Zum Inhalt springen

Photovoltaik Rekord: Deutschland stellt neuen Weltrekord auf

Thema: Photovoltaik | 08.06.2013 | Aufrufe: 3591 | Bewertung: (3 Bewertungen)

Am 6. Juni diesen Jahres speisten die deutschen Solaranlagen eine Leistung von 23,4 Gigawatt in das Stromnetz ein. Das ist neuer Photovoltaik-Weltrekord. Gleichzeitig mutet es etwas irrational an. Während in Teilen des Landes viele Orte wegen Hochwassers überflutet sind und evakuiert werden mussten, strahlt vom frühen Vormittag bis zum späten Abend die Sonne mit einer unglaublichen Intensität auf uns herab. So konnte am Nachmittag des 6. Juni 2013 um 14.19 Uhr diese neue Rekordleistung vermeldet werden.

Kein anderes Land schaffte es jemals zuvor, derartig viel Strom mit Photovoltaik-Anlagen zu erzeugen. Der Wert basiert auf einer Hochrechnung der SMA Solar Technology AG. Es könnte allerdings sein, dass die erzielte Leistung sogar noch höher liegt. Das Unternehmen legte für seine Berechnung den Anlagenbestand vom 28. Februar zugrunde. Seitdem dürften weitere Anlagen hinzugekommen sein.

Nettostromverbrauch durch PV-Spitzenleistung um 39 % abgedeckt

Im Durchschnitt liegt der Nettostromverbrauch in Deutschland bei etwa 60 Gigawatt. Mit der erzielten Spitzenleistung der Photovoltaik-Anlagen vom 6. Juni wurden somit 39 % des gesamten Stromverbrauchs abgedeckt.

Laut Bundesnetzagentur existierten zum Stichtag 28. Februar 2013 Photovoltaik-Anlagen mit einer Nennleistung von insgesamt 32,92 Gigawatt. Die bis dato installierten Anlagen wären also durchaus in der Lage, ungefähr die Hälfte des Strombedarfs von ganz Deutschland zu produzieren. Unsere Nachbarn sind in der Nutzung der Solarenergie noch nicht so weit.

In Frankreich ging Bau von Solaranlagen zurück

Deutschland stellt einen Rekord bei der Produktion von Solarstrom auf, Frankreich hingegen hat einen Rückgang beim Bau von Solaranlagen zu verzeichnen.

Ganz frisch sind die Zahlen für das erste Quartal 2013 und sie belegen, dass in dem Zeitraum 7.100 neue Photovoltaikanlagen errichtet wurden. Hört sich nicht unbedingt wenig an, vergleicht man die Zahl aber mit dem Vorjahresquartal, offenbart sich ein Rückgang von 76 %. Die neuen Anlagen haben eine Nennleistung von insgesamt 88 Megawatt.

Insgesamt sind in Frankeich 291.000 Photovoltaik-Anlagen in Betrieb. Sie bringen eine Nennleistung von 4,11 Gigawatt. Für weitere 18.000 Anlagen mit 552 Megawatt liegt eine Netzanschlussgenehmigung vor.

Diesen Artikel empfehlen:






Ähnliches im Wissensbereich:

Ähnliche Photovoltaik Artikel:

- Wie geht es weiter in Sachen Antriebe und Brennstoffe?
- Aktuelle Zahlen aus der Windenergie

Ähnliche Fachberichte:

- 10 nützliche Tipps beim Kauf einer Photovoltaikanlage
- Dach: Photovoltaikanlagen / Solarziegel



nutzlos nutzlos
brauchbar brauchbar
nützlich nützlich
interessant interessant
sehr interessant sehr interessant


Hier versenden Sie den Artikel Photovoltaik Rekord: Deutschland stellt neuen Weltrekord auf:

Name Absender

E-Mail Absender

Name Empfänger

E-Mail Empfänger

ANTI-SPAM Frage:
Welche Farbe hat ein türkisfarbener Himmel?


Beratungsfirma Balzer & Partner expandiert
30.03.2020 | 28 Aufrufe

Neuer Ratgeber für Hausbesitzer und Bauherren - Schritt für Schritt zur eigenen Photovoltaikanlage
23.03.2020 | 49 Aufrufe

Kostenfreies Beratungs-Tool “Power-Coach” von my-PV
23.03.2020 | 47 Aufrufe

Sun Contracting AG: 1-Million-Photovoltaik-Dächer Programm ambitioniert aber machbar
20.03.2020 | 62 Aufrufe

SOLARSCHMIEDE Software GmbH bringt neues Tool für PV-Aufdachanlagen auf den Markt
17.03.2020 | 84 Aufrufe