Zum Inhalt springen

Heizung modernisieren - aber nicht ohne staatliche Unterstützung!

Thema: Haustechnik | 20.05.2015 | Aufrufe: 356 | Bewertung: (1 Bewertungen)

Fördermittel machen es jetzt attraktiv, seine Heizungsanlage zu erneuern bzw. zu sanieren. Wer Zuschüsse vom Staat bekommen kann, sollte nicht darauf verzichten. Die Bundesregierung lockt nämlich mit finanziellen Zuwendungen, damit die Energiewende auch bei den Heizungen nicht Halt macht.

Von den Fördermitteln mal abgesehen, macht sich eine Heizungssanierung auch im privaten Geldbeutel bemerkbar, nämlich dann, wenn hohe Heizkosten aufgrund der vorhandenen alten Heizung einfach weniger werden. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft gibt an, dass in Deutschland jede dritte Heizung schon älter als 20 Jahre ist. Es besteht also Handlungsbedarf.

Wie sieht die Förderung im Einzelnen aus?

Manuela Mohr von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) sagt zur erhältlichen Förderung „Wer über den Austausch einer Heizung nachdenkt, hat jetzt die besten Möglichkeiten“. Möglich sind Förderungen über die KfW-Bank, aber auch die Bafa hält attraktive Fördermöglichkeiten bereit.

Möglichkeit / Förderprogramm
Zuschüsse / Förderung
KfW-Programm „Energieeffizient bauen und sanieren“ (Nummer 152)
- Förderung der Umrüstung auf Basis Gas und Öl
- Heizkessel müssen effiziente Brennwerttechnik haben oder
- Kraft-Wärme-Kopplungen
- Förderung Anschluss an Nah- oder Fernwärmenetz
Möglich sind:
- Bis zu 50.000 Euro Kredit mit einem niedrigen Zinssatz von 0,75%
- Einmaliger Zuschuss von 10%, maximal 5.000 Euro
KfW-Programm 167
- Umbau der Heizung auf Basis der erneuerbaren Energien
Möglich ist:
- Ergänzungskredit von bis zu 50.000 Euro pro Wohneinheit zu einem Zinssatz von 1%
KfW-Programm 430
- Direkter Investitionszuschuss von der KfW zur Sanierung
Möglich sind:
- 10% der Kosten bei einer Einzelmaßnahme
- 25% der Kosten bei Komplettsanierung zum KfW-Effizienzhaus
- Maximalbetrag: 18.750 Euro
Bafa-Förderung
- Für private oder gewerbliche Hausbesitzer
- Zuschüsse für Solaranlagen, Biomasseanlagen, Wärmepumpenanlagen
Möglich sind:
- Zuschuss von 2.000 Euro für Solaranlage mit 12m² Kollektorfläche
- Solaranlage zur Warmwasserversorgung: 3 – 13m² Kollektorfläche: 500 Euro; bis 40m² gibt es 50 Euro pro m²
Bafa-Förderung
- Für private oder gewerbliche Hausbesitzer
- Zuschüsse für Solaranlagen, Biomasseanlagen, Wärmepumpenanlagen
Möglich sind:
- Pelletkessel: 3.000 Euro
- Kessel mit Speicher: mind. 3.500 Euro
- Brennwerttechnik: mind. 5.250 Euro
- Kombibonus: 500 Euro
Bafa-Förderung
- Kellerkraftwerke; Mini-Kraft-Wärme-kopplung
- Besonders effiziente KWK-Anlagen
- Stromeffizienzbonus bei Brennstoffzellen
Möglich sind:
- 1.900 bis 3.500 Euro je nach elektrischer Leistung
- Besonders effiziente Anlagen: 25% Sonderbonus


Etwas undurchsichtig?

Wer jetzt aufgrund der vielen Zahlen und Möglichkeiten etwas abgeschreckt sein sollte, dem sei angeraten, eine Energieberatung in Anspruch zu nehmen. Dabei werden die vorhandenen Parameter mit möglichen zu erreichenden Punkten abgeglichen, Technik empfohlen und eine Abstimmung des gesamten Systems berechnet. Die Berater kennen sich sowohl in den erhältlichen technischen Voraussetzungen als auch im Förderdschungel aus. Auf diese Weise findet man die richtige Förderung für seine Zwecke. Diese Energieberatung ist allerdings nicht kostenlos – aber auch hierfür sind wiederum Förderzuschüsse möglich.

Diesen Artikel empfehlen:






Ähnliches im Wissensbereich:

Ähnliche Haustechnik Artikel:

- Wärmepumpen auch in der Sanierung die richtige Heiztechnik
- Wohnungseigentümergemeinschaften müssen sich einig sein, wenn es an die Heizungssanierung geht

Ähnliche Fachberichte:

- Das Heizungswasser beeinflusst Leistung und Lebensdauer von Heizsystemen
- Günstige Solar-Poolheizung mit Absorber oder Solarfolie



nutzlos nutzlos
brauchbar brauchbar
nützlich nützlich
interessant interessant
sehr interessant sehr interessant


Hier versenden Sie den Artikel Heizung modernisieren - aber nicht ohne staatliche Unterstützung!:

Name Absender

E-Mail Absender

Name Empfänger

E-Mail Empfänger

ANTI-SPAM Frage:
Welche Farbe hat ein türkisfarbener Himmel?


Wie geht es weiter in der Energieberatung
12.09.2017 | 226 Aufrufe

Pressemitteilung Frühzeitiger Heizungspumpentausch
24.04.2017 | 448 Aufrufe

Effizienzhaus Plus als Ziel
28.07.2016 | 279 Aufrufe

Energiesparhaus bauen: Energiesparen heißt nicht Geld sparen!
08.06.2016 | 252 Aufrufe

Datenschutz und Datensicherheit im Smart Home: Sicherheit ist machbar!
04.12.2015 | 528 Aufrufe