Zum Inhalt springen

Energieeffizienz im Wärmemarkt: ISH Energy präsentiert gesamtes Spektrum innovativer Gebäudesystemtechnik

Thema: Haustechnik | 23.02.2015 | Aufrufe: 990 | Anzeige

Dem Wärme- und Klimamarkt kommt bei der Umsetzung einer erfolgreichen Energiewende eine Schlüsselrolle zu. Über 50 Prozent des deutschen Endenergieverbrauchs entfallen auf die Wärmeerzeugung in Ein- und Zweifamilienhäusern sowie im industriellen Bereich. Zugleich ist der deutsche Markt gekennzeichnet durch einen Modernisierungsstau. Von den insgesamt rund 20,5 Millionen zentralen Wärmeerzeugern in deutschen Heizungskellern sind rund 70 Prozent deutlich über 20 Jahre alt und damit unzureichend effizient. Würde der veraltete Anlagenbestand modernisiert, so könnten rund 13 Prozent des Endenergieverbrauchs eingespart werden. Das ist mehr Energie, als alle derzeit noch am Netz befindlichen Atomkraftwerke zusammen erzeugen. Würde zudem der industrielle Anlagenbestand modernisiert, hier sind ebenfalls nur rund 17 Prozent der Anlagen auf dem Stand der Technik, könnten sogar rund 15 Prozent des Endenergieverbrauchs in Deutschland eingespart werden.

Erhebliche Energieeinsparungen können des Weiteren durch moderne Klima- und Lüftungstechnik erzielt werden. Eine jüngst durchgeführte Studie lässt den Schluss zu, dass die Klimaanlagen in deutschen Nichtwohngebäuden im Durchschnitt rund 25 Jahre alt sind. Ein Großteil davon arbeitet energetisch ineffizient. Trotz gesetzlicher Pflicht nach EnEV § 12 wurden bisher weniger als drei Prozent der über zehn Jahre alten Anlagen energetisch inspiziert. Durch Betriebsoptimierung, den Austausch von Ventilatoren oder die Nachrüstung mit effizienter Wärmerückgewinnung könnten Energieeinsparungen von bis zu 20,4 Terrawattstunden Wärme und 12,5 Terrawattstunden Strom umgesetzt werden – umgerechnet rund 12,9 Millionen Tonnen CO2.

Eine Erhöhung des Modernisierungstempos im Gebäudesektor käme dabei nicht nur dem Klima und der Umwelt zu Gute. Denn der Wärme- und Klimamarkt ist ein bedeutender Wirtschaftsbereich, der Wachstum, Beschäftigung und Innovation in Deutschland fördert.

Die neuesten Entwicklungen im Bereich der energieeffizienten Heiztechnologien und umweltschonenden Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik stellt die Branche auf der Weltleitmesse ISH vom 10. bis 14. März 2015 in Frankfurt am Main vor. Unter dem Motto „Comfort meets Technology“ präsentieren über 2.400 Aussteller, darunter alle Markt- und Technologieführer aus dem In- und Ausland, ihre Weltneuheiten. Das Angebot von marktreifen Produkten, Technologien und Lösungen, ist in seiner Vielfalt einzigartig. Die ISH deckt damit in Breite und Tiefe alle Aspekte zukunftsweisender Gebäudesystemtechnik ab.

Unter dem Top-Thema „Energieeffizienz plus“ präsentiert sich der Bereich ISH Energy auf der Westseite des Messegeländes in den Hallen 8, 9, 10, 11 und in der Galleria. Mit den Schwerpunkten Heiz- und Klimatechnik in Kombination mit erneuerbaren Energien, ist das gesamte Spektrum innovativer Gebäudesystemtechnik zu sehen. Die Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik ist im Bereich ISH Energy unter dem Namen Aircontec vertreten. Im Fokus stehen hier nachhaltige und zukunftsweisende Lösungen für die Klimatisierung und Lüftung von Gebäuden.

Der Bereich ISH Water widmet sich neben designorientierten Badlösungen auch moderner, auf heutige Bedürfnisse abgestimmte nachhaltige Sanitärtechnik. Durch den einzigartigen Verbund der beiden Bereiche ISH Energy und ISH Water, ist die Weltleitmesse zugleich Innovationsplattform und bedeutender Impulsgeber für den nachhaltigen und effizienten Umgang mit Wasser und Energie.

Weitere Informationen zur Weltleitmesse finden Sie unter: www.ish.messefrankfurt.com.
Zum ISH-Termin bei energieportal24.de

Diesen Artikel empfehlen:




Ähnliche Haustechnik Artikel:

- Die Zeichen stehen gut – Solarstromspeicher werden günstiger
- Um die Sicherheit der Stromversorgung zu gewährleisten, sind präzise Ertragsprognosen wichtig

Ähnliche Fachberichte:

- Börsengang der Antec Solar Energy AG
- WindEnergy Studie 2004



Hier versenden Sie den Artikel Energieeffizienz im Wärmemarkt: ISH Energy präsentiert gesamtes Spektrum innovativer Gebäudesystemtechnik:

Name Absender

E-Mail Absender

Name Empfänger

E-Mail Empfänger

ANTI-SPAM Frage:
Welche Farbe hat ein türkisfarbener Himmel?


Wie geht es weiter in der Energieberatung
12.09.2017 | 227 Aufrufe

Pressemitteilung Frühzeitiger Heizungspumpentausch
24.04.2017 | 453 Aufrufe

Effizienzhaus Plus als Ziel
28.07.2016 | 280 Aufrufe

Energiesparhaus bauen: Energiesparen heißt nicht Geld sparen!
08.06.2016 | 252 Aufrufe

Datenschutz und Datensicherheit im Smart Home: Sicherheit ist machbar!
04.12.2015 | 529 Aufrufe