erfüllen die Standards deutlich über die Regelwerke hinaus. „ Rheingas greift bei Planung, Anlagenbau, Gasversorgung, Wartung und Service konsequent auf eigenes Personal mit entsprechendem technischem Know-how zurück. Damit bieten wir unseren Kunden mehr Sicherheit und Komfort“, sagt Thomsen. Sicherheit bedeutet für Rheingas auch Versorgungssicherheit, denn neben der regelmäßigen Wartung und den gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen übernimmt der Flüssiggasversorger auf Wunsch auch die automatische Befüllung, so dass sich der Besitzer um nichts selbst kümmern muss.

Mehr Transparenz bei Leistungsangebot und Preisstruktur

Auf dem TÜV-Prüfzeichen ausruhen will und wird sich Rheingas aber nicht. „Nach der Zertifizierung ist vor der Zertifizierung. Wir nehmen die Bewertung von Kunden und Experten ernst und arbeiten an einer kontinuierlichen Verbesserung“, sagt Uwe Thomsen. So stehe zum Beispiel der Relaunch der Homepage kurz bevor: „Neu-, Bestands-, Privat- und Gewerbekunden sollen sich in Zukunft schneller und übersichtlicher ein Bild von unserem Leistungsangebot und der Preisstruktur machen können.“



Diesen Artikel empfehlen:







nutzlos nutzlos
brauchbar brauchbar
nützlich nützlich
interessant interessant
sehr interessant sehr interessant


Hier versenden Sie den Artikel TÜV-Zertifikat für Rheingas:

Name Absender

E-Mail Absender

Name Empfänger

E-Mail Empfänger

ANTI-SPAM Frage:
Welche Farbe hat ein türkisfarbener Himmel?