Zum Inhalt springen

Ladesysteme für E-Autos auf der EES Europe

Thema: Elektrofahrzeuge | 23.07.2015 | Aufrufe: 279 | Bewertung: (0 Bewertungen)

Die EES Europe - das ist die internationale Fachmesse für Batterien, Energiespeichersysteme und innovative Fertigung. Sie fand in diesem Jahr vom 10. bis 12. Juni 2015 in München statt und bot wieder jede Menge Gesprächsstoff und Neuerungen. Das Highlight: Die Sonderschau für neue Ladesysteme für Elektrofahrzeuge.

Elektrofahrzeuge haben derzeit noch nicht das Vermögen, sich auf dem deutschen Markt durchzusetzen. Fehlende Subventionen, hohe Anschaffungspreise, unfertige Speichermedien oder falsche Politik – die Gründe dafür liegen sicherlich breit verstreut und sollen hier auch nicht ergründet werden. Tatsache ist, dass die Bundesregierung den Bereich der E-Autos vorantreiben möchte und Tatsache ist auch, dass die Entwicklung der Stromspeichermöglichkeiten schnell voranschreitet.

Einen aktuellen Stand der Technologien konnte sich jeder Interessierte auf der EES Europe in München holen. Hier gab es eine Sonderschau für neue Ladesysteme für Elektrofahrzeuge. Weil die Elektromobilität den Verbrauch an Sonnenenergie steigert, ergeben sich neue Anwendungen im Bereich der Solarstromtechnik. Die wichtigsten Neuerungen waren allemal sehenswert und werden in München ausgestellt.

Diese erwähnte Sonderschau war ein Ergebnis der Zusammenarbeit:
  • 1. der Fachmesse EES Europe
  • 2. der Intersolar
  • 3.des Bundesverbands E-Mobilität und Photovoltaik
  • Gezeigt wurde unter anderem:
  • 1. Wallboxen von Mitsubishi, Clickcon, Nissan und den Augsburger Lechwerken
  • 2. die neue Wallbox Pro von BMW
  • 3. Elektrofahrzeuge von Nissan, Mitsubishi und Tesla
  • 4. Solarcarports von Bluetop
  • 5. der Wechsel-Akku für elektrisch betriebene Leichtfahrzeuge von Greenpack


  • Weitere sehenswerte Punkte auf der Fachmesse

    Aber nicht nur die Sonderschau war einen Besuch wert, sondern es gab viele weitere Highlights auf der Messe, die Zeuge von der schnellen Entwicklung der Fachbereiche sind. Den Besucher erwarteten beispielsweise:

  • Vorträge und Diskussionen auf dem EES Forum in Halle B1 über Technologie und Innovationen, über Speichern in Einfamilienhäusern, über gewerbliche Möglichkeiten, über Schwarmspeicherkonzepte und Großspeicher

  • das große Thema „Elektromobilität und Erneuerbare Energien“
  • der Bereich der Sicherheit beim Einbau von Batteriespeichern
  • Bekanntgabe der Finalisten des EES AWARD am 10.06. von 13:00Uhr bis 16:00Uhr mit anschließender Preisverleihung an der Neuheitenbörse in Hall B3


  • Wir freuen uns auf das nächste Jahr mit der EES.

    Diesen Artikel empfehlen:







    nutzlos nutzlos
    brauchbar brauchbar
    nützlich nützlich
    interessant interessant
    sehr interessant sehr interessant


    Hier versenden Sie den Artikel Ladesysteme für E-Autos auf der EES Europe:

    Name Absender

    E-Mail Absender

    Name Empfänger

    E-Mail Empfänger

    ANTI-SPAM Frage:
    Welche Farbe hat ein türkisfarbener Himmel?


    Vom mobilen zum stationären Energiespeicher: EVA Fahrzeugtechnik GmbH treibt die Energiewende an
    13.01.2017 | 438 Aufrufe

    TAB-Fachforum 2017
    05.09.2016 | 508 Aufrufe

    ELEKTROFAHRZEUGE IM ARBEITSALLTAG
    01.06.2016 | 525 Aufrufe

    Conference on Future Automotive Technology (CoFAT)
    26.04.2016 | 574 Aufrufe

    Plug-In-Hybride und Range Extender
    13.02.2016 | 447 Aufrufe