Zum Inhalt springen

Das EnergieAutarkeHaus von HELMA - Ein Traum von Unabhängigkeit wird wahr

Thema: Energiesparend Bauen | 25.03.2014 | Aufrufe: 3431 | Anzeige

Nach dem Motto "Machen Sie sich unabhängig!" entwickelten die HELMA-Bauexperten 2011 in Kooperation mit langjährigen Partnern, ein ganz besonderes Massivhaus mit nachhaltigem Energiekonzept - "Das EnergieAutarkeHaus von HELMA". Dieses erste tatsächlich energieautarke Haus, versorgt seine Besitzer ganzjährig selbst mit Wärme und Strom aus Sonnenlicht. Es bietet energiewirtschaftliche Zukunftssicherheit und persönliche Unabhängigkeit - ein Leben lang.

Im Unterschied zu anderen Hauskonzepten, wie beispielsweise dem Passivhaus oder dem Plusenergiehaus, setzt "Das EnergieAutarkeHaus" zum Heizen ausschließlich auf Solarthermie und etwas Biomasse - nicht auf Strom. Den erzeugten Solarstrom verwendet das Haus in erster Linie für den eigenen Bedarf an Haushaltsstrom oder speichert ihn in einem 58 kWh großen Elektroenergiespeicher für einen flexiblen Gebrauch bis zu zwei Wochen.

Anfang Mai 2012 feierte die HELMA-Familie dann den ersten Geburtstag des energieautarken Hauses. Dieses innovative Haus im HELMA-Musterhauspark in Lehrte bei Hannover sorgte aufgrund seines einzigartigen Konzeptes bereits im ersten Jahr für viel Aufmerksamkeit. Passend zu diesem Anlass konnte HELMA mit großer Freude die ersten beiden Häuser an zwei private Bauherren verkaufen. Beide Häuser wurden direkt nebeneinander in einem Neubaugebiet in Freiberg, Sachsen, als erste Bauvorhaben in diesem Gebiet realisiert.

Mit einem symbolischen Spatenstich wurde schon im November 2012 der offizielle Baubeginn am Franz-Mehring-Platz in Freiberg von den Bauherren persönlich eingeläutet. „Die Energieautarkie macht mich nicht nur unabhängig, sondern sie sichert auch die Lebensqualität meiner Familie, jetzt und später im Alter. „Das EnergieAutarkeHaus von HELMA“ ist für mich zeitgemäße, innovative Technologie“, sagte einer der begeisterten Bauherren. Den Baufamilien stand nun eine aufregende und äußerst spannende Bauphase bevor, welche HELMA in Form eines digitalen Bautagebuches Schritt für Schritt auf Ihrer Homepage dokumentierte: http://www.helma.de/energie-sparen/Bautagebuch_EAH_Freiberg.

Ein besonderer Höhepunkt bei der Entstehung der beiden Häuser waren, neben der spektakulären Setzung des Langzeitwärmespeichers mit Hilfe eines Schwerlastkrans, die Besuche von Bundesumweltminister Peter Altmaier. Dieser nahm mit viel Freude Stellung zu diesen nachhaltigen Bauobjekten: "Wir haben eine Energiewende zu Stande gebracht, an die vor 20 Jahren niemand geglaubt hätte. Ich hoffe, dass dieses bedeutungsvolle Energiekonzept viele Interessenten und Nachahmer findet. "Made in Germany" – das ist die Zukunft!"

Diesen Artikel empfehlen:




Ähnliche Energiesparend Bauen Artikel:

- Tipps für das Energiesparen im Sommer
- Alle Finalisten sind gespannt auf das Ergebnis – im Finale für den ees AWARD stehen zehn Neuheiten

Ähnliche Fachberichte:

- Das beste Brennholz für Ofen oder Kamin - verschiedene Holzarten stehen zur Wahl
- Das Heizungswasser beeinflusst Leistung und Lebensdauer von Heizsystemen



Hier versenden Sie den Artikel Das EnergieAutarkeHaus von HELMA - Ein Traum von Unabhängigkeit wird wahr:

Name Absender

E-Mail Absender

Name Empfänger

E-Mail Empfänger

ANTI-SPAM Frage:
Welche Farbe hat ein türkisfarbener Himmel?