Zum Inhalt springen

Hausautomation macht das Leben sicherer

Thema: Smart-Home Technik & Hausautomation | 24.08.2015 | Aufrufe: 260 | Bewertung: (2 Bewertungen)

Szenarien, die die Sicherheit des eigenen Hauses strapazieren, gibt es genug. Man denke nur mal an die Möglichkeit, dass man das Fenster offen lässt, wenn man morgens zur Arbeit hetzt. Oder man lässt sein Haus allein zurück, weil man sich eine Woche Mallorca verdient hat und es ergeben sich Chancen für Einbrecher. Nicht zuletzt könnte die vergessene Waschmaschine für eine Havarie sorgen.

Der Schutz des Eigenheims kann durch vernetzte Systeme mittels Hausautomation erhöht werden. Gesteuert und bedient werden solche Systeme ganz einfach per App (Android/iOS) oder am PC.

Ein gutes Beispiel für die mobile Hausautomation (Steuerung Raumtemperatur) ist zum Beispiel das Homematic IP Starterpaket der Firma Contronic, dass es zur Steuerung von bis zu 3 Räumen bereits ab ca. 279,- EUR gibt (Produktanzeige: externer Anzeigenlink zum Produkt).

Mit weiteren Produkten am Markt können beispielsweise folgende Sicherheitskomponenten (Produktanzeige: externer Anzeigenlink zum Produkt Haussicherheit) miteinander vernetzt und dann kinderleicht bedient werden:
  • Beleuchtung
  • Rollläden, Markisen
  • Elektrogeräte im Haushalt
  • Rauchwarnmelder
  • Tür- und Fensterkontakte
  • IP-Überwachungskameras

Einfache Vernetzung und Bedienung

Wer sich abschrecken lässt wegen einer aufwendigen Vernetzung oder Verkabelung, dem sei gesagt, dass alles bequem über ein bestehendes LAN- oder WLAN-Netz im Haus laufen kann. Aufwendige Verkabelungen sind demnach nicht notwendig.

Die Bedienung ist ebenso denkbar einfach und kann am PC genauso erfolgen wie am Fernsehgerät oder am Smartphone. Auch von unterwegs kann man sein Eigentum unter Kontrolle haben, nämlich per installierter App. Stellt man fest, dass ein Fenster offen ist, klickt man kurz und die Rollläden gehen runter und schützen das Haus.

Ein abgesichertes Haus auch im Urlaub

Ein Beispiel für den Fall des Urlaubs: Ist man nun länger abwesend, lässt sich mit dem „HomePilot“ eine Anwesenheit simulieren. Die Beleuchtung innen und außen wird per Zufall aktiviert, ebenso die Rollläden. Das Haus wirkt demnach, als wäre jemand zu Hause, was definitiv Einbrecher abschreckt. Eine Kamera mit Bewegungssensor kann garantieren, dass man auch am Strand jederzeit nachsehen kann, wie es zu Hause aussieht. So sieht moderne Technik aus – mit der intelligenten Hausautomation wird Sicherheit und Kontrolle geschaffen.



Diesen Artikel empfehlen:






Ähnliche Smart-Home Technik & Hausautomation Artikel:

- Weltrekord in Sachen Wirkungsgrad
- Nachhaltigkeit heißt der Trend

Ähnliche Fachberichte:

- Das Heizungswasser beeinflusst Leistung und Lebensdauer von Heizsystemen



nutzlos nutzlos
brauchbar brauchbar
nützlich nützlich
interessant interessant
sehr interessant sehr interessant


Hier versenden Sie den Artikel Hausautomation macht das Leben sicherer:

Name Absender

E-Mail Absender

Name Empfänger

E-Mail Empfänger

ANTI-SPAM Frage:
Welche Farbe hat ein türkisfarbener Himmel?