Zum Inhalt springen

Was ist Energieeffizienz?

Thema: Energiesparend Bauen | 02.01.2016 | Aufrufe: 99 | Bewertung: (0 Bewertungen)

Unter der Energieeffizienz versteht man den Energieaufwand, der aufgebracht werden muss, um ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen. Je weniger Energie ein Gerät benötigt, um das erwünschte Ergebnis zu erreichen, desto höher ist die Energieeffizienz. Ein Beispiel dafür wäre der Kühlschrank. Je weniger Energie er benötigt, um die in ihm gelagerten Lebensmittel etwa auf sieben Grad Celsius herunter zu kühlen, desto höher ist seine Energieeffizienz.

Wie erkenne ich die Energieeffizienz?

Bereits seit 1998 wird die Energieeffizienz elektrischer Geräte innerhalb der EU durch das Energielabel gekennzeichnet. Anfangs nur für typische Haushaltsgeräte genutzt, sind im Laufe der Zeit mehr und mehr Elektrogeräte hinzugekommen. Seit Ende 2011 gibt es ein neues EU-Label, mit dem die Energieeffizienzklassen gekennzeichnet werden. Dieses wird jetzt Schritt für Schritt für verschiedene Geräte verbindlich.

Die Energieeffizienzklassen reichen dabei von Energieeffizienzklasse A bis G, wobei A den geringsten, G den höchsten Energieverbrauch bescheinigt. Schon bald reichten diese Energieeffizienzklassen allerdings nicht mehr aus, so dass die Klassen A+ und A++ hinzukamen.

Doch nicht nur bei Haushaltsgeräten, auch bei anderen elektrischen Einrichtungen lässt sich eine Energieeffizienz erkennen. Beispiele dafür sind:

  • Energiesparlampen
  • LED-Lampen
  • Kompaktleuchtstofflampen
  • Vorschaltgeräte zu diesen Leuchtmitteln
  • PKWs

Bei letzteren wird die Energieeffizienz erst seit Ende 2011 angegeben. Sie gilt für neue PKWs, die mit einem E-Effizienz-Label versehen sein müssen. Der Effizienzwert der Fahrzeuge wird anhand von Masse und CO2-Ausstoß des Autos ermittelt.

Ebenfalls spielt die Energieeffizienz für Gebäude eine zunehmend wichtigere Rolle. Der Energieausweis gibt bereits seit 2009 Auskunft über den Energieverbrauch eines Gebäudes gemäß der Energieeinsparverordnung 2009. Damit soll aber nicht nur der energetische Verbrauch der Gebäude ermittelt werden. Auch Mieter haben künftig das Recht, den Energieausweis bei Anmietung einer Wohnung ausgehändigt zu bekommen, um im Vorfeld zu erkennen, mit welchem Energieverbrauch sie rechnen müssen.

Energieeffizienz ist wichtig, um Energie einsparen zu können

In Zeiten steigender Energiepreise ist es wichtig, mit Energie sparsam umzugehen. Um Energie einsparen zu können, spielt die Energieeffizienz eine entscheidende Rolle. Je effizienter neu angeschaffte Haushaltsgeräte, Leuchtmittel, PKWs und Gebäude sind, desto geringer ist der Energieverbrauch, was langfristig auch das Haushaltsbudget entlastet.



Diesen Artikel empfehlen:






Ähnliche Energiesparend Bauen Artikel:

- Sicherer Einsatz von Wasserstoff
- Reform der Förderung von Ökostrom

Ähnliche Fachberichte:

- Das Heizungswasser beeinflusst Leistung und Lebensdauer von Heizsystemen
- Was versteht man unter Hybridanlagen?



nutzlos nutzlos
brauchbar brauchbar
nützlich nützlich
interessant interessant
sehr interessant sehr interessant


Hier versenden Sie den Artikel Was ist Energieeffizienz?:

Name Absender

E-Mail Absender

Name Empfänger

E-Mail Empfänger

ANTI-SPAM Frage:
Welche Farbe hat ein türkisfarbener Himmel?