Zum Inhalt springen

Marktanreizprogramm mit verbesserter Förderung für Erneuerbare Energien

Thema: Finanzen | 15.03.2011 | Aufrufe: 3139 | Bewertung: (0 Bewertungen)

Um die im Energiekonzept genannten Ziele der Bundesregierung zu erreichen, gibt das Bundesumweltministerium bekannt, dass die Förderungen für Wärme- und Kälteversorgung durch erneuerbare Energien verbessert werden.

Dies seien wichtige Impulse für energieeffiziente Produkte der Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik auch durch die EU-Ökodesign-Richtlinie für Heizkessel und Kombiboiler, für Warmwasserbereiter und für Klimageräte im Wohnbereich.

Die neuen Richtlinien im Marktanreizprogramm (MAP) sind wie folgt:

Solarkollektoren

1) Bis 30.12.2011 befristete Erhöhung der Basisförderung für Solarkollektoren auf 120,00 EUR/m²; danach 90,00 EUR/m²

2) Der Kesseltauschbonus für Brennwertkessel ist nun unbefristet. Bis zum 30.12.2011 beträgtd er Bonus 600,00 EUR; danach 500,00 EUR.

3) Der Kombinationsbonus für Solarthermie plus Biomasse und Solarthermie plus Wärmepumpe beträgt ebenfalls 600,00 EUR bis zum 30.12.2011; danach 500,00 EUR.

Biomassekessel

1) Emissionsarme Scheitholzvergaserkessel werden erneut mit 1.000,00 EUR gefördert. Fördervoraussetzung ist ein Staubemissionswert von max. 15 mg/m³

2) Alle Förderungen bei Pellet-Öfen mit Wassertasche, Pellet-Kesseln (auch Kombinationskessel) und Holzhackschnitzelanlagen bleiben unverändert.

Wärmepumpen

1) Die technischen Förderanforderungen wurden überarbeitet und die geforderten Jahresarbeitszahlen abgesenkt.

2) Die Förderung für Wärmepumpen wird jetzt nach Wärmeleistung bemessen und nicht mehr nach Wohnfläche.

KfW-Förderung

1) Die KfW-Förderung umfasst nun auch große Wärmepumpen.

2) Biogasleitungen werden nicht mehr gefördert.

3) Kleine Biogasaufbereitungsanlagen werden erneut gefördert.


Quelle: BMU-Pressereferat

Diesen Artikel empfehlen:






Ähnliches im Wissensbereich:

Ähnliche Finanzen Artikel:

- Auswirkungen des neuen EEG auf die Bioenergiebranche
- Biogas kann überschüssige Solar- und Windenergie speichern

Ähnliche Fachberichte:

- Heizung sanieren: Heizungssanierung Förderung Marktanreizprogramm(MAP)
- Erneuerbare Energien als Klimaschützer Nr. 1



nutzlos nutzlos
brauchbar brauchbar
nützlich nützlich
interessant interessant
sehr interessant sehr interessant


Hier versenden Sie den Artikel Marktanreizprogramm mit verbesserter Förderung für Erneuerbare Energien:

Name Absender

E-Mail Absender

Name Empfänger

E-Mail Empfänger

ANTI-SPAM Frage:
Welche Farbe hat ein türkisfarbener Himmel?


Startschuss für V-LEEN
14.01.2016 | 562 Aufrufe

Ausschreibungen von erneuerbaren Energien – Rechtliche Grundlagen und Anforderungen an die Finanzierungsstruktur
25.11.2015 | 507 Aufrufe

Anreizregulierungsverordnung für Stromleitungsnetze: Strukturen, Regulierung und Finanzierung
25.11.2015 | 519 Aufrufe

Führende Speicherkonferenzen schließen sich zusammen
26.10.2015 | 781 Aufrufe

Cashflow-Modellierung von Windenergieprojekten – dbw akademie Seminar in Berlin
14.10.2015 | 592 Aufrufe