Zum Inhalt springen

Verschiedene Module – eine Unterkonstruktion

Thema: Photovoltaik | 01.03.2016 | Aufrufe: 206 | Bewertung: (0 Bewertungen)

In Stuttgart hat das Unternehmen Bauder mit BauderSOLAR UK Flachdach und BauderSOLAR UK Gründach zwei neue Unterkonstruktionen für Solarmodule vorgestellt. Die durchdringungsfreien Unterkonstruktionen sind so konstruiert, dass verschiedene Solarmodule unterschiedlicher Hersteller in gängigen Abmessungen darauf Platz finden.

BauderSOLAR Unterkonstruktionen – ideal geeignet für das Flachdach

Die erste Variante ist BauderSOLAR UK Flachdach. Hier zielt man speziell auf PV-Anlagen auf Flachdächern ab. Dort ist die Befestigung der Solarmodule oft die größte Schwachstelle der gesamten PV-Anlage. Das gilt vor allem dann, wenn auch noch die Abdichtungsebene zur Befestigung der Module verletzt werden muss. Auch dann, wenn die Perforation der Abdichtungsebene wieder sorgfältig repariert wurde, ist sie doch weiterhin Witterungseinflüssen und den Bewegungen der Dachkonstruktion ausgesetzt.

Eine Alternative soll da die Unterkonstruktion BauderSOLAR UK Flachdach mit sich bringen. Die Unterkonstruktionen sind spezifisch auf den Dachaufbau abgestimmt. Sie lassen sich ohne Zuhilfenahme von Werkzeugen installieren und können alle gerahmten Standard-Solarmodule aufnehmen. Noch dazu werden die Eigenentwicklungen von Bauder recht kostengünstig angeboten.

Was kann die Unterkonstruktion BauderSOLAR UK Flachdach?

Die Unterkonstruktion BauderSOLAR UK Flachdach wurde speziell für Flachdächer entwickelt, die mit Kunststoff- und Bitumenabdichtungen versehen sind. Aber auch auf anderen Dächern können die Unterkonstruktionen angebracht werden, so etwa auf Dächern mit einer geringen Lastreserve. Denn sie weisen nur ein Eigengewicht von etwa zwölf Kilogramm je Quadratmeter auf. Da die Unterkonstruktionen mit Manschetten verschweißt werden, ergibt sich eine sehr hohe Lagesicherheit der Anlage. Die Abdichtungsebene des Dachs muss so auch nicht perforiert werden.

Ebenfalls eignen sich die Unterkonstruktionen für sehr dicht platzierte Module. Diese weisen nur eine geringe Neigung auf, so dass Nachbarmodule sie nicht verschatten können. Damit lässt sich das System auch optimal auf Dächern mit Nord-Süd- oder Ost-West-Ausrichtung einsetzen.

Was kann die Unterkonstruktion BauderSOLAR UK Gründach?

Diese Unterkonstruktion von Bauder ermöglicht es, die Dachbegrünung und die Solaranlage auf dem Dach miteinander zu kombinieren. Hierbei gibt es einen entscheidenden Vorteil: Das begrünte Dach sorgt für deutlich verringerte Umgebungstemperaturen. Diese wirken sich auch auf die Module aus, so dass ein Mehrertrag erzielt werden kann.

Nach eigenen Angaben kann auf beide Unterkonstruktionen nahezu jedes gerahmte Standard-PV-Modul aufgesetzt werden. Allerdings bietet Bauder interessierten Kunden auch die Komplett-Lösung aus einer Hand. So kann Bauder unter anderem die komplette Anlagenplanung übernehmen und sorgt so für ein optimal aufeinander abgestimmtes System. Zum Lieferumfang gehören dann

  • BauderSOLAR UK Unterkonstruktion,
  • Hochleistungs-PV-Module,
  • Anlagenmonitoring,
  • Wechselrichter,
  • Kabel und
  • Kabelkanäle.


Diesen Artikel empfehlen:






Ähnliches im Wissensbereich:

Ähnliche Photovoltaik Artikel:

- DEPV: Blauer Engel als Nachweis für saubere Holzfeuerungen hat ausgedient
- Weltrekord in Sachen Wirkungsgrad

Ähnliche Fachberichte:

- Das beste Brennholz für Ofen oder Kamin - verschiedene Holzarten stehen zur Wahl
- Funktion des HotModules



nutzlos nutzlos
brauchbar brauchbar
nützlich nützlich
interessant interessant
sehr interessant sehr interessant


Hier versenden Sie den Artikel Verschiedene Module – eine Unterkonstruktion:

Name Absender

E-Mail Absender

Name Empfänger

E-Mail Empfänger

ANTI-SPAM Frage:
Welche Farbe hat ein türkisfarbener Himmel?


Milk the Sun und meteocontrol präsentieren Ergebnisse der Reinigungsstudie auf Intersolar Europe
12.06.2018 | 274 Aufrufe

Mit Smartfox Pro bis zu 100 Prozent PV-Strom selbst verbrauchen
16.05.2018 | 327 Aufrufe

HDT - Seminar zur Planung und Installation sowie Betrieb und Wartung von Photovoltaikanlagen am 07.-08. Mai 2018 in Berlin
27.03.2018 | 255 Aufrufe

Energy Depot startet durch: Produktneuheiten und erfolgreicher Serienanlauf
06.03.2018 | 368 Aufrufe

Libra Energy hat neues Geschäftsfeld für Cleantech-Projekte aufgebaut
08.02.2018 | 399 Aufrufe