Zum Inhalt springen

E-world energy & water 2015 - Europas führende Energiefachmesse

Thema: Erneuerbare-Energie | 29.12.2014 | Aufrufe: 1210 | Anzeige

Die E-world energy & water wird vom 10. bis 12. Februar 2015 bereits zum 15. Mal in Essen veranstaltet und hat sich inzwischen als europäische Leitmesse der Energiewirtschaft etabliert. Zuletzt konnte bei Ausstellern und Besuchern ein Rekordzuwachs erzielt werden. 620 Aussteller aus 25 Ländern und 23.500 Fachbesucher aus 70 Ländern beteiligten sich im Jahr 2014 an der internationalen Networkingplattform der E-world.

Erneut erwies sich die wichtigste europäische Veranstaltung der Energiewirtschaft dabei als Treffpunkt der Entscheider. 80 Prozent der Fachbesucher sind im Einkauf und der Beschaffung tätig – vor allem bei Energieversorgern, Dienstleistern und Industrieunternehmen. Das größte Besucherinteresse verzeichneten die Bereiche Energiehandel, erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Smart Metering.

Neben Global Playern wie E.ON, RWE, Vattenfall, EnBW, General Electric, Siemens oder Telekom zählen auch regionale Größen wie EWE, MVV, Pfalzwerke, Stadtwerke Leipzig und RheinEnergie zu den Ausstellern. Weiterhin wächst die Zahl von Technikanbietern oder -dienstleistern wie Bosch, ABB, Viessmann, Görlitz und Diehl Metering. Hinzukommen zahlreiche Unternehmen aus dem Erneuerbare-Energien-Umfeld wie Statkraft, Lichtblick, BayWa renewable energy, Clean Energy Sourcing, SAG, und EuroWind. Die Präsenz des BMWi, der DENA sowie der Länder Nordrhein-Westfalen und Sachsen zeigt auch die politische Dimension der Messe.



Der jüngste Wandel in der Energiewirtschaft bedingt durch die Energiewende aber auch dem informationstechnologischen Fortschritt setzt neue Maßstäbe. So steht seit vielen Jahren auch das Thema „Smart Energy“ mit den Foren „Energy Transition“ und „Smart Tech“ im Mittelpunkt der E-world. Das Energy Transition Forum wird die Themen dezentrale Stromerzeugungsparks, Virtuelle Kraftwerke, Energiespeicher, Smart City und Energieeffizienz behandeln. Messebesucher haben kostenfreien Zugang zu den beiden Foren.

Ergänzend zur Messe finden außerdem zahlreiche Fachkonferenzen statt. Zum Thema Energieerzeugung beteiligen sich die Planungsgesellschaft BET sowie der energate Fachverlag mit zwei Veranstaltungen. Die BET legt den Fokus auf Stromerzeugung mit erneuerbaren Energien sowie Kraft-Wärme-Kopplung. Dabei wird das derzeitige Marktumfeld im Hinblick auf technischen Trends sowie rechtlichen Rahmenbedingungen reflektiert. Ergänzend hierzu behandelt die Veranstaltung des energate Fachverlags die Geschäftsmodelle und Vermarktungsstrategien für erneuerbare Energien. Unter den Referenten befinden sich u. a. der Bundesverband der Solarwirtschaft, E.ON, Belectric und Trianel.

Für weitere Informationen zur Messe und dem Veranstaltungsprogramm besuchen Sie unsere Homepage unter www.e-world-essen.com

Diesen Artikel empfehlen:




Ähnliche Erneuerbare-Energie Artikel:

- Intelligente Haustechnik in Fahrzeugen
- 30 Jahre Leistungsgarantie für Belastbarkeit, die sich sehen lassen kann

Ähnliche Fachberichte:

- Erstes kommerzielles Solar-Großkraftwerk Europas



Hier versenden Sie den Artikel E-world energy & water 2015 - Europas führende Energiefachmesse:

Name Absender

E-Mail Absender

Name Empfänger

E-Mail Empfänger

ANTI-SPAM Frage:
Welche Farbe hat ein türkisfarbener Himmel?


18. RENEXPO® mit zweitem Kongress zu EEG-Ausschreibungen
14.06.2017 | 211 Aufrufe

Zahlreiche engagierte Umsetzer der Energiewende tagen im November 2017 in Kassel
09.06.2017 | 254 Aufrufe

Bald zahlreiche neue Regeln für Gebäude
01.11.2016 | 224 Aufrufe

17. RENEXPO® mit erstem Kongress zu EEG-Ausschreibungen
21.07.2016 | 566 Aufrufe

Next Kraftwerke weitet Virtuelles Kraftwerk nach Polen aus
16.06.2016 | 515 Aufrufe